Mein Rally Tribute Tribute

  • Hallo zusammen aus Estland,


    Ich habe Stunden damit verbracht, dieses Forum vor und nach dem Kauf meines Abarth vor ein paar Monaten zu lesen. Das Forum war so eine gute Quelle für Wissen.


    Mein Auto ist ein 2017er, Schaltgetriebe.


    Aktuelle Änderungen:

    * OZ Ultraleggera 17" Felgen, ET37 wegen der Brembo Bremsen (von http://www.mb-felgen.de, bester Service, den ich je bekommen habe), natürlich inspiriert vom Rally Tribute.

    * 500 Madness MAXFlow-Einlasssystem

    * GFB DV+ und eine Abblaseplatte

    * Motortuning der Stufe 1 mit Pops-and-Bangs hinzugefügt.


    Das Auto wurde aus der Region München exportiert, aber bei der Ankunft stellte sich heraus, dass 2 von 3 Wartungsarbeiten in der Tschechischen Republik durchgeführt wurden (der Händler hat dies nicht mitgeteilt). So ist es jetzt ein japanisch-italienisches Auto, das in 4 Jahren in 3 drei Ländern gelebt hat.


    Nachdem die unmittelbaren Probleme behoben wurden, ist es nur eine Freude, das Auto zu besitzen, und da es der erste 124 Spider des Landes ist, zaubert es allen viel Lächeln, erregt einiges an Aufmerksamkeit und wirft sogar für "Autoleute" Fragen auf. .


    Das Auto gefällt mir sehr gut und hier sind ein paar Aufnahmen von meinem Freudenbündel:


    GT1.jpg


    SV1.jpg


    240992747_7078131058879842_7053992232899642138_n.jpg


    PS! Mein Deutsch ist nicht das beste, also entschuldigen Sie die Google-Übersetzungsfehler.

    2017 Abarth 124 Spider, schaltgetriebe: Rally Tribute Tribute

  • Konrad

    Hat den Titel des Themas von „Mein Rallye-Tribute Tribute“ zu „Mein Rally Tribute Tribute“ geändert.
  • Ja auch von mir ein Herzliches Willkommen im Forum. Estland ist ja nicht gerde hier gleich um die Ecke. Ich kann mir nicht vorstellen, das wir ein weiter entferntes Mitglied hier unter uns haben. Ich dachte immer das wir Spiderbesitzer in Deutschland uns eine Exlusive Truppe nennen dürfen, aber wenn ich Lese das es in Estland nur einen Spider gibt, das nenne ich Exlusivität

    Tere Tulemast foorumisse ja tervitused Eestisse Dr.Feelgood 8) :thumbup::thumbup::thumbup:

  • Ich dachte immer das wir Spiderbesitzer in Deutschland uns eine Exlusive Truppe nennen dürfen, aber wenn ich Lese das es in Estland nur einen Spider gibt, das nenne ich Exlusivität.

    Vielen Dank Basti124 und Dr. Feelgood :)


    Apropos Exklusivität: Mein kleines Land hat 63 Mal weniger Einwohner als Deutschland, aber das erklärt es nicht.


    Es geht nicht um das Wetter - wir haben 4726 Cabrios im Register, davon 3 original 124 Spider (78-81).


    Und wir mögen kleine Spaßautos - 114 Abarth 500-s und 140 Mazda MX-5 auf dem Register.


    Und die italienischen Automobil-Kronjuwelen können wir uns durchaus leisten: 65 Ferraris (1 Pista, 2 F8, 1 SF90, 4 812 Superfasts) und 58 Lamborghinis (10 Aventadors) mit estnischen Kennzeichen.


    Also abgesehen von meinem 4-jährigen Spider, der (mit Importkosten) mitten in einem brandneuen 500 Abarth und MX-5 kostet (es ist ein besseres Auto als beides ;) ), habe ich keine Ahnung, warum meins das erste ist.


    Selbst erfahrene Autoimporteure und Mechaniker haben keine Ahnung, was das Auto ist und Fiat/Abarth-Händler wissen kaum etwas darüber. :)


    Wenn überhaupt, trägt das alles zur Besitzerfahrung bei ;)

    2017 Abarth 124 Spider, schaltgetriebe: Rally Tribute Tribute

  • Willkommen im Forum.

    Und Respekt für den Aufwand um das Auto zu besitzen.:thumbsup:

    Ja, das Auto ist etwas besonderes, ein Mazda/Fiat der nicht mehr gebaut wird.


    Neben 100 Sachen die verschönert werden können8o, empfehle ich dir den Unterboden und die Hohlraumversiegelung zu machen.

    Ich habe meinen 2017 gerade machen lassen und es war notwendig. Das ist aber auch schon das anfälligste an dem Spider.


    Habe viel Spaß


    Terko

    124 Spider Lusso Gelato 11/17, Remus ESD, DV+, Aseto Gara 7x17 ET37, Spurplatten 9mm/R., Rote Nähte, Stubby, Door Bushings, ZStyle#1Performance Lenkrad, + Diverses