Anhängekupplung

  • Hallo liebe Spider-Familie


    ich habe mir mit meiner Familie auf der CMT einen geilen Falter (Klappcaravan) zugelegt und würde ihn nur zu gern auch an unseren herrlichen Spider hängen. Gibt es denn irgend eine Möglichkeit nicht doch eine abnehmbare Anhängerkupplung anzubringen?


    Ich weiß für manche von Euch ein echter Schock, aber für mich ist der Spider im Sommer einfach nicht mehr wegzudenken und wenn ich noch die Möglichkeit habe eine leichte Unterkunft mit hinter her zu ziehen wäre da traumhaft.


    Ich wünsche Euch allzeit gute Fahrt, genießt Euren Flitzer und bis bald


    Euer Slotherbie

  • Hallo, steht in der Betriebsanleitung nicht so was von: "Ihr Fahrzeug ist nicht für den Anhängerbetrieb ausgestattet"
    In meiner Anleitung auf Seite 144...
    https://www.youtube.com/watch?v=XA9n0gMzKI0 : "Die Heckträgeraufnahme für den Fiat 124 Spider in vertikal abnehmbarer Form.Bei vertikal abnehmbaren Anhängerkupplungen und Heckträgeraufnahmen wird die Kupplung anders wie bei der horizontal abnehmbaren AHK, von unten (versteckt hinter dem Stossfänger) in die Aufnahme gesetzt. Bei abgenommener Kupplungskugel ist die Heckträgeraufnahme also nahezu unsichtbar und Sie erhalten die saubere Optik des 124 Spider. Die Heckträgeraufnahme ist lediglich dazu bestimmt, Fahrradträger und ähnliches am Fahrzeug zu befestigen. Die Verwendung als Anhängerkupplung ist nicht gestattet."
    Was sagt der TÜV dazu?

    Einmal editiert, zuletzt von Ludo ()

  • @Slotherbie
    ganz klares Nein. Voraussetzung ist nun mal, das der Wagen bauartbedingt eine Zulassung für eine Anhängerkupplung hat. Das ist beim Spider nun mal nicht der Fall. Die von Cerberus gezeigte AHK ist nicht für Zugbelastung zugelassen sondern nur als Trägersystem.
    Es mag funktionieren damit einen kleinen Anhänger zu ziehen, aber wehe es kommt zu einem Unfall. Ich würde das nicht riskieren.
    Man könnte aber mal beim TÜV Anfragen, ob man so ein System als Einzelabnahme genehmigt bekommt. Glaube ich aber eher nicht, da sich der TÜV hierbei auch an die Herstellervorgaben halten wird.
    Für Anhängerbetrieb ist der Spider einfach das falsche Fahrzeug

  • Hänge mich mal dran... :thumbsup:


    Habe bisher auch eher herausgefunden, dass eine Kupplung nur für Fahrräder möglich ist - leider.
    Hätte mich sonst auch interessiert, zumindest da die holländische Küste nur einen Katzensprung von hier entfernt ist.

    Mein 124Spider:
    Fiat 124 Spider, 1.4 MultiAir Turbo, Ghiaccio weiß inkl. Radio/Navi 7‘, The Stubby, Felgen: CMS C 25 7x17 ET 45 (Rand Diamant, Hochglanz schwarz) mit original Fiat Nabenkappen mit 205ern, Remus ESD mit Endrohr-Set li/re je 1 Endrohr DM 102mm schräg, straight cut, verchromt; Emblem Kühlergrill rot + Spiegelkappen in Pianoschwarz

  • Hallo an alle Spiderfahrer*innen (hihihi), gibt es da draussen jemanden, der eine Kupplung für einen Radträger montiert hat?? Da ich im Urlaub weder auf den Spider noch auf mein Fahrrad verzichten möchte, erwäge ich, so ein Ding anzubauen. Meine Frage dazu:Der Radträger benötigt einen Mindestabstand zwischen Stossfänger und Kugel der Kupplung von min.40mm. Auf den Bildern der Anbieter sieht das sehr knapp aus und eine Zeichnung mit Maßen konnte ich nicht finden. Vielleicht kann mir da jemand aus der Praxis weiterhelfen...


    Danke und liebe Grüsse! digger

  • Hallo Digger,


    Soweit ich mich erinnere gibt es eine Bestimmung, frag mich jetzt aber bitte nicht nicht wo, die gibt einen Abstand der AHK zur Stoßstange von 6-10 cm vor. Insoweit sollte das passen. Selbst gemessen habe ich das aber nicht.

  • So, jetzt oute ich mich mal. Wir haben an unserem Abarth die abnehmbare AHK von ahk-Preisbrecher. Zu unserer Verteidigung: die hatte unsere Vorbesitzerin bereits anbringen lassen :saint: und war damit 1x in den Dolomiten. Wir selber haben sie noch nicht verwendet, aber auch nicht zurückgebaut.


    Unsere hat aber etwas andere Art. Nr. (1153344) als im Link von Cerberus. Der Kupplungsbügel selbst schaut auch etwas anders aus als im Video Link von Ludo; unserer eher langgestreckt und nur am Ende zur Kugel hin um 90 Grad nach oben gedreht.

    Herstellerbestätigung: "TÜV nachtragsfrei aufgrund Befreiung Heckträgeraufnahme".

    Ist auch nur für vertikale Last bis 60 kg, nicht aber für Zugbetrieb zugelassen.


    digger: wenn es dir hilft, steck ich das Teil am WE mal ran und messe den Kugelabstand. Let me know;)

    Abarth Turismo / Automatik / Costa Brava 1972 rot / mattschwarz / Alcantara / Bose / Lichtpaket / Stubby

  • Beim alten Spider war bis etwa Mitte der 70er eine Anhängelast im Brief gestanden und später dann nicht mehr.

    Im München gab es eine Firma, die AHKs mit Einzelabnahmen auch bei späteren Modellen anbot. Das kostete aber damals vor 7 Jahren schon 1.400 € und der Chef meinte, dass der TÜV das mittlerweile nicht mehr so einfach abnimmt.


    Schwierig wird es, wenn die AHK keine KBA-Nummer hat, die Zuglast zulässt. Ob ein TÜV-Prüfer dann sein Ok gibt, wage ich zu bezweifeln.


    Ganz blöd wird es, sollte eine Einzelabnahme durchgehen, wenn man dann keine 100er-Zulassung bekommt. Mit 80 durch die Gegend zuckeln macht keinen Spaß.

  • Die Hoonigans haben das einfach gemacht. In USA-Land scheint das alles etwas entspannter zu gehen. Nennt sich Track Rat zum Transport von Werkzeug, Räder usw. für die Wettbewerbsspider. Und dann haben sie gleich noch einen Tresen auf dem Kofferraum montiert und ein Schneepflugschild an die Front 8o