Service Kosten

  • Was wurde denn für das Öl (Liter netto) berechnet?


    Pro Liter 17,22 EUR zzgl. MwSt.

    ""
  • ich habe letztes Jahr 14.95 / Liter bezahlt. Aber auch knapp 18 € finde ich ok.

    Smoedi klar ist das im Netz billiger. Dafür zahlst Du dann wieder für die Entsorgungskosten. Ganz ehrlich, bei knapp 4 Litern und wegen einer möglichen Ersparnis vom um 20 € fange ich nicht an das Öl mitzubringen. Von irgendwas muss die Werke auch leben. Wenn ich ein Problem habe hoffe ich auch von guten Mitarbeitern betreut zu werden und die kosten Geld.

  • Dackel


    Kannst den Ölwechsel auch komplett selber machen. Ansonsten hast du natürlich Recht, was den Rest angeht. Wobei die im Online Shop auch von was leben müssen und sicher auch an den 10 Euro was verdienen. Also schlagen Händler schon arg viel auf...


    Wenn du den Ölfilter, die Zündkerzen usw auch noch selber besorgst, sind wir aber schnell mal bei nem 100er den du dann insgesamt sparst.

    Fiat 124 Spider Lusso · Ghiaccio Weiß · alle Pakete · STX · Spur: 30/30

  • ich habe letztes Jahr 14.95 / Liter bezahlt. Aber auch knapp 18 € finde ich ok.

    Smoedi klar ist das im Netz billiger. Dafür zahlst Du dann wieder für die Entsorgungskosten. Ganz ehrlich, bei knapp 4 Litern und wegen einer möglichen Ersparnis vom um 20 € fange ich nicht an das Öl mitzubringen. Von irgendwas muss die Werke auch leben. Wenn ich ein Problem habe hoffe ich auch von guten Mitarbeitern betreut zu werden und die kosten Geld.

    Dackel: Da kann ich nur zustimmen, gute Ausbildung, technische Geräte und vor allem Kulanzen brauchen ja auch viel Geld. Da bin ich tief im Thema. Das Öl finanziert vieles im Autohaus und wird auch immer wichtiger, da die E-Mobilität diese Ertragsquelle in Zukunft auch immer mehr minimiert. Aber das hatte ich schon mal früher aufgezeigt.


    Mein Motto: Leben und leben lassen...…………….(natürlich nicht um JEDEN Preis)

    Spider Europa, 12 von 140, rot, Automatik, alle Pakete. Ragazzon 2x Doppelendrohr, 18er Ronal mit 215er u.v,m.


    Zudem Alfa Stelvio Turbo Q4

  • Nur mal am Rande, wenn auch etwas OT.

    Ein Freund hat mir dieser Tage erzählt, dass BMW für seinen X3 für den Liter Öl brutto 32 € berechnet. Das empfinde ich schon als frech.

    Nur mal am Rande so aus Spaß: Der BMW (EU) x3, F25 (2010-2017) benötigt Castrol EDGE 5W-40 M (Motor N52B30).

    Das kostet bei Oeldepot24.de auch 34€. Aber dafür gibt es dann 5L. Also definitiv frech von der BMW Werkstatt :-)

  • Moin Gemeinde,

    ich hatte meinen Spider heute auch zur Inspektion.

    Er war jetzt zur 30.000er Inspektion, obwohl er erst 7.500km auf dem Tacho hat. Aber das zweite Jahr ist um gewesen, also leuchtete der orange Schraubenschlüssel im Display.

    Die Kosten der zweiten Inspektion waren diesmal gut doppelt so hoch wie bei der Ersten.

    Während ich letztes Jahr noch mit 230,-€ davongekommen bin, musste ich diesmal 440,-€ auf den Tisch legen.

    Die Wartung kostete 190,-€ das Öl 56,-€, Bremsflüssigkeit 18,-€ und div. Filter und Teile 106,-€

    Das ganze mal MwSt entspricht etwas über 440,-€


    Gruß vom Dorf

    Fiat 124 Spider Lusso - Automatik - Passione rot - Leder schwarz - Sichtpaket - Radiopaket - Premiumpaket - BOSE-Paket - Parksensoren - Sitzheizung - Alarmanlage - Stubby

  • Bei meiner ersten Abarth 124 Inspektion habe ich sagenhafte 34 Euro pro Liter bezahlt. Das fande ich übelst frech ,demnach besorg ich es nun selbst.

    1. Inspektion kam 334 Euro und die

    2. 434 Euro

    Werde bei der nächsten definitiv auch neue Zündkerzen bereit stellen oder diese selbst wechseln.

  • Also ich Zahlte für die 1 Inspektion 325€ mit Leihwagen und Autowäsche

    2 Inspektion 325€ mit Leihwagen und Autowäsche

    für die 3 und 4 Inspektion werde ich ebenfalls 325€ mit Leihwagen und Autowäsche bezahlen.

    Alles wird nach Wartungsplan und Selenia Öl 3,8 Liter ausgeführt.

  • Hallo in die Runde,

    jetzt habe ich auch mal eine Frage bezüglich Inspektion...

