Sommerreifen Fiat 124 Spider

  • Hallo Fangemeinde im Reifenfieber,

    möge jeder seine Erfahrung machen und dann gerne sachlich bitte hier zum Besten geben.


    Ich halte die veröffentlichten Reifentestberichte für eine erste gute Entscheidungshilfe.

    Ich plane auch einen Sommerreifenwechsel und bin auf den GoodYear Efficientgrip Performance

    FP positiv aufmerksam geworden (205/45 R17 84 W) ; FP = verstärkter Reifen mit Felgenschutz

    Rahmenwerte:

    Rollwiderstand/Verbrauch = A ( gut bis sehr gut )

    Nässeverhalten = B ( kann sich sehen lassen)

    Lärm = nur 67 db ( einer von den akustisch leiseren Reifen)

    Dieser Reifen ist derzeit mein Favorit...


    Grüße

    J.

  • Ich hab den Conti Sport Contact 5 in 18 Zoll, sehr angenehmer Reifen. Bei Regen TOP und auch sehr leise


    Viele Grüße aus dem sonnigen Niederbayern (grade ein paar Sunden offen gecruised, kein anderer Spider...........:()

    Stefan

    "Nur" noch Zugriff auf 124 Spider Italia Blau, Automatik, Remus

    Sonst: Fiat 500X Dolce Vita "Yacht Club Capri", Venezia Blau

  • Irgendwas an deinen Michelin scheint definitiv nicht zu stimmen :(

    Ich weiß es wirklich nicht.


    Allgemein heißt es ja, dass eher ein Winterreifen wegen dem gröberen Profil lauter als ein Sommerreifen sein soll.


    Jetzt ist ein Pilot Sport 4 ja schon sportlich ausgelegt und braucht wohl auch erst Temperatur um zu funktionieren. Muss mal drauf achten wie es ist, wenn er wirklich warm ist. Auffällig ist es wirklich nach dem umziehen von Winter auf Sommer. Jedenfalls ist er dann ja auch kalt. Will, wenn sie dann drauf sind, auch mal mehr mit dem Luftdruck spielen.


    Und Michelin setzt ja eher auf Langlebigkeit. Was wiederum wohl bedeutet, dass der Reifen härter, sprich lauter ausgelegt ist. Mein Umfeld hat das übrigens bestätigt, dass Michelin laut sind und schnell hart werden. Sicher auch abhängig vom Fahrprofil. Wer viel im Grenzbereich fährt und den Reifen schnell auf Temperatur bringt, braucht das sicher. Ich fahre eher 50/50. Alltag/Grenzbereich.


    Im Gegensatz zu Yokohama, die wohl mehr Silikon, sprich Weichmacher im Reifen haben und deshalb schneller runter sind. Mir aber letztlich recht, wenn der Reifen solange er lebt gut funktioniert, als dass ich mit so einem Brett rum fahre.


    Muss ja jeder selber wissen und seine Erfahrungen machen.

    Goodyear Eagle F5 hab ich auch aufm Schirm, ist aber wirklich teuer.

  • Hallo Zusammen,


    hat schon jemand Erfahrungen mit den Bridgestone Potenza Sport auf den Originalfelgen in der Größe 205/45 R17 machen können? Ich bräuchte diesen Sommer neue Reifen und diese sind mir jetzt aufgefallen.


    Vielen Dank!

    Gruß

    Monaco

  • Monaco56


    Drüben im MX-5 ND Forum: Bridgestone Potenza Sport - MX-5 ND - Reifen & Felgen - Mazda MX-5 ND Forum (mx5-nd-forum.de)


    Zitat:


    "Fazit:

    Extrem gelungener Sportreifen, der hervorragend zum MX-5 passt. Aus meiner Sicht ein ganz großer Wurf, der das Spektrum in den Performance-Bereich erweitert und schon in Bereiche kommt, die bisher Semis vorbehalten waren.

    Der Komfort und der Verschleiß ist relativ schlecht.

