Sommerreifen Fiat 124 Spider


  • Es gab vorletztes Jahr einen sehr guten Reifentest in Zusammenhang mit einem 1er BMW - wenigstens annähernd vergleichbar vom Fahrzeuglayout.


    Auf den ersten beiden Plätzen waren der von dir genannte Michelin und Goodyear. Die beiden haben sich nur in Nuancen unterschieden und sind beide hervorragend - sogar bei der Langzeithaltbarkeit.


    Der größte Unterschied scheint m.E. Zu sein, dass der Michelin etwas komfortabler ist als der GY. Bei dem Preisunterschied würde ich vermutlich zum GY greifen.


    Der o.g. neue Bridgestone Sport ist auch eine interessante Alternative, wenn es noch sportlicher sein soll.

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06

    Einmal editiert, zuletzt von Abarthig ()


  • Also das mit den Abrollgeräuschen kann ich so nicht bestätigen. Der Reifen ist sehr leise. Veilleicht hast du einen Sägezahn oder so?

    Im Sommerreifentest, war der Michelin einer der leisesten Reifen. Der leiseste Reifen von den 30 getesteten war nur 0,3 db leiser. Wer einen leisen Reifen möchte, für den ist der Michelin daher eine tolle Wahl.


    Der Komfort ist wie immer Geschmackssache. Ein Vergleich mit Winterreifen hinkt, denn die sind in der Regel vieeeeel zu weich. Den Michelin finde ich auch von den sportlichen Reifen ziemlich komfortabel. In manchen Situationen könnte er sogar noch einen Tick härter sein.


    Die von dir genannten Reifen sind ehrlicherweise keine wirkliche Alternative - v.a. Wegen ausgeprägten Mängeln auf Nässe.


    Yokohama: Autobild

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: 2-

    Platz 14 von 20

    Getestet wurde: Advan Fleva V701; 225/45 R17 94W

    „Stärken: Kurze Trockenbremswege, leises Abrollgeräusch, kraftstoffsparender Rollwiderstand.

    Schwächen: Mäßiger Grip und Lenkpräzision bei Nässe, unterdurchschnittliche Laufleistung.““


    Vredestein: AMS

    noch empfehlenswert“ (7,7 von 10 Punkten) Platz 8 von 10

    Getestet wurde: Ultrac Satin; 245/45 R18 100Y

    „Plus: Auf etwas reduziertem Performance-Niveau vornehmlich trocken recht ausgewogener, Fehler verzeihender und überwiegend leicht beherrschbarer Reifen mit sicheren Bremsleistungen.

    Minus: Wenig sportliche, eher träge Lenkeigenschaften, ausgeprägtes Untersteuern, Schwächen im Aquaplaning.““

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06

  • Abarthig


    Kein Sägezahn. War mir sofort aufgefallen, als ich den Reifen fas erste Mal nagelneu aufm Spider hatte. Ätzend laut. Fahre den jetzt seit 2019.


    Von den Tests halte ich nicht ganz so viel. Ich setze da eher auf alltagstauglichen Erfahrungen auf unserem oder ähnlichen Fahrzeugen.


    Bei mir wird es als nächstes sehr wahrscheinlich der Yokohama Advan Fleva.


    Ich gebe ja, wie immer, nur meine eigenen Erfahrungen wieder. Der Mps4 ist ein sehr sicherer Reifen. Ich werde ihn aber nicht noch einmal kaufen. Für den Spider gibt es ganz sicher bessere. Im trockenen fand ich sogar die Bridgestone Potenza besser, unter anderem weil auch leiser.

  • Komisch, dann scheint bei dir irgendwas nicht zu stimmen. Meine sind super leise.


    Für mich sind Testergebnisse unabdingbar, da sie die einzigen zuverlässigen Quellen sind und man anhand der Testergebnisse selber die Performance nachvollziehen kann - zumindest wenn der Test seriös und transparent ist.

    Subjektive Eindrücke von 99% aller Personen (mich eingeschlossen) halte ich für wenig aussagekräftig. Zum einen, weil die meisten Fahrer gar nicht in der Lage sind, die Unterschiede zu erfühlen und erst Recht gar keine Möglichkeit haben mehrere Reifen zu vergleichen. Und selbst wenn man vergleicht hat man keine Möglichkeit genaue Testdaten zu ermitteln.


