Rauch - ein Drama kündigt sich an

  • Kurz vor sienem 5. Geburtstag macht mir mein Spiderle erstmals echte Probleme.

    Tathergang: Wir fahren zum Rugby spielen nach Hellbrunn in Salzburg, bei einer Kreuzung in Anif bemerke einen unguten Geruch, der auf Probleme bei einem Motor hinweist. Ich schiebe das erstmal auf den Vordermann mit seinem rauchenden Diesel. In Hellbrunn angekommen, raucht es aus dem Spalt zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe wie aus einer Dampflok.

    Raus aus dem Auto, Motor auf und siehe da hinter dem Turbo kommt jede Menge Rauch raus. Kein Feuer. Aber knapp dran.

    rauch.jpgHalter lose.jpg

    Ich finde ein Teil 55272001, ich nenne ihn mal Halter ohne Funktion, der an einer Stelle abgebrochen ist und an einer anderen Stelle auf eine gelöste Schraube im Ölbad hinweist, die vorerst verschwunden ist. Der Gewindegang am anderen Ende ist neuwertig (...deshalb ohne Funktion)

    halter ohne funktion.jpg

    Das Drama dabei ist, dort wo sich die verschwundene Schraube gelöst hat, war der Halter am Krümmer mitgeschraubt, damit an der Multiaireinheit befestigt und da kam das Öl raus und spritzt fein auf die Abgasseite des Turbos (bekanntlich ziemlich warm).

    Krümmergewinde Öl.jpgKrümmergewinde Öl2.jpg

    Meine Vermutung ist, dass sich durch das lose lange Ende des "Halters ohne Funktion" über die Jahre ein Ermüdungsbruch durch die Schwingungen ereignet hat und dieser ermöglichte es, dass sich die Krümmerschraube (eigentlich ein Stehbolzen) losarbeitete, Dabei werkte sie so stark, dass es zu einem Riss im Zylinderkopf führte, der den Ölaustritt ermöglicht.... soweit die Theorie.... und wenn sich das bestätigt, das Drama.:evil:


    Meine Bitte ans Forum, kann mir jemand ein Foto machen, wie der Halter "ohne Funktion" im Original befestigt ist und prüfen ob sich woanders auch schon solche Symptome zeigen. Meine zweite Bitte ist, ob jemand Zugriff auf eine Explosionszeichnung von dem Aufbau hat und mir diese zur Verfügung stellt.

    Ich brauche diese Informationen um ggf. etwas auf Kulanz umsetzen zu können. Sonst sind ein paar Tausender weg wie nix.


    Am Montag trete ich mit meinem Freundlichen in Kontakt, bis dahin muss meine Guzzi als italienischer Freudenspender herhalten....

    Ich halte euch auf dem Laufenden

  • Hey, hier von meinem. Vllt reicht es Dir ja. Ich dachte das wäre der Halter war von der Serien Downpipe . Die ich nicht mehr habe. Beim Krümmer upgrade habe ich den Halter durch einen Bolzen ersetzt. Der Halter ist links und rechts am krümmer festgeschraubt. Rechts ist bei dir jedenfalls der Bolzen ab. Man sieht dort ist auch noch öl daran. Links ist alles noch Takko bzw nur am Halter abgebrochen. Aber ja das sieht nach Arbeit aus...

    Aber ich frage mich wofür ist dieser Halter? Bestimmt um den Motor heraus zu bekommem,oder?!

  • Ohje, ich drücke die Daumen. Ich werde bei Gelegenheit bei meinem nachsehen und ggf. berichten.

    ANZEIGE

    Fahre ein deutsches italienisches Auto, trage italienische Kleidung und küsse wie ein Franzose.

  • Habe heute Nachricht von meiner Werkstatt bekommen, von Fiat selber haben sie kein brauchbares Feedback.

    Jetzt versuchen sie es mit der Jugend forscht Methode.

    Ursprünglich wollten sie den Kopf abnehmen (Turbo runter, Krümmer runter, Zahtnriemen weg, Multiair raus, Kopf runter) 4-5 Stunden hätte das gedauert. Dafür hatten sie mein OK.

    Dann hatte der Meister noch eine andere Idee...

    Sie entfernten den zweiten oberen Krümmerschrauben und siehe da, es kommt auch hier Öl raus.

    Also ist der derzeitige Schluss, das sei normal...

    Jetzt kommt Loctite auf die Schrauben und der Halter ohne Funktion wird nicht mehr verbaut (wozu der gut ist, weiß offensichtlich auch keiner)


    RheinBlitz auf dem zweiten Foto ist der letzte Krümmerbolzen demontiert, ich kann nicht erkennen ob da ein Tropferl Öl hängt oder nicht. Kannst du da nochmal ein Aug draufwerfen.

    Wenn's so ist, ist alles gut und der Freundliche auf dem richtigen Weg.... wenn nicht.... habe ich die Story zumindest dokumentiert, falls es das Motörchen nicht überlebt.


    Vielleicht sollte ich den Thread auf ölgekühlte "Krümmerbolzen" ändern?

  • Mir ist dieser Halter vorher nie aufgefallen... Verrückt eigentlich, sonst wird doch immer auf den letzten Cent eingespart... aber da braucht man sich über den Mehrpreis des Spiders im Vergleich zum MX-5 dann auch nicht mehr wundern ^^

  • Ist das vlt. so eine Art Motorhalter? Ich musste die ganze Zeit über die Funktion nachdenken. Der Motor wird ja normalerweise quer eingebaut (in anderen Modellen). Auch beim Ladeluftkühler ist es so, dass die ungewohnte Längsbauweise für Probleme sorgt, weil die Montage offensichtlich nicht ganz ausgereift ist...

    Fahre ein deutsches italienisches Auto, trage italienische Kleidung und küsse wie ein Franzose.

  • cubidus hello

    Also zb BMW hat Motoren bei denen die Suppe raus läuft wenn die Steh Bolzen entfernt werden. Das ist mir beim Multiair nicht aufgefallen. Ich muss auch sagen, dass wie du siehst ich nicht alle entfernt habe, weil sie sich einfach nicht raus drehen ließen. Aber ich hab mal ein screenshot gemacht vom ngen manifold video. Da ist der bolzen raus den du meinst. Somit haben wir mit den beiden Fotos den Beweis das die letzten beiden Bohrlöcher kein Öl verlieren. Es sei denn das tun die nur wenn der Motor läuft.

  • Ist das vlt. so eine Art Motorhalter? Ich musste die ganze Zeit über die Funktion nachdenken. Der Motor wird ja normalerweise quer eingebaut (in anderen Modellen). Auch beim Ladeluftkühler ist es so, dass die ungewohnte Längsbauweise für Probleme sorgt, weil die Montage offensichtlich nicht ganz ausgereift ist...

    Mit Sicherheit haben die den Motor mit möglichst wenig Änderungen auf Längseinbau adaptiert, deshalb passen einige Sachen vielleicht nicht ganz so optimal.