Ölwechselintervall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölwechselintervall

      Hallo, und zwar hab ich mal ne Frage. Ich hab den Spider als Saisonfahrzeug von 04-10 angemeldet und fahre ca. 6000-7000km damit (denk ich, wäre die erste volle Saison :D ).
      Würdet ihr jedes Jahr wechseln oder alle 2 Jahre mit der HU/AU? Zweiteres hatte ich vor da ich ja eigentlich in den 15.000km liege, aber die Multiair Sache hat mich zum nachdenken gebracht. ?(

      PS: Tolles Kfz, absoluter Traumwagen der jedes mal an ein sonnigen Tag ein lächeln in´s Gesicht zaubert wenn man ihn bewegt <3 .

      ""

      124 Spider Lusso - MT - Rückfahrwarner - Vesuvio Schwarz - Interieur schwarz

    • Soweit ich mich erinnere ist im Wartungsheft der Ölwechsel mit 15.000 Kilometer oder alle 12 Monate angegeben.
      Ich fahre einmal im Jahr zum Service, allerdings mit einer maximalen Laufleistung von ca. 5.000 Kilometer pro Jahr.

      124 Spider Lusso AT, Vesuvio schwarz, Interieur schwarz, alle Pakete, Alarm, Rückfahrwarner.

    • wenn Du noch Garantie hast solltest Du das machen lassen. Ich bin nä. Woche auch zum 30000 km Service bei einem tatsächlichen Stand von knapp 10000 km. Mache ich auch nur wegen der Garantie, bei mir 4 Jahre.
      Danach werde ich das sicher nicht mehr so machen. Nach meiner Kenntnis kann man hochwertige moderne Öle ohne Probleme 60000 km fahren. Diese kurzen Wechselintervalle dienen einzig dazu Öl zu verkaufen und die Autos in die Werke zu bringen. Es gibt schon sein Jahren Öle die man ein ganzes Autoleben nicht mehr wechsel muss. Nur noch den Filter und danach einen halben Liter nachfüllen. Das wird aber nicht publik gemacht, mann will ja verkaufen. Ich selbst bin schon als Student vor 30 Jahren für eine kleine Spedition gefahren, die solche Öle in ihren Wagen hatte. Mehrere 100.000 km ohne Probleme. Heute sind diese Öle noch besser.

    • Danke für die Antworten erstmal. Die Garantie beläuft sich nur noch auf den Korrosionsschutz (ist Bj 2016 mit einer TZ von 03/2017). Die anderen sind abgelaufen. Also wenn ich von meiner alltäglichen Arbeitsweg ausgehe 2x 22km (davon ca. 15km Landstraße). Aus den Bauch raus gesehen eher Überland zum Spaß haben, aber Stadtstrecken sind natürlich auch dabei (Einkaufen ect.). Ab und an auch mal Autobahn das hält sich eher in grenzen.

      124 Spider Lusso - MT - Rückfahrwarner - Vesuvio Schwarz - Interieur schwarz

    • RobsSpider schrieb:

      @ Dackel: sind das nicht 3 Jahre oder bin ich da falsch Informiert?
      Moin,

      Ja bist Du ( falsch informiert).
      2 Jahre Garantie haben alle Fiats und Abarth.
      Bei den Fiat haben zumindest einige je nach Jahr der Zulassung an den Massnahmen zur Steigerung des Kundenvertrauens partizipiert und da gab e 2 weitere Jahre Garantieverlängerung, was aber de facto eine Anschlussversicherung für 2 Jahre ist und rein formal eben KEINE 4 jährige Werksgarantie.

      Fiat = FCA hat diese rein in die Kartoffeln raus aus den Kartoffeln Aktionen schon früher gemacht. Da gab es die Alfa mal mit 4 (zum ersten mal kurz nach Einführung des 159) Garantie, also 2+2 Jahre, dann wieder nicht, zur Zeit seit 2 Jahren? Auch wieder.
      Wäre ja zu blöd wenn der Kunde sich mal auf was beständiges verlassen könnte bei FCA, schon Clever die Leute dort....

      Wenn schon nicht bei den Modellen, so doch Abwechslung bei den Garantiebedingungen...

      Grüße
      L.
      :thumbup: | Abarth 124 GT Automatik | Alpi Orientali | OZ Ultra Leggera 17"| Rot-schwarze Ledersitze | Officine Abarth Paket | Lichtpaket | Soundpaket | Premium Paket | :thumbup:
    • Ach so, die Zusatzgarantie. Stimmt die gab es ja auch noch. Bin da nicht ganz so involviert. Habe meinen über einen Gebrauchtwagenhändler gekauft. (Leihverkauf aus AT mit TZ direkt von FCA Austria)

      124 Spider Lusso - MT - Rückfahrwarner - Vesuvio Schwarz - Interieur schwarz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RobsSpider ()

    • GarchingS54 schrieb:

      15Tkm sind im Spider schon das Maximum.
      Volle Zustimmung! Ich verstehe echt nicht wieso man das Wechselintervall angesichts dass ein Wechsel kaum mehr als eine Tankfüllung kostet ausdehnen will. - Gerade bei unserem hoch gezüchteten Motörchen mit der exotischen Ventilsteuerung... Für mich eindeutig Sparen am falschen Ort. - Aber bitte, jeder wie er mag.
      Vielleicht können die "Ölwechsel-Dehner" dann mal über den Zustand ihres Motors bei über 100K Laufleistung berichten :D .

      Gruß
      Artus