Beiträge von Roadinho

    Ja moin, Fan124Spider19 !


    Das war ich gestern!

    Spiderverrückt bin ich das ganze Jahr, habe kein Saisonkennzeichen.


    übrigens: A124, war das nicht neben der Hupe auch zu hören ? ;-)


    Schön, Dich gesehen zu haben.


    LG aus LG,

    R

    Dackel :

    Ja, meine "eigentlich-16GB-Karte" wurde auch wegen "zu wenig Speicher vorhanden" angemeckert... allerdings wurde sie, weil ich ein Image von der Originalkarte erstellt und darauf kopiert hatte, nur als 8GB-Partition erkannt, und die reichte eben größenmäßig nicht aus.

    Habe die Daten umständlich zunächst auf eine größere Karte kopiert, dort das Update draufgespielt (zwischendurch im Auto überprüft, ob sie funktioniert, ja tat sie!) und bin grad dabei, die Daten zurück auf die jetzt mittels neuer Partitionierung tatsächlich 16 GB umfassende Karte zu kopieren.


    War 'ne Aufgabe für dem kompletten Nachmittag... :rolleyes:


    Die Frage nach dem Speicherplatz sollte sich jetzt ab dem nächsten Update nicht mehr stellen... :thumbsup:


    P.S.: Die heutige Erfahrung hat gezeigt, dass es übrigens reicht, die Karte zu kopieren, man muss nicht den aufwändigen Weg gehen,erst ein Image davon zu erstellen (Kopieren unter Win7/64Bit)


    Nachtrag: Grad die Karte eingelegt, funktioniert ! ^^

    Herzlich willkommen und liebe Grüße in meine alte Heimat, den Pott!

    Ich kann der guten Wahl beim Kennzeichen nur zustimmen, den Film kann ich, ungelogen, mitsprechen...


    P.S.: Die Kofferraumleuchte hat mir mal rückwirkend fast auch schlechte Nächte bereitet. Ich hab bis zu der Aufklärung durch Klinki (DANKE!) nicht gewusst, dass sie ausgeht. Hab' mich nur mal gewundert, dass die Leuchte noch an war, als ich an einem Montag einkaufen war (und meiner Meinung nach seit dem vorigen Freitag an war) und es, in der Rückschau betrachtet, keine Probleme mit dem Anlassen nach dem Wochenende gab.

    Hallo zusammen!


    Weiteres Update: Ich war heute bei meinem Freundlichen.

    Fazit: Keine Erklärung für das Phänomen.

    Einen Sensor für die Ölqualität gibt es nicht, wohl eher eine Sammlung des Fahrprofils und der gefahrenen km.


    Zudem kostenlos den Fehlerspeicher ausgelesen bekommen: Nichts hinterlegt.


    Grüße in die Runde und danke für die Antworten und Gedanken,

    R

    Hallo nochmal!


    Fan124Spider19 : Danke und Grüße nach "nebenan", meine Fahrweise würde ich nicht als außergewöhnlich fordernd, eher vorsichtig mit minimalen Ausreißern bezeichnen, einige würden sie für einen Abarth auch größtenteils als "nicht artgerecht" empfinden...


    spider-speedy : Ich denke eher nicht an ein mangelndes Zurücksetzen. Wie gesagt, vermute ich nicht, dass man Wartung und Öl gesondert bzw. unabhängig voneinander zurückstellen kann bzw. wüßte auch keinen Weg, wie.


    Übrigens: Update: Heute ist die Leuchte (oh Wunder) aus, keine Anzeige mehr zu sehen.

    Sehr seltsam, ich werde aber eventuell trotzdem mal beim Freundlichen vorbeischauen, hab' ja schließlich Garantie.

    Vielleicht ist ja was im Fehlerspeicher hinterlegt...

    Oder sie haben beim letzten Service am Öl gespart und nicht das Korrekte eingefüllt, was der Diva jetzt auffällt...

    Hallo!

    Danke schonmal für die ersten Antworten.

    Mich wundert aber, dass es erst jetzt der Fall ist, immerhin 7000km nach dem Service.

    Die normale Serviceanzeige wurde ja zurückgesetzt... ich glaube, das habe ich auch mitttels Pedal gemacht, weil von der Werkstatt vergessen.


    Also funktionieren die Anzeigen Service und Öl unabhängig voneinander? Und Öl meldet sich erst, wenn es wirklich nötig ist?


    Bin immer noch etwas ratlos...

    Hallo zusammen,


    ich habe heute , mehr zufällig, entdeckt, dass mein Abarth (7500km nach dem letzten Service!?!?) nach einem Ölwechsel ruft.:/


    Und zwar habe ich es beim Fummeln im MZD-Menü, um eigentlich mal den Verbrauch zu checken unter dem Punkt "Wartung" entdeckt.


