An mir ist der Kelch auch nicht vorbei gegangen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An mir ist der Kelch auch nicht vorbei gegangen

      Hallo Spiderfreunde,
      heute war ich einen Einkauf für meine Schwiegereltern erledigen.
      Das Wetter ist schön und ich entschied mich den Spider zu nehmen.
      Fahre schön mit 100 auf einer Landstraße.
      Plötzlich kommt von hinten wie ein Geisteskranker ein 5er BMW Kombi, älteres Modell. Da er ja einen Spider ausgemacht hat muss er mich mit völlig überhöhter Geschwindigkeit überholen. Es folgt eine Linkskurve, mit dem Spider mit 130 kein Problem, mit anderen Autos kann 100 schon zu schnell sein.
      Er überholt mich und kommt auf die Bankette und dann hagelt es Steine.
      Stoßstange vorne, Tür rechts, und Motorhaube sehr schön getroffen. Bei der nächsten Gelegenheit zeigte ich er solle rechts ran fahren weil ich ihn damit konfrontieren wollte.
      Er fuhr einfach weiter, wahrscheinlich auch besser für ihn.
      Ich komme gerade von der Polizei, zum Glück hab ich ein Foto mit dem Auto und dem Navi gemacht, das Kennzeichen ist nicht leserlich aber ich habe es mir merken können.
      Was sagen die Experten von Euch, sollte ich direkt zum Anwalt gehen oder warten was die Ermittlungen der Polizei ergeben?
      Ich danke Euch im Voraus.

      ""

      124 Spider Lusso AT, Vesuvio schwarz, Interieur schwarz, alle Pakete, Alarm, Rückfahrwarner.

    • shit,
      sowas braucht niemand.
      Da ich von der genannten Innung bin, kann ich nur raten, sofort zum Anwalt. Der weiß was zu tun ist. Zivilrechtlich Ansprüche hängen nicht von den Ermittlungen der Polizei ab. Fraglich ist nur, ob die Beweislage der gegnerischen Haftpflichtversicherung ausreicht. Emporgeschleuderte Steine gehören auf jeden Fall zur Betriebsgefahr des Fahrzeuges.
      Viel Glück.

      FIAT 124 Spider Lusso in Argento Grau mit allen Paketen!
      Früher: `82 Pininfarina Spider DS 124 Spidereuropa

    • Rulaman schrieb:

      shit,
      sowas braucht niemand.
      Da ich von der genannten Innung bin, kann ich nur raten, sofort zum Anwalt. Der weiß was zu tun ist. Zivilrechtlich Ansprüche hängen nicht von den Ermittlungen der Polizei ab. Fraglich ist nur, ob die Beweislage der gegnerischen Haftpflichtversicherung ausreicht. Emporgeschleuderte Steine gehören auf jeden Fall zur Betriebsgefahr des Fahrzeuges.
      Viel Glück.
      Vielen Dank für Deinen Rat.
      In dem Fall hat er mich überholt und ist direkt vor mir eingeschert, ich hatte keine Chance Abstand zu halten

      124 Spider Lusso AT, Vesuvio schwarz, Interieur schwarz, alle Pakete, Alarm, Rückfahrwarner.

    • Ich würde auch sagen: Ab zum Anwalt. Wer weiß schon wann Ermittlungsergebnisse der Polizei vorliegen.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

    • Andy124 schrieb:

      Rulaman schrieb:

      shit,
      sowas braucht niemand.
      Da ich von der genannten Innung bin, kann ich nur raten, sofort zum Anwalt. Der weiß was zu tun ist. Zivilrechtlich Ansprüche hängen nicht von den Ermittlungen der Polizei ab. Fraglich ist nur, ob die Beweislage der gegnerischen Haftpflichtversicherung ausreicht. Emporgeschleuderte Steine gehören auf jeden Fall zur Betriebsgefahr des Fahrzeuges.
      Viel Glück.
      Vielen Dank für Deinen Rat.In dem Fall hat er mich überholt und ist direkt vor mir eingeschert, ich hatte keine Chance Abstand zu halten
      Trozdem alles schwer beweissbar auch mit Zeugen steht Aussage gegen Aus.....einfach wird das nicht siehe das unterstrichene.....wünsche Dir viel Glück.

      Gruß
    • Ein Haftungsanspruch ist vom Grunde her in jedem Fall gegeben. Er hat überholt, ist auf die Bankette gekommenund und dadurch den Schaden verursacht. Das Problem ist in der Tat die Beweisfrage. Mit etwas Glück bestreiter er das gegenüber seiner Versicherung nicht.
      Den Halter zu finden ist kein Problem. Mit dem Kennzeichen eine Halteranfrage an die Zulassungsstelle und fertig. Das machst Du besser über einen Anwalt.

    • jmcffm schrieb:

      Wenn der Täter nicht an Ort und Stelle gestellt wird, ist ohne Geständnis eigentlich nichts zu holen, da in der Regel nicht sicher festgestellt werden kann wer gefahren ist. Ein Anwalt sollte eigentlich wissen, dass es so ist. Der Halter muss nicht Fahrer sein... Thema erledigt.
      Das befürchte ich auch, ich glaube wenn ich ihn gestellt hätte, hätte ich wohl ein Problem, ich bin immer noch so wütend auf den Idioten

      124 Spider Lusso AT, Vesuvio schwarz, Interieur schwarz, alle Pakete, Alarm, Rückfahrwarner.