    Ich will dir deine Reifenwahl nicht absprechen, aber wieso suchst du dir jetzt einen Reifen im hinteren Mittelfeld mit klaren Schwächen beim Nassgrip? Gerade der Nassgrip ist doch hochrelevant für die Sicherheit und trennt die Spreu vom Weizen. Da gibt es für den komfortorientierten Fahrer sicherlich bessere Alternativen.

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06

  • Der Serienreifen Potenza hat teilweise in den Tests bei Nässe positiv abgeschnitten. Wie der Reifen bei Nässe auf nem Spider oder Mx-5 funktioniert, wissen wir ja alle...


    Und auf nem Grande Punto Sport zb hat der Potenza auch bei Nässe wie Kleber bei mir funktioniert.

  • Abarthig


    Das mit den Schwächen bei Nässe beim Yokohama ist relativer Schwachsinn. Genau deswegen halte ich von diesen Tests auch nicht sonderlich viel.

    Wie kommst du darauf dass das relativer Schwachsinn ist? Bei Reifentests sollte man natürlich darauf achten, dass Antriebskonzept, Gewicht des Fahrzeuges und die Reifengröße annähernd in die Richtung des eigenen Autos gehen.


    Ich habe zufälligerweise den AB Test mit allen Messerwerten für einen 1er BMW, mit 225er 17“ Reifen vorliegen. Also vom Setup relativ nah an unserem Auto, da er auch nicht allzu schwer ist und ca 50:50 Gewichtsverteilung hat:


    Hier nur mal 3 bis 4 Messwerte von insgesamt 10:


    Aufschwimmen bei Aquaplaning:

    Michelin: 99,7 kmh

    Yokohama: 92 kmh

    Schlechtester Reifen im Test: 90,7 kmh


    Seitenführung bei Nässe

    Michelin: 6,99 ms/s2

    Yokohama: 6,23 ms/s2 (3. schlechtester Reifen)


    Trockenhandling:

    Michelin: 117,7 kmh

    Yokohama: 116,2 kmh (trotz der geringen Unterschiede nur unteres Mittelfeld)


    Wo der Yokohama auch leider richtig schlecht abschneidet ist die Laufleistung: 5. letzter im Test. Der Michelin schafft fast doppelt so viele Kilometer, sodass unterm Strich auf den Kilometer gerechnet der Yoko der viert teuerste Reifen ist! Der Michelin ist auf die Laufleistung 20% günstiger.


    Wenn du dich damit subjektiv wohlfühlst (auf welcher Basis kommst du zu deinem Eindruck?) hält dich natürlich nichts davon ab. Objektiv gesehen gibt es leider fast gar keinen Punkt der für ihn spricht: weder Trocken, noch Nass, noch bei den Kosten. Nur beim Vorbeifahrgeräusch ist der Yokohama der 2. beste und 0,2 db leiser als Michelin.

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06

  • Boah Junge..


    Bin den Yoko in nem Mx-5 gefahren und ich kaufe mir den deswegen für meinen Spider. Für mich hat er in allen Bereichen besser auf nem Mx-5 funktioniert, als der Mps4.

    ich denke wir müssen in einer sachlichen Diskussion nicht auf die persönlich angreifende Ebene abfallen? Wenn du keine Lust hast zu diskutieren, dass schreibe lieber gar nichts.


    Entschuldige, dass ich mir für DICH die Zeit und Arbeit gemacht habe die Ergebnisse herauszusuchen und abzutippen! Bin jetzt echt angenervt, dass das jetzt so abfällig von dir ignoriert wird :(


    Wenn für dich eine einzige Fahrt - vermutlich im Trockenen - mit einem fremden Auto aussagekräftiger ist als objektive Messergebnisse sind und du auf die Dauer gerechnet deutlich mehr als für einen Premiumreifen ausgeben möchtest, dann stehe ich dir natürlich nicht im Weg. Eine allgemien Empfehlung für andere kann man dadurch aber nicht ableiten.


    bin an der stelle raus.

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06

  • ich denke wir müssen in einer sachlichen Diskussion nicht auf die persönlich angreifende Ebene abfallen?


    Entschuldige, dass ich mir für DICH die Zeit und Arbeit gemacht habe die Ergebnisse herauszusuchen und abzutippen! Bin jetzt echt angenervt, dass das jetzt so abfällig von dir ignoriert wird :(


    Wenn für dich eine Fahrt - vermutlich im Trockenen - mit einem fremden Auto entscheidender ist als objektive Messergebnisse sind und du auf die Dauer gerechnet deutlich mehr als für einen Premiumreifen ausgeben möchtest, dann stehe ich dir natürlich nicht im Weg.