    Dort leuchtete im Menü der Schraubenschlüssel und beim Weiterklicken im Unterpunkt "Ölwechsel" habe ich "Ölwechsel fällig" entdeckt (bei EInstellung "flexibles Intervall").

    In der Instrumentenanzeige leuchtete der Schraubenschlüssel nicht (ich glaube, der geht auch nur bei anstehender Inspektion an).


    Mein Fahrprofil mit Warmfahren, >90% Langstrecke passt m.E. nicht zu einem derart früh nötigen Ölwechsel.

    Von meinem Smart roadster-coupè kenne ich zwar kurze Wechselintervalle von 10000 km, aber dass der Abarth jetzt 7500 schon nach neuem Öl ruft, ist mir suspekt.

    Am Peilstab sieht es auch noch honiggelb aus.


    Weiß jemand, wie der Ruf nach dem Ölwechsel zustande kommt?

    Gibt es im Motorsystem einen Hightech-"Ich-analysiere-das-Öl-auf-alle-Bestandteile-und-mache-sofort-Alarm-Sensor"?


    Nebenbei gefragt: Wie erfährt jemand, der "nur" das 3"-Radio hat, eigentlich von soclchen "Sondermeldungen"?


    Dankbar für jede Hilfe,


    Robin


    Haltet Abstand (vor allem zum unberechenbaren Vordermann) und bleibt gesund!

    So, nun kommen meine 50cents, zunächst off-topic, dann gehts ums Thema:


    1. Ich lasse mich nicht als Aluhutträger bezeichnen, nur weil ich ein individuelles Auto fahre und es fahre, wie ich möchte (im übrigen im Wohngebiet etc. auch akustisch rücksichtsvoll). Und: Der Sportmodus hat durchaus einen Einfluß, zumindest auf Gasannahme und Leistungsentfaltung, aber: jedem seine Meinung, jedem seine Ansicht. Ganz nebenbei frage ich mich auch, warum man dann einen Abarth kauft, aber ich will keine neue Off-Topic-Diskussion entfachen.


    2. Zum Thema:

    Ich finde den Link ins Abarth-Forum auch interessant, aber ich denke, unsere Record Monza ist anders aufgebaut als die des 595.

    Ich habe gerade mal meine Prä-Post-HT7-Behandlungs-Fotos genauer angesehen und kann, zumindest dort,

    keine Unterlegscheiben o.ä. erkennen/entdecken. Ich könnte auch mal einen genaueren Blick auf den Mechanismus werfen, ist aber grad mittlerweile zu dunkel und zu kalt.


    LG in die Runde,

    Robin

    (ja, auch ich kann gerne meinen echten Namen nennen ;-) )

    Hallo!


    Ich gebe auch mal meinen Senf dazu:
    Ich benötige mit meinem Abarth , mit dem ich zur Arbeit pendle (42km, davon ca. 20km Landstrasse, 10km Autobahn mit 120 km/h, Rest Stadtverkehr; manchmal dazu noch ein kleiner Umweg über Land), immer um die 6,2l/100km.


    Manchmal gönne ich mir kleine Freuden wie zackiges Abbiegen, Rausbeschleunigen aus Kreiseln, Ausnutzen der vollen Beschleunigung bei der Auffahrt auf die BAB, etc., bleibe aber immer im Rahmen der StVO.


    Ach so, ich habe mir schon beim vorigen Fzg. (noch kleinerer Turbomotor) angewöhnt, den Motor immer warm zu fahren, d.h. die ersten 10km nicht über 3000 bzw. beim Abarth jetzt nicht über 2500 RPM zu drehen und relativ sanft zu beschleunigen (zumindest ohne den vollen Ladedruck abzufordern).


    Mag jetzt in der Summe oder im Durchschnitt vielleicht langweilig klingen, aber ich möchte auch, dass mir das Spielzeug, bei den km, die ich damit runterreißen muss, lange erhalten bleibt.

    Heute, B404 auf der Elbbrücke in Geesthacht, gegen 14:20 (?):
    Roter F124 mit Kennzeichen RZ in nördlicher RIchtung, ich auf dem Weg in den Feierabend in Gegenrichtung, wir beide mit offenem Dach und im letzten Moment noch winkend gegrüßt.

    Das wär's noch...ein "abgerüsteter" GT... :D
    Dann fordere ich noch das Hardtop nach. Ich rufe morgen mal in der Zentrale an ;):D

    Hallo!
    Ich habe bei meinem 124er turismo auch 2 CoC-Bescheinigungen mitbekommen und das Hardtop ist ebenfalls im Schein eingetragen, obwohl ich keines habe. Das scheint keine 124GT-spezifische Sache zu sein.



    LG,
    R