Wann gehen die Gänge besser rein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das geht mir genauso, aber eigentlich glaube ich nicht, dass das Schaltgetriebe grundsätzlich schlecht oder hakelig ist. Allgemein wird das Getriebe aus dem Mazda ja sehr gelobt.

      Beim Alfa ist das auch so, dass das Getriebe im Winter bei kaltem Getriebeöl erst mal etwas mehr Nachdruck braucht und ich wüsste auch nicht, dass das bei meinen früheren Autos anders war. Möglicherweise kann man das Gestänge oder die Seilzüge oder was da heutzutage so verbaut ist, etwas besser justieren. Das sollte eine gute Werkstatt wissen.

      ""

      Viele Grüße,

      Bernd

    • Desmo schrieb:

      Beim Alfa ist das auch so, dass das Getriebe im Winter bei kaltem Getriebeöl erst mal etwas mehr Nachdruck braucht...

      Also ich habe mein Leben lang Schaltgetriebe gefahren, unter anderem auch zwei MX-5, aber ein hakeliges Getriebe bzw. hakelige Schaltung, selbst im Winter, hatte kein Wagen. Auch mein aktueller Tipo Sport schaltet sich ganz normal und butterweich, auch wenn es morgens kalt ist.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

      Der Spider ist mein reines Schönwetterfahrzeug - und das werde ich mir von Greta auch nicht vermiesen lassen!

    • Gigi940 schrieb:

      Ich denke, dass jedes Getriebe und das vor allem wenn es keine 50km gelaufen ist einfach noch etwas Hakelig zu bedienen ist. Nach ein paar tausend Kilometer spielt sich das alles ein und dann läuft das Ding!

      Sind diese Zusätze fürs Getriebeöl wirklich so gut?
      Mein Spider lässt sich sehr lässig schalten. Das Gefühl ist sehr mechanisch, sehr eng definiert und sehr direkt, was man leicht mit hakelig verwechselt. Insgesamt ist das ein tolles und pures Erlebnis, wenn man direkt im Getriebe rumrührt.

      Das so etwas bei einer Familienkutsche leichter und flutschiger geht ist klar. Da hat man einen langen Hebel und ggf. Schaltseile. Dafür ist das ganze dann auch so labberig und undefiniert, wie wenn man mit einem Suppenlöffel im Kochtopf rumrührt. <X

      Ich finde die Schaltung für so ein Auto geil. Nachdem ich den Spider gekauft habe, hatte ich plötzlich keinen Spaß mehr an unserem Z4. Denn obwohl auch BMW knackige (und hakelige!) Getriebe baut, kam mir die Schaltung danach vor wie in einer Opa Familienkutsche. :thumbdown: Danach habe ich mir erst einmal einen kürzeren M Schaltknauf gekauft, welcher direkter und daher viel spaßiger ist. Nur im Winter kann das Auto jetzt nicht mehr gefahren werden, da man sonst den ersten Gang nicht mehr einlegen kann ;)
    • awah2401 schrieb:

      Bei mir zickt 1. —> 2. nur bei kaltem Motor. Sobald er warm ist schaltet es sich gut durch die Gänge.

      Dann ist das dann doch wohl Serie und "Stand der Technik".

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

      Der Spider ist mein reines Schönwetterfahrzeug - und das werde ich mir von Greta auch nicht vermiesen lassen!