Tour durch die Schweiz - vom Bodensee zum Gardasee

  • Hallo liebe Spider-Freunde.


    Im September werden wir 1Wo am Gardasee (Malcesine) und danach 1Wo in Südtirol (Seis am Schlern) verbringen.

    Bei der Anreise planen wir einen Zwischenstopp am Bodensee.


    Für den Teil2 (Bodensee zum Gardasee) - eine von Google-Maps vorgeschlagene Variante (keine Mautstraßen - zumindest in der Schweiz bzw. Österreich) führt über:
    Stein am Rhein - Frauenfeld - Wattwil - Landquart - Davos - Flüelapass - Schluderns - Meran - Bozen ...


    Zum Flüelapass findet man ja einige Informationen und Bilder im Netz. Aber ist der Rest der Strecke insb. in der Schweiz auch reizvoll?


    Wer hat Erfahrungen/Empfehlungen hierzu oder für eine alternative Route Bodensee-Gardasee, die gut an einem Tag zu fahren ist, da wir hier dann keinen Zwischenstopp mit Übernachtung einlegen wollen/können?

    Für Tipps offen und dankbar

    LG Mike

    ___________________________________________
    Gruß Mike


    Fiat 124 Spider Lusso - Passione Rot - Leder Schwarz - Vollaustattung - keine Umbauten - Badge Logo - seit März 2017.
    (im Winter mit Fiat 7x17 Alufelge A TRIBUTE TO HISTORY)

    Einmal editiert, zuletzt von Mike ()

  • Moin,


    wir sind vor knapp 2 Jahren aus dem Allgäu via Fernpass zum Gardasee gefahren.

    Schöne Strecke aber wir haben 10h gebraucht !!! Der Stau ging schon in Pfronten los, bis oben auf dem Fernpass. Tolle Strecke, aber zu unserem Zeitpunkt sehr voll.

    Besser wäre gewesen, von Pfronten Richting Grän (A) zu fahren, und von da aus den Fernpass zu besteigen.


    Alternativ zu GoogleMaps kann ich Dir mal empfehlen http://www.kurviger.de zu probieren !

    LG


    B.


    Alfa Romeo 159ti tief/hart/breit

    Fiat 124 Spider Lusso, tiefer/härter/breit, aber nicht breiter

    4 x Aprilia: Dorsoduro750/RS125/RS4-125/SR50

  • Hi. Vielen Dank.


    Die Strecke über den Fernpass mit diversen Varianten über Rechenpass und Timmelsjoch sind wir bereits mehrmals gefahren, da wir in Norditalien öfters unterwegs sind (mit Zwischenstopp in der Umgebung von Füssen).


    Aber wir sind noch nicht durch die Schweiz auf Landstraßen und mit Cabrio, was sich bei Zwischenstopp am Bodensee aber ggf. anbietet.


    LG Mike

    ___________________________________________
    Gruß Mike


    Fiat 124 Spider Lusso - Passione Rot - Leder Schwarz - Vollaustattung - keine Umbauten - Badge Logo - seit März 2017.
    (im Winter mit Fiat 7x17 Alufelge A TRIBUTE TO HISTORY)

  • Hallo Mike, südlich vom Bodensee Richtung Herisau und dann den Schwägalb Pass Richtung Siebenen. Den Sattelegg, Pragelpass sowie den iberbergegg mitnehmen. Bei Schwyz am Vierwaldstätter See vorbei Richtung Brienzersee, Thunersee. Und dann Richtung Süden. Also man könnte sich ja schon alleine zwei Wochen in der Schweiz rumtreiben. :thumbsup:

    Gruß

    KW V3,Setup Manthey/Räder-MotorSport, OZ Racing Formula HLT, 7,5x17 ET35, Yokohama AD08RS, 215/40/17, Speedometer.

  • Tour Schweiz.JPG


    Hi Bernie,


    hab das mal in Kurviger eingegeben, aber Routenpunkt 3 liegt irgendwie nicht im Verlauf der Strecke.... oder ist da ein Verdreher drin ?

    ANZEIGE

    LG


    B.


    Alfa Romeo 159ti tief/hart/breit

    Fiat 124 Spider Lusso, tiefer/härter/breit, aber nicht breiter

    4 x Aprilia: Dorsoduro750/RS125/RS4-125/SR50

  • Naja, man könnte eine Schleife über den Pragelpass fahren, durch Glarus und dann noch den Klausenpass mitnehmen.
    Und Obacht, Samstag und Sonntag ist der Pragelpass gesperrt.

    KW V3,Setup Manthey/Räder-MotorSport, OZ Racing Formula HLT, 7,5x17 ET35, Yokohama AD08RS, 215/40/17, Speedometer.

  • Naja, man könnte eine Schleife über den Pragelpass fahren, durch Glarus und dann noch den Klausenpass mitnehmen.
    Und Obacht, Samstag und Sonntag ist der Pragelpass gesperrt.

