Kühlflüssigkeit unten am Motor

  • Habe gestern beim 15tkm-Ölwechsel festgestellt, dass grünes Kühlmittel unten am Motor heruntergelaufen ist. Der Ausgleichsbehälter war bei warmen Motor auf low. Von oben habe ich nichts erkannt. Ich befürchte ja eine undichte Wasserpumpe. Hat sonst jemand einen Tipp? Eine nicht feste Schelle wäre mir natürlich lieber...

  • Es wurde hier doch schon mehrfach von Wasserpumpen mit kleinen Rissen berichtet. Vielleicht ist es ja das?

  • Ich weiß nur, dass sie vom Zahnriemen angetrieben wird. Sollte sich also lokalisieren lassen, eventuell aber nur von unten, wenn die Bodenverkleidung demontiert ist. Ist jetzt aber nur eine Vermutung.

  • Rechts neben dran sieht man das Gehäuse vom Ölfilter. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass die Wapu so weit oben sitzt. Wieder was gelernt.

  • Ich glaube nicht, dass man die Verkleidung des Zahnriemens abmontieren kann, ohne vorher andere Teile davor abzubauen. Und nur wenn die Verkleidung ab ist, kann man sich wohl die Wasserpumpe ansehen.

  • Ja, nachdem ich mal genauer geschaut habe, vermute ich du hast recht.

    Ich frage mich, wie so manche Werkstatt dann einen Riss in der Wasserpumpe beim Ölwechsel festgestellt hat. Beim Ölwechsel wird ja nicht der Zahnriemen freigelegt, es sein denn, das Kühlwasser läuft bereits irgendwo runter und man überprüft wo das herkommt.

  • Ich denke mal genauso wie ich es auch beim Ölwechsel festgestellt habe: Kühlmittel an der Ölwanne und am vorderen Bereich des Motors. Dann Gesicht wo es herkommt. Bisher habe ich den genauen Austrittsort noch nicht gefunden. Ich vermute daher die Wasserpumpe...

  • Muß nicht gleich ein Riss sein. Es könnte auch an der Leckagebohrung oberhalb der Pumpenwelle austreten. Falls hier Kühlmittel austritt, kündigt sich der Austausch der Wasserpumpe an. Loch siehe Foto.
    Vielleicht kommt man ja ohne abbauen irgendwelcher Teile, mit einer Fingerkamera in Verbindung mit einem Tablet hin. Die Dinger sind doch gar nicht mehr so teuer. Ich hab auch so eine.


    2019-11-08 10_05_51-Microsoft Office 2010.jpg

  • Ich frage mich, wie so manche Werkstatt dann einen Riss in der Wasserpumpe beim Ölwechsel festgestellt hat.

    Na ganz einfach da ist von FCA ein Hiweiss/ Anweisung gekommen still und heimlich die Wapu zu tauschen. Wir hatten auch in anderen Foren schon Leute welche keinen Kühlflüssigkeitsaustritt oder Kühlflüssigkeit Verlust im Behälter hatten und die Werkstatt hat angeblich einen Haariss in der Wapu bemerkt.......und haben getauscht.
    Frage mich auch wie die das wohl gesehen haben sollen so wie sich dat Dingens versteckt.
    Mehr ist dazu nicht zu sagen........ :D:D
    @Salviverate mir mal deine Werkstatt wo solch eine Kammera vorhanden sein soll,Fiat hier im Umkreis hat gerade mal die notwenigsten Werkzeuge....mehr aber nicht. ;(