    Sind wir nicht mehr sachlich? Doch, natürlich.


    Ich schrieb in allen Bereichen. Das heißt übersetzt, nicht nur im trockenen, sondern auch im Nassen. Also ich fand ihn sowohl im trockenen, wie auch im nassen für mein Gefühl auf dem Spider bzw Mx-5 besser als den Mps4! Auch in Grenzbereich!!! ( Abarthig bitte zweimal lesen, bevor du mir wieder versuchst die Worte im Mund umzudrehen)


    Soll ich den Satz speziell für dich noch konkreter formulieren?


    Und ja, ein mir fremdes, aber sehr baugleiches Fahrzeug wie mein eigenes, welches ich selber gefahren bin.. In allen Bereichen.. Ist für mich WESENTLICH entscheidender als irgendein Massentest.


    Diese Tests sind für mein empfinden nicht sehr aussagekräftig. Ich lese sie selber hin und wieder, treffe dann aber meine eigenen Entscheidungen aufgrund eigener Erfahrung. Die unterscheiden sich oft von diesen "Tests".


    Ich bleibe felsenfest dabei. Kannst du noch so oft dran rumnörgeln und noch irgend nen Test auspacken.

  • Monza: Den GY würde ich ruhig mal testen. Vom Einlenkverhalten anders als der MPS4 - weniger spitz. Gibt einige die ihn auf dem Mx5 fahren und sehr zufrieden sind. Martin war ja auch ein sehr großer fan vom GY. Beim preisunterschied sowieso eine interessante alternative.


    Btw. Die von mir gefahrenen MPS4 sind immer durch ihren Komfort und leises abrollen aufgefallen - UHP Reifen.

    Das ein weicher WR noch besser dämpft als ein UHP Reifen sollte auch nicht weiter verwundern.

  • Hallo Marc GarchingS54

    Danke für die Rückmeldung. Hast mir geholfen. Der Tipp mit dem Partnerforum war richtig gut. Martin hat dort einen Vergleich zwischen MPS4 und GEF1A5 aufgelistet, den ich als sehr objektiv beurteile, so wie ich Martin kenne. Und St3fan fährt ihn offenbar auch seit letztem Jahr.

    Gruss René

  • Monza: Den GY würde ich ruhig mal testen. Vom Einlenkverhalten anders als der MPS4 - weniger spitz. Gibt einige die ihn auf dem Mx5 fahren und sehr zufrieden sind. Martin war ja auch ein sehr großer fan vom GY. Beim preisunterschied sowieso eine interessante alternative.


    Btw. Die von mir gefahrenen MPS4 sind immer durch ihren Komfort und leises abrollen aufgefallen - UHP Reifen.

    Das ein weicher WR noch besser dämpft als ein UHP Reifen sollte auch nicht weiter verwundern.

    UHP Reifen hat aber nichts mit Komfort und leisem abrollen zu tun. Eher im Gegenteil. Soll Sicherheit bei hohen Geschwindigkeiten und Kurvenfahrten bieten.


    Und mal abgesehen davon, dass du da einen Widerspruch an sich geschrieben hast und den UHP - Reifen auf der einen Seite als leise und komfortabel bezeichnest und im Vergleich mit dem Winterreifen wieder als lauter, soll mein Winterreifen laut EU - Label tatsächlich lauter sein als der Michelin-Sommerreifen ? Is er in der Realität aber nicht..

  • Ich bin aktuell von der Serienbereifung auf die Goodyear umgestiegen. Kam leider noch nicht dazu die ausgiebig zu testen. Das Wetter ist im Moment noch nicht so optimal für die Sommerreifen. Was ich bis jetzt feststellen konnte ist, dass die vom Grip definitiv schlechter sind bei niedrigen Temperaturen als meine Hankook Winterreifen. Allerding hat sich auch die Größe geändert, es sind jetzt 215/35R18 drauf.

    Preislich lagen die Goodyear bei 89,50 Euro.

  • mein Winterreifen laut EU - Label tatsächlich lauter sein als der Michelin-Sommerreifen ? Is er in der Realität aber nicht..

    Irgendwas an deinen Michelin scheint definitiv nicht zu stimmen :(

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06