Beiträge von Blackline 62

    Schließe mich auch den danke sagenden Leuten an. Das dies bei einem Schiebenwechsel so kompliziert gestaltet ,hätte ich nicht gedacht.

    Das vorallem der Preis für die Fensterleisten so hoch liegt, klar das hier die meisten Werkstätten davor zurück schrecken.

    Moin,

    naja jeder wie er will, am Anfang bei Neukauf habe ich auch über die alte schwere Batterie in unseren Spider gemeckert.....aber diese hält immer noch tapfer durch ohne Probleme bisher!

    Eine Ionen Lithium Batterie Markenprodukt hat ganze 2 Jahre in meinem Supersportler Motorrad gehalten dann war sie hinüber, auch die Werksverbaute Made in Japan Gelbatterie hat trotz guter Pflege nur 2 Jahre gehalten......von daher.


    Gruß

    Bei all meinen Fahrzeugen ob Motorrad oder Auto wurde diese Schraube nur mässig angezogen entweder neu oder weningstens ein neuer Dichtring verwendet. Die meisten Ölwannen bei hochwertigen Motorrädern sind aus Alu und so mancher hat durch grobes zu festes anziehen einen Gewindeschaden oder noch mehr verursacht.

    Nicht immer aber immer öfters halte ich mich deshalb an die vom Hersteller vorgegebene Anzugsmomente.8)


    Gruß

    Hallo .


    erstmal vielen Dank.....hat du den Wert aus einer Liste für den Spider welches sich man kopieren kann?



    Ja von Wegen Handfest so sollte es sein.....meine Werkstatt hattes beim letzten mal so angezogen mit einem Elektroschrauber , musste es mit einer 13er Nuss mit Verlängerung lösen....das hat richtig geknallt beim lösen, dachte schon die verschlusschraube ist abgebrochen........nein kein Winterbetrieb und keine längeren Regenfahrten.

    Habe es nun Handfest angezogen.

    Gruß

    Michael

    Halllo Dackel und Michi,


    danke für eure Antwort.....das erste mal hat es funktioniert 2020 jetzt wollte der orange Schlüssel einfach nicht verschwinden. Habe es in den Einstellungen geändert und das ging.


    Schade das keiner das Drehmoment von der Ölablasschraube weis( auch unser Kalle nicht ?) denn das ist eine Alu Ölwanne und nach fest kommt bekanntlich ab oder überdreht, zu locker ist aber auch nicht so gut, hatte erst einen Bekannten welcher aus der Werkstatt kam vom Ölwechsel und nach cirka 100klm verabschiedete sich die Ölablasschraube das Errgebnis muss ich euch nicht näher schildern.=O;)


    Gruß

    Michael

    Wo könnte ich das Nachlesen.....oder wisst ihr das? Das Drehmomment für die Ölablasschaube und der Ölfilterabdeckung ( Kunststoff).


    Desweiteren stand hier doch schon mal wie der Service ( orange Schlüssel) im Display gelöscht werden kann.....finde das zur Zeit nicht mehr. Hatte mir das zwar aufgeschrieben...aber wo keine Ahnung=O


    Habe nur noch folgendes in Erinnerung, zündung eintsellen( nicht anlassen) und Gaspedal langsam 3x durchtreten.....dann verlässt mich mein Gedächtnis


    Viele Grüße

    Michael

    Runflat Reifen habe ich viele Jahre auf BMW und Mercedes gefahren würde nie etwas anderes auf einer schwereren sportlichen Limosine fahren wollen.

    Vorallem der BMW 3er und 5er hat mit M Fahrwerk sowohl eine exaktere Kurvenstabilität als auch einen guten Kompfort. Für das sportliche fahren nur zu empfehlen. Normale Reifen auf solchen Fahrzeugen ist etwas für Weicheier und für unsere Opis.


    Denke aber unser leichter Spider und dessen Fahrwerk ist nicht für RFT Reifen gebaut wurden.


    Was die original Bridgestone Reifen auf dem Spider betrifft da gehen die Meinungen sicherlich auseinander......bisher haben sie den Spider nicht im Stich gelassen und auch keine negativen Überaschungen geboten, auf dem Kringel bei harter Fahrweise kann ich natürlich nicht beurteilen wie sie sich hier verhalten.

    Im Frühjahr kommen jedoch nach 5 Jahren frische Uniroyal auf die Felgen...mal sehen wie diese sich bei Regen und Feuchtigkeit dann schlagen.


    Gruß

    Saubere Arbeit!
    Hast Du die Abmessungen des Halters? Ich würde mir gerne auch einen solchen basteln...


    Und ich täte den noch rot lackieren wollen :thumbup:

    Servus ich habe gerade mal die Sache gemessen mit einem Kupferdraht von Aussenkannte der Bohrung der Motorhalterung 4,5mm also mit etwas mehr Wandstärke 4,8mm länge dann vom Winkel an 10mm zur Bohrung vom Gußventilkopf10mm mit etwas mehr Materialstärke also 12mm.

    Wenn ich das Bild mir vom Winkel ansehe dürften das Material des Winkels etwa 0,5mm stark sein und 10-12mm breit .


    @Heimo da müssten wir im Forum hier eine Umfrage starten wer Interesse an diesem Teil hat, ich denke um die Schrauben kann sich jeder selbst kümmern!


    Gruß

    Frank

    Hallo,


    ja wäre eine Möglichkeit, ist es nicht einfacher die Schraube am Kopf zu lösen und den Winkel abzunehmen, habe schon gesehen das man dort scheixx rankommt .Oder den Haltewinkel kürzen mit einer Diamantscheibe und Drehmel? das Teil vibriert nur weill es so lang ist.


    Wenn dein Vater Schlosser war, wie wäre es mit einer Kleinserie für interessierte Forumanen gegen einen entsprechenden Preis versteht sich.;)


    Gruß