    Bei mir ist es jetzt schon die nach 4 Jahren (EZ: 2017).

    Meine Partner beim freundlichen haben mir angeraten bereits jetzt nach 21500 km und 4 Jahren die Riemen (Zahn/Keil) zu wechseln..(angeblich Fiat vorgabe)

    Mit Öl Inspektion usw. bewegen wir uns jetzt bei über 800 EU.

    Ich lege mal das Angebot als Anhang dazu...

    Würde mich über Eure Meinungen freuen...

    VG Stefan

  • Bist Du viel Kurzstrecke gefahren? Eher Cruiser oder stets und ständig Gänge ausgedreht? Wenn nein sollte der Wechsel verfrüht sein.


    Es gibt in Hannover noch einen Servicepartner (ehemaliger Alfa-Händler). Die sind zuverlässig (meine Erfahrung). Im Zweifelsfall alternatives Angebot einholen.


    Der größere Händler im Osten der Region Hannover hat mich durch fehlende Kompetenz, teure Preise und keiner einzigen fehlerfreien Inspektion/Ölwechsel davon überzeugt, sein Geld nicht wert zu sein.

  • Hallo Hannoverspider,


    ich bin eine alter Hase mit ein wenig Schraubererfahrung und schrägen anderen...

    Das dir vorliegende Angebot ist zwar legitim jedoch bei deiner Laufleistung

    so nicht akzeptabel:

    Siehe bitte ins Bordbuch auf S. 168 zu m Thema Austausch Zahnriemen.

    Hier befindet sich nach meiner Lesart ein krasser Widerspruch, den die "Werke"

    offensichtlich als Argument herbeiführt.

    - Zahnriementausch alle 60.000 bis 120.00 km und .... unabhängig von der

    laufleistung alle 4 Jahre ??!! Was soll nun gelten ?Verwirrung perfekt ?


    Meine unverbindliche Empfehlung zu diesem Punkt:: solange du nicht an der "Ralley Paris-Dakar" teilnimmst,

    sollte der Zahnriemen mindestens die 60 tsd KM-marke halten...

    Tausch des Keilrippenriemen ist bei km 21000 eine Glaubensfrage bzw sollte eine Sichtprüfung

    auf Rissebildung zur Entscheidung reichen...

    Frage. Was wird beim ServiceIntervall für 197.- Taler definitiv gearbeitet ??

    Frage 2: was ist mit Antipollenfilter gemeint ? Soweit ich hier im Forum las, ist ein solcher

    nicht vorhanden ?!? ... Beim Offenfahren ohnehin überflüssig...


    beste Grüße aus LG

    Jürgen

  • Moin,


    Meine Meinung:

    1. Kommt ja drauf an wie Du Deine 21.000km zurück gelegt hast:

    A) 5.000mal 4 Jahrelang 4km Sommer wie Winter zur Arbeit und zurück

    B) jedes Jahr im Sommer 20 Touren a 250km gemacht

    =>bei A) könnte ein Wechsel zumindest eine Überlegung wert sein, und die "erschwerten Bedingungen" nach 4 Jahren zu wechseln könnten erreicht sein, bei B) jedoch nicht.


    2. Wenn Zahnriemenwechsel meiner Meinung nach IMMER auch Wasserpumpe mitwechseln ( glaube nicht, dass die Wapu nicht überZR läuft). Die meisten Zahnriemen gehen wegen Wapu kaputt, nicht umgekehrt. Ausserdem hält eine Wapu selten 8-12 Jahre, denn dann wäre ja erst der nächste ZR Wechsel.


    3. Was die da 2,5 Stunden inspizieren wollen wird deren Geheimnis bleiben, denn ein Blick in den Wartungsplan zeigt, dass bei der 4. Nicht (wesentlich) mehr zu machen ist als bei den anderen. Und die Zeit für die Begutachtung der Riemen entfällt ja, da die von vornherein wechseln wollen :thumbsup:

    3.1 dafür sind 79€ Netto/Stunde wieder recht günstig

    3.2 keine Ahnung wie kompliziert ein ZR Wechsel bei dem uralt 1,4l Fire Motor ist, aber 285 Euro für einen ZR Wechsel in einer MarkenWerkstatt scheint der Schnapp des Jahres und 285 Euro jetzt dort sind wirtschaftlicher als in 1 Jahr woanders für 500Euro, weil die Wapu leckt und der Riemen sowieso runter muss :thumbsup:


    In meinem Serviceheft (müsstest Du ja auch haben), steht nach 120.000km spätestens nach 6 Jahren. Bei erschwerten Bedingungen (Kälte, Kurzstrecke, Staub, Leerlauf) nach 60.000km oder 4 Jahren.

    Allerdings Abarth, aber das dürfte sich nix machen.


    Grüße

    L.

    Dateien

    :thumbup: | Abarth 124 GT Automatik | Alpi Orientali | OZ Ultra Leggera 17"| Rot-schwarze Ledersitze | Officine Abarth Paket | Lichtpaket | Soundpaket | Premium Paket | :thumbup: