Spider als Wertanlage?

  • Keine Frage, mir gefällt mein Spider. Sehr sogar. Trotzdem gibt es einen kleinen Whermutstropfen, ich hätte gerne Giacco-Weiss gehabt und auch das Bose-Soundsystem. Beides fehlt bei meinem Lusso bzw. eigentlich nur Bose. Und das kann man verschmerzen. Und Schwarz ist auch nicht unschön.


    So kennt ihr nun die Beweggründe, wieso ich immerzu gerne die einschlägigen Seiten im Internet nach einem weissen bzw. eben dem Giacco-Weiss mit braunem Leder ausschau halte. Ja und ich erschrecke von Tag zu Tag mehr. Die Preise für gebrauchte Spider gehen ja geradezu durch die Decke? Wo ich vor 1.5 Jahren noch für 19'000 einen voll ausgestatteten Lusse erhielt (Tageszulassung), muss man heute schon 30'000 oder noch mehr hinlegen. Wie verrückt ist das denn? Und in der Schweiz findet man praktisch keinen Lusso bzw. wenn, dann mit einigen Km auf dem Tacho und schweineteuer. Vermutlich sollte ich meinen Lusso einmotten und in ein paar Jahren....aber ich fahre ihn halt doch zu gern.:thumbsup:

    Lusso 2018 vesuvio nero, Mit Leder braun, Automatik, Viel Mopar-Zubehör

  • schau mal, Lusso125, hier ist dein Traumauo…


    https://suchen.mobile.de/fahrz…5d-2061-f844-11839cf00497


    und 30 TSD Euro musst du auch nicht ausgeben.


    Aber es stimmt, die Preise ziehen an, unglaublich.


    Mir ist für meinen braunen, seltene Farbe, auch schon 20% mehr geboten worden als ich bezahlt habe. Irre finde ich, aber noch verkaufe ich nicht.


    Genießen wir die schönen Touren mit unsren Lieblingen.

    SPIDER Lusso in Magnetic Bronze, schwarzes Leder, schwarzes Dach, alle Pakete! Sehr zufrieden! :-)

  • Es hat mich auch überrascht, dass die Preise stagnieren. Ich hatte bei Kauf ehrlich gesagt mit einem drastischen Wertverlust gerechnet, aber umso schöner ist es doch jetzt. Wertanlagen sind natürlich immer ein Risikogeschäft. Heute kann es noch sein, dass die Preise steigen, morgen kann es sein, dass die Autos nix mehr Wert sind. ;)


    Im Wesentlichen liegt es an der Geld- und Zinspolitik. Wirtschaftliche Stabilität / Boom in den letzten zehn Jahren plus Niedrigzinsen. Somit lohnen sich oft andere Anlageformen nicht, und die Leute investieren in "Assetts" - also Sachgegenstände wie Kunst, Autos, Immobilien, Yachten, Flugzeuge, Möbeliar, Schmuck (man denke da an die Wertsteigerung bei Rolex), etc.


    Sportliches Auto in einer knappen Auflage / schon jetzt als zukünftiger Klassiker angesehen trägt ebenfalls dazu bei.


    Wir waren letztes Jahr in einer Rezession, aktuell steigt die Wirtschaft aber wieder. Bei einer (langanhaltenden) Depression werden die Preise für Assetts als aller erstes fallen, weil dann jeder wieder Liquidität benötigt. ;)


    Also, einfach fahren und genießen, solange man es noch kann/darf, unabhängig vom Wert. Keiner hat eine Kristallkugel.

    Fahre ein deutsches italienisches Auto, trage italienische Kleidung und küsse wie ein Franzose.


  • Der ist aber "nur" weiss, nicht das Giacco und hat auch kein braunes Leder....ich liebe das braune Leder :love:


    Ja, die Preise sind irre.:thumbsup:

    Lusso 2018 vesuvio nero, Mit Leder braun, Automatik, Viel Mopar-Zubehör

  • EC3E85B8-D35D-4D5A-80ED-463DB8245093.jpeg551492D7-A81F-46CC-AB93-75C560718014.jpeg2F3DB55F-80AC-4B18-A97E-CFB6B1E31DAE.jpeg

    LUSSO 125

    Dir kann geholfen werden!


    Ich kurve mit meinem seit 01/17 hauptsächlich im St.Galler Rheintal herum und JEDES MAL, wenn ich über Land nach Altstätten unterwegs bin und das bin ich sehr oft, geht mein Blick in Lüchingen nach rechts zur Rheintalgarage A. Borelli, wo ein wunderschöner weisser Lusso fast ebenso lange schon auf einen Käufer wartet.

    Willst Du der Prinz sein, der diese Preziose endlich auf die Strasse bringt?

    Ich stell mal einige Bilder ein.

    Oder Du überredest mich, Dir meinen zu verkaufen:whistling:

    Der ist noch kompletter, dafür garantiert keine Standschäden.

    Und etwas günstiger;)

    ANZEIGE

  • Für eine Immobilie ist der Preis ok ;)

    Aber wer will schon ein Auto, welches seit 4 1/2 Jahren nicht bewegt wurde, kaufen? Das tut der Technik nicht wirklich gut.


    Aber insgesamt ziehen die Preise für Fahrzeuge und vor allem Cabrios merklich an. Eine Konstellation aus gestiegener Geldmenge, während Corona mangelnder Freizeitbeschäftigungen und sicherlich auch, dass man neu kaum noch bezahlbare Carbios kaufen kann.

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06

  • Ich weiß nicht wie das in der Schweiz aussieht, aber zumindest in Deutschland dürfte er garnicht mehr zugelassen werden aufgrund veralteter Euro Norm.

    Laut Verkaufsschild wurde er ja noch nie zugelassen.


    Der Preis ist auf jeden Fall mehr als absurd. Dafür hat man zu Zeiten des Abverkaufs neue Abarths bekommen.

  • Bestimmt auf den Händler zugelassen. Kann ich mir nicht anders vorstellen. Haben die alle so gemacht. Oder der Wagen hat noch eine Sondergenehmigung. Das stand bei mir in den Fahrzeugpapieren drin "Sondergenehmigung bis 3/2019".

    Fahre ein deutsches italienisches Auto, trage italienische Kleidung und küsse wie ein Franzose.

  • Also wenn weiss, dann das Giacco-Weiss. Das normale weiss ist langweilig. Und Automat muss es beim Lusso auch sein. Jedenfalls für mich:saint:


    Ansonsten: Ich habe ja einen, wenn auch in schwarz.

    Lusso 2018 vesuvio nero, Mit Leder braun, Automatik, Viel Mopar-Zubehör

  • Hallo in die Runde,

    ich habe geschaut.... tatsächlich... bei autoscout.de: kein einziger in silber mit Automatik und bei mobile.de gibt es einen einzigen in silber mit Standort in Italien als 2019er Baujahr mit 5.600 km für 26.900 Euro, aber ebenfalls keine Automatik ...

    Was sagt mir das jetzt? Entweder ist die Silber-Automatik- Kombination (in Deutschland) völlig unbeliebt oder ich hab da unten auf der Straße eine mittlerweile begehrte Seltenheit mit Wertsteigerungspotential stehen... :?:

    Kurios...

    F124 Lusso Argento Grau - Automatik - Radio Paket - Premium Paket - Leder schwarz - 20/20 Spurplatten - Stubby

  • ..........ich glaube eher Zweites!!


    Ich hatte Samstag ein Gespräch mit einem Autofan. Er sammelt seit über 30 Jahren,.....bastelt selber an Old- und Youngtimern und verkauft nach Lust und Laune wieder. Ist zudem auch Sachverständiger.

    Er riet mir meinen Spider auf jeden Fall noch Jahre zu behalten. Wenn möglich, ohne auf zu viel Spaß zu verzichten, ihn nicht zu viel zu fahren um die Kilometerleistung in Grenzen zu halten.

    Er glaubt, da es eh nur eine begrenzte Zahl gibt, und Sammler nur auf unverbastelte und -veränderte Modelle stehen, wird in ca. drei bis sechs Jahren eine Nachfrage nach dem Modell bestehen.

    Einen Preis sieht er bei mind. ca. 30 TSD Euro für ein ca. 10 Jahre altes Modell und 30 TSD Kilometer. Das schaffe ich! :-)


    Bis daher werde ich den Verkauf hinauszögern! Also können wir gespannt sein. :)

    SPIDER Lusso in Magnetic Bronze, schwarzes Leder, schwarzes Dach, alle Pakete! Sehr zufrieden! :-)

  • Einen Preis sieht er bei mind. ca. 30 TSD Euro für ein ca. 10 Jahre altes Modell und 30 TSD Kilometer. Das schaffe ich! :-)

    Normalerweise mache ich diese Analogien nicht, aber das liest sich so als ob man mit seiner Freundin/Frau weniger oft den Beischlaf vollzieht, damit ihr nächster Partner sie nicht so "verschlissen" vorfindet...


    Fahrt einfach eure Autos, erfreut euch daran. Pflegt und hütet sie für euch selbst, damit ihr möglichst lange etwas davon habt. Sammler interessieren sich natürlich immer für das am besten erhaltene Modell, das heißt möglichst wenig Laufleistung. Oftmals ist schon fünfstellig zu viel. Originalität, am besten ist sogar noch der Verbandskasten unberührt und mit den originalen Verbandszeug bestückt. Ist doch alles Blödsinn.

    Wie ich bereits oben ausführte: Wir wissen doch alle nicht wo die Reise hingeht, selbst die Herren Sachverständiger nicht. Wenn die Depression oder noch mehr Fahrverbote kommen, gehen die Assett-Preise in die Knie. Einen Spider kann man nun mal auch nicht essen.

    Fahre ein deutsches italienisches Auto, trage italienische Kleidung und küsse wie ein Franzose.

  • Da kann ich Gentleman absolut zustimmen. Ich fahre denn Spider wenn ich Lust dazu habe und werde ganz sicher nicht darüber nachdenken, ob ich irgendwie Kilometer sparen kann, um später ggf. einen höheren Wert zu erzielen.

    Unverbastelte gepflegte Fahrzeuge finden immer ihren Abnehmer. Bis es soweit ist mache ich mir keinerlei Gedanken über den Wertverfall oder gar einen Gewinn