Verdeckt kommt kaum noch aus dem Sprungkasten beim Schließen

  • Hallo zusammen,
    habe jetzt viel über das Scheuerproblem des Verdecks an den Überrollbügeln gelesen.
    Mich beschäftigt aber ein ganz anderes und ich frage mich, ob das jemand so auch schon hatt(e):
    Zu Anfang sprang das Verdeck beim Entriegeln zum Schließen immer ordentlich hoch aus dem Kasten, so dass man es greifen und zumachen konnte.
    Seit mittlerweile mehr als einem Jahr springt es, wenn es einige Zeit offen war, so gut wie gar nicht mehr aus dem Kasten, so dass man während der Fahrt und auch im Stand ordentlich Yoga können muss, um das Verdeck zu verschließen.
    Der freundliche hat schon die Scharniere gereinigt und gefettet, keine Abhilfe. Die Federn wurden wohl auch schon getauscht.
    Wenn das Verdeck nur sehr kurz offen ist, klappt es einigermaßen, sonst eher nicht.
    Kennt das jemand?
    Danke und Grüße
    curcini

    ""
  • Hm, ich hab das eigentlich nur, wenn ich das Verdeck von außen aufmache und nachdrücke. Dann kommt es manchmal nicht ganz so hoch, wie gewohnt (aber immer noch erreichbar aus dem Fahrersitz). Aber dauerhaft... nöö...

  • Kann es sein, dass das Verdeck im geöffneten Zustand so sehr an die Verkleidungen der Überrollbügel drückt, dass es regelrecht festklemmt? Dann kommt es nämlich nicht mehr hoch beim Entriegeln. Genau so verhielt es sich nämlich beim Verdeck bei einem der Spider auf dem Hof meines Händlers.

    Viele Grüße,


    Klaus


    124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt im Serienzustand, nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup:

  • Öffne das Verdeck von Anfang (2017) an immer nur von außen und drücke es hinten nieder. Damit scheuert es bei mir nicht an den Überrollbügeln.
    Beim Schließen habe ich aber überhaupt kein Problem: es springt immer schön hoch und ich kann es leicht greifen. :thumbsup:
    Dabei bin ich bereits so ungelenkig, dass ich alleine fast nicht in unser "Handschuhfach" zwischen den Sitzen komme, wenn ich sitze. ;(
    Das Letzte bleibt aber unter uns!

  • Ja, bei mir war es anfangs so, dass es nicht hochkam. Schleifspuren waren dann ca. 10 com an den bügeln...


    Das ist dann bei Deinem Verdeck so gewesen wie ich es für das Problem von @curcini in Beitrag #3 vermutet habe.

    Viele Grüße,


    Klaus


    124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt im Serienzustand, nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup:

  • Man sollte das Dach nicht länger offen lassen.
    Ich mach das bei mir in der Garage immer zu. Dadurch bleibt es gespannt und die Federn bleiben stramm, so dass es immer leicht aufgeht.

    ..... naja, ich habe es den ganzen Winter offen, wenn das Hardtop montiert ist. Bisher habe ich keine Probleme festgestellt.

  • Aha... da bringt es wohl jemand "auf den Punkt." :D

    Viele Grüße,


    Klaus


    124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt im Serienzustand, nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup:

  • Hallo zusammen,
    war ein paar Tage unterwegs und habe jetzt alle Antworten gelesen. Danke euch dafür!
    Aber irgendwas scheint bei mir anders zu sein. Ich habe zu den Überrollbügeln gut 5mm Platz, gereinigt und gefettet haben die das in der Werkstatt schon zweimal.
    Scheint also anders gelagert zu sein. Noch habe ich einen knappen Monat Garantie. Daher werde ich nochmal beim Freundlichen nachhaken.
    Danke und Grüße
    curcini