DIY-Custom Mittelschalldämpfer für Fiat und Abarth

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DIY-Custom Mittelschalldämpfer für Fiat und Abarth

      Servus, seit kurzem haben ich mein berufsbegleitendes Wirtschaftsingenieur-Studium (wer tut sich sowas freiwillige an :huh: ) erfolgreich abgeschlossen und nun wieder "etwas mehr Zeit".
      Da passt es doch gut, gleich etwas zu einer "kostengünstigen Leistungs- und Soundoptimierung" zu schreiben.
      Ich will die neu gewonnene Zeit und Muse also mal nutzen, um was zu meinem hier beschriebenen Selbstbau eines Mittelschalldämpfers zu schreiben.

      Hintergrund:
      Der F124 verfügt über einen MSD aus einem Stück - in Verbindung mit einen Sport-Endschalldämpfer ist der Sound schon deutlich besser als Serie aber immer noch etwas zahm.

      Der Abarth verfügt ebenso über einen solchen MSD, jedoch mit kleinerem Dämpfer und macht dadurch schon etwas mehr Radau. Dieser Abarth MSD an einen F124 Seriendämpfer klingt schon etwas "kerniger" und passt 1:1.

      IMG_7379.jpg
      Vergleich F124MSD vs. A124MSD

      Vor- und Nachteile des A124MSD:

      • mit rund 550€ teuer
      • "nur" rund 54mm im Durchmesser und damit für leistungsgesteigerte Fahrzeuge nicht ganz ideal
      • aus einem Stück (>2m lang) und damit schwer zu transportieren.
      • PRO: passt 1:1 an den F124 und bei einer Kontrolle wird dieser kaum auffallen - ist jedoch trotzdem ILLEGAL


      Remus bietet nur das rund 190€ "günstige" 2-teilige Ersatzrohr in 60mm an. Sound damit deutlich lauter aber auch anders vom Charakter (ähnlich Abarth) und nicht zugelassen.
      Ansprechverhalten im unteren Bereich besser (freier).

      Supersprint bietet neben einem Ersatzrohr auch einen MSD mit ABE an.
      Vor- und Nachteile:
      • der Serien-MSD MUSS zersägt werden, da der MSD den Serien MSD nicht vollständig ersetzt.
      • mit rund 500€ teuer.
      • PRO: ABE + 63mm im Durchmesser
      FOX bietet wie Supersprint ebenfalls ein Ersatzrohr und einen MSD für den F124 an, jedoch nur mit 55mm Durchmesser
      Vor- und Nachteile:
      • nur 55mm im Durchmesser
      • der Serien-MSD MUSS zersägt werden, da der MSD den Serien MSD nicht vollständig ersetzt.
      • PRO: mit 330€ preiswert + ABE
      Hier ein Vergleich zwischen Remus Ersatzrohr - FOX Ersatzrohr (gleich lang wie der FOX MSD) und Serien-F124MSD
      Remus_FOX_OEM.jpg

      Da all diese Varianten mindesten einen Nachteile haben den ich nicht akzeptieren wollte, habe ich mich auf die Suche begeben kostengünstig selbst etwas bauen zu können.
      Dabei raus gekommen ist folgende Kombination:
      1. 2-teiliges Remus Edelstahl-Ersatzrohr in 60mm
      2. Edelstahl Powersprint Schalldämpfer in 250-350mm


      DIY-Custom-MSD
      Vor- und Nachteile
      • 2teilig und damit leicht zu transportieren (versenden)
      • nichts muss zerschnitten werden und passt 1:1 im Austausch
      • in 60mm Duchmesser und damit spürbar im Fahrverhalten
      • 2 Lautstärkevarianten realisierbar
      • Premiumteile aus Edelstahl von Markenherstellern
      • Serienoptik
      • mit rund 300€ Teilekosten preiswert
      • Sound deutlich lauter und tiefer als F124 Serien-MSD
      • Soundcharakter beleibt jedoch gleich
      • Nachteil: keine ABE
      MSD_124S_03.jpegMSD_124S_01.jpegMSD_124S_02.jpeg

      Das Projekt wurde für einen Abarth mit Downpipe bereits erfolgreich in 250mm umgesetzt und die Ergebnisse sind vielversprechend.

      Für den F124 genügt die 250mm Variante.
      Bei einem Abarth mit Downpipe darf es hingegen schon die 350mm Variante sein. ;)

      Da wir gerade wieder im Foren-Winterloch stecken und meine Jungs in der Werkstatt etwas weniger zu tun haben, überlege ich mir sogar, eine Sammelbestellung anbieten zu können. Falls Interesse besteht, müsste dies jedoch von einer engagierten Person wie dem @RezeptFrei außerhalb des Forum (Forenregeln) organisiert werden.

      Interesse kann jedoch schon mal hier im Thread bekundet werden.

      Inkl. Versand usw. sollten so rund 400€ für einen "Custom-MSD" raus kommen. Für den ein oder anderen hier sicherlich interessant, da der Markt einfach nichts vergleichbares anbietet.
      Ein namhafter Abarth-Tuner aus dem süden Deutschlands wollte für einen solchen MSD sogar rund 1000€ haben. =O:evil::cursing:

      Grüße aus Tirol
      Marc
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GarchingS54 ()

    • ... ja wie gestern gesagt Marc, ich brauche da unbedingt eine Veränderung. Habe heute Taxi für meine Mum gespielt und zwischenzeitlich habe gedacht ihr fliegt von der downpipe der kopf weg .. zumal es auch generell unangenehm zu fahren ist. Gerade in Ballungs Gebiete wo Schall zurückgeworfen wird Dröhnt es unnormal.
      Also wenn die Sound Charakteristik mit dem Selbstbau weitestgehend erhalten bleibt, bzw. ähnlich ist und es ein gutes Stück Leiser wird, nimm ich so ein Teil. Mein Angebot steht...

      Gruß Daniel

    • Wie kommst du bitte darauf bzw. Wo liest du das? ?(

      Der Remus ESD klingt deutlich besser als das Original (wie auch die anderen ESD am Markt) - ist aber vielen immer noch zu leise.
      Abhilfe: Abarth Mittelschalldämpfer oder Ersatzrohr (egal welcher Anbieter)

      letzteres ändert den Klang in Richtung Abarth und ist manchem halt auch zu laut.
      Kommt noch eine Downpipe hinzu wird noch heftiger.

      Da keine Mittelschalldämpfer als Plug‘n Play Variante mit >55mm angeboten werden, kommt nun diese Variante ins Spiel. Im Übrigen auch egal ob FOX, Remus oder sonstiges. Das gilt für alle ESD mit EG Genehmigung, der Remus ist da eh schon einer der lautesten.

      Diese DIY-MSD Variante bietet sich für all jene an, denen der ESD allein zu leise ist der Klangcharakter durch ein Ersatzrohr jedoch nicht gefällt bzw. etwas zu viel des Guten ist.

      Soll ja auch AbarthBesitzer geben, denen die Monza ab Werk zu laut ist. Liese sich damit auch beheben. =O