    Der Reifen braucht ein Fahrwerk, dass ihn gut führt und das steif genug ist, um die Performance umsetzen. Ich würde ihn persönlich nicht für das Serienfahrwerk, oder das Bilstein-Fahrwerk empfehlen und fahren. Passt aber hervorragend zum SPS, oder Öhlins.

    Das Niveau ist extrem hoch und die Fahrzeugreaktionen sind sehr schnell, so dass ich den Reifen eher für erfahrene Fahrer empfehle.

    Wer es geschmeidig und komfortabel mag, ist bei dem Reifen definitiv falsch.

    Der Reifen nimmt dem Fahrzeug viel vom leichten und spielerischen Charakter und hebt es auf ein sehr ernstzunehmendes sportliches Niveau. Das Fahrzeug wird dadurch aber auch steifer und unbeweglicher. Das muss man mögen."


    Scheint also ein sehr sportlicher Reifen zu sein welcher wenig Komfort besitzt. Also nicht wirklich zu vergleichen mit dem Potenza der ab Werk drauf ist.

  • Super vielen Dank! Dann schau ich mich aber noch ein bisschen weiter um denke ich… :/

    Schau mal beim Goodyear Asymmetric 6 oder dem Michelin Pilot Sport 5. Beide brandneu und bei wieder oberste Liga. Die beiden sind auch sehr viel komfortabler als der BPS (Bridgestone Potenza Sport).

  • Fahre jetzt seit 4 Wochen die Michelin PS 5. Einfach wieder topp!

    Super Grip und noch einiges an Komfort, gute Bremsleistung und Steuert auch super.

    Habe auf meine andere Autos schon viele gute Erfahrungen gemacht mit PS 2, 3 und 4. Und kann nur sagen das Michelin wieder was gutes geleistet hat mit dem PS 5.

    124 spider Abarth, 2017, Turini Weiss, OZ Ultraleggera, Michelin PS 5 215/45/17, H&R Federn + Spurplatten, G-Tech Airpipe, GFB DV+, Pogea Stage 1plus

    Alfa Romeo GTV V6 TB, 1996

  • Schau mal beim Goodyear Asymmetric 6


    Seit einer Woche montiert. Bin (bis jetzt) begeistert. Läuft unglaublich leise ab und ermöglicht daher den RecordMonza-Klang noch intensiver zu genießen 8) . Auch das Fahrverhalten in Kurven und beim Bremsen empfinde ich als sehr gut. Allerdings wurden die Reifen bis jetzt weder im Nassen gefahren noch hart rangenommen. - Ob die Begeisterung bleibt wird sich zeigen...


    Gruß

    Artus

  • So, jetzt sind die nagelneuen Sommereifen Bridgestone Potenza Sport drauf... :)

    Die ersten KM sind natürlich etwas "schwammig" in den Kurven,

    Die Reifem müssen natürlich noch eingefahren werden, aber grundsätzlich fühlt sich das schon ganz gut an... ;)01_IMG_7133.jpg

    ...Unvernunft macht Spaß... :thumbup:

    + Abarth 124, 2018 Voll, Alpi Orientali Silber/Mattschwarz, Leder Rot, Auto, LED, NAVI, Bose Sound, Keyless Entry/Go, Klima, R-Kamera, SW-Opt, GFB DV+, K&N Filter, Eibach ProKit, Team Dynamics Imola-Individuell, 8x18 ET 35, Bridgestone Potenza Sport 225/35 ZR18 +

    Einmal editiert, zuletzt von ATD ()

  • Ich glaube wirklich, dass bei dem Thema viel Einbildung dabei ist. Wer nicht auf der Rennstrecke zu Hause ist und seinen Spider nur zum Genießen benutzt, wird kaum irgendwelche gewaltigen Unterschiede feststellen.

  • Selbst wenn man nicht auf der Rennstrecke unterwegs ist und trotzdem mal Spaß hat, wird ein etwas komfortablerer Reifen auch noch Spaß genug machen. Der recht niedrige Querschnitt der Seriebereifung macht alleine schon viel aus.


    Lieber etwas komfortabler, als nen richtigen, brettharten Sportreifen mit 35er Querschnitt... Irgendwann macht es dann auch keinen Spaß mehr...