    Ok danke.

    Schau mir das mal dann in Ruhe an.

    Wir sind allerdings an einem Samstag dort unterwegs .-)


    LG Mike

    ___________________________________________
    Gruß Mike


    Fiat 124 Spider Lusso - Passione Rot - Leder Schwarz - Vollaustattung - keine Umbauten - Badge Logo - seit März 2017.
    (im Winter mit Fiat 7x17 Alufelge A TRIBUTE TO HISTORY)

  • https://maps.app.goo.gl/HSJuGAVTc8zeG3do8


    Hier eine Route mit Kürzungspotential. Ab Bormio kenne ich die Strecke. Den Passo Gavia fand ich wunderschön, die Straße ist aber sehr schmal und nicht im besten Zustand. Und auch der Passo Crocedomini ist wunderbar. In Bagolino auf dem Weg zum Idrosee sollte man pausieren - nur wird die Zeit nicht reichen. Gedeck wie auf dem Bild 5 €...


    Die Fahrt vom Idrosee über den Valvestino-See ist nice-to-have - kostet aber erneut richtig Zeit.


    Aber der Gardasee hält ja auch noch viele tolle Strecken bereit. Schönen Blick auf Limone hat man übrigens hier:


    https://maps.google.com/?cid=8728034303989372878&entry=gps

    Dateien

    • 118.JPG

      (442,26 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 116.JPG

      (166,5 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich bin den letztes Jahr vom Muotatal her den Pragel gefahren. Bis zum Pass ist es eine einspurige Strecke mit Ausweichen, danach normalbreit, aber nichts besonderes. Weiss nicht, was die Leute hier fasziniert.

    Wegen diesem Pass würde ich nie den Umweg machen, da gibt‘s schönere Strecken.


    Bernie‘s Vorschlag weicht zu sehr von Eurer Route ab, wenn auch Sattelegg eine wirklich tolle Sache ist, den würde ich unbedingt in eine andere Fahrt einplanen.


    Von Wattwil kommend über den Kerenzerberg entlang dem Walensee nach Walenstadt, von dort ist es etwas zäh auf den Landstrassen, eventuell bis Landquart Autobahn mit Vignette?
    Man kann hier in der Schweiz für deutsche Verhältnisse natürlich sehr teuer, aber dann ausgezeichnet, essen. Vielleicht im Prättigau, in Jenaz im Sommerfeld?


    Mike: Die weitere Route ist voll in Ordnung. Ihr werdet überrascht sein über die tollen Strassen hier.

    Ich wünsche Euch schönes Reisewetter!8)

  • Spider Europa, 12 von 140, rot, Automatik, alle Pakete. Ragazzon 2x Doppelendrohr, 18er Ronal mit 215er u.v,m.


    Zudem Alfa Stelvio Turbo Q4

  • Gavia und Crocedomini sind anspruchsvolle Pässe, das kann ich bestätigen. Das war auch mit meiner alten Vespa eine Herausforderung.......Straßenbreite und -zustand sind "prickelnd". Aber sonst ein Naturerlebnis :thumbup::thumbup:

    Spider Europa, 12 von 140, rot, Automatik, alle Pakete. Ragazzon 2x Doppelendrohr, 18er Ronal mit 215er u.v,m.


    Zudem Alfa Stelvio Turbo Q4

  • Hi, zunächst einmal vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.


    Prio1: Die Strecke sollte nicht zu lang (Fahrtdauer) werden. Ich wäre eigentlich nie mit Zwischenstopp am Bodensee gefahren, aber wir treffen dort Freunde. Daher wohl für diese Tour eher gut ausgebaut und wenige "rustikale" Abschnitte.


    Den Passo Crocedomini vom Iseosee zum Gardasee sind wir schon gefahren, wirklich sehr schön und sehr eng.

    Dieses Mal über den Iseosee scheint mit aber recht lang.


    Das Stilfser Joch "mitzunehmen" ist ggf. eine noch machbare Option - mal schauen.


    LG Mike

    ___________________________________________
    Gruß Mike


    Fiat 124 Spider Lusso - Passione Rot - Leder Schwarz - Vollaustattung - keine Umbauten - Badge Logo - seit März 2017.
    (im Winter mit Fiat 7x17 Alufelge A TRIBUTE TO HISTORY)

  • Du hast natürlich aufgrund der Gesamtstrecke schon eine beachtliche Fahrzeit wenn Du Autobahnen und Mautstrecken vermeidest.


    Was vielleicht noch eine Überlegung wert ist, wäre von Meran aus über den Lago di Molveno oder St. Maria im Pein nach Riva zu fahren. Beides durchaus schöne Routen. Diese Strecken kannst Du dann ggf. weglassen, wenn der Weg nach Meran schon deutlich länger gedauert hat als geplant.