• @luis
    Wie ich geschrieben habe: "... die auch mit polieren nicht zu beseitigen waren." Die Kratzer sind so tief, dass man sie selbst maschinell nicht entfernen kann. Vor der Haube auf dem weichen Kunststoffstoßfänger ist sogar ein Kratzer zuzüglich einer Minidelle, so als ob da einem aus ein Meter Höhe ein Werkzeug draufgefallen wäre oder so. Wenn man es weiß sieht man das alles, ansonsten nicht bzw. nur bei einem bestimmten Lichteinfall. Mir ist es auch erst aufgefallen, als ich im Verkaufsraum mehrfach ums Auto gegangen bin.

    Wollte das im vorherigen Post zitieren :rolleyes:

  • Sowas kann man auch anschleifen und dann wieder maschinell auf Hochglanz bringen. Zumal der Spider-Lack eher auf der weichen Seite ist und dementsprechend "einfacher" zu polieren sein sollte.
    Kann mir nicht vorstellen das es nicht zu entfernen ist, außer mit neu lackieren!


    Hast du Fotos im Licht als Nahaufnahme?


    Fotos müsste ich erst machen. Wenn das Licht von der Fahrerseite her einfällt und man die Haube von der Beifahrerseite aus betrachtet kann man es sehr gut erkennen. Wenn man von der Fahrerseite aus schaut sieht man es gar nicht. Vielleicht sollte ich es bei Gelegenheit mal dem Karosserie- und Lackierbetrieb meines Vertrauens zeigen. Könnte durchaus sein, dass die Profis das doch noch wegbekommen im Gegensatz zu den Leuten des Autohauses.

  • Fotos müsste ich erst machen. Wenn das Licht von der Fahrerseite her einfällt und man die Haube von der Beifahrerseite aus betrachtet kann man es sehr gut erkennen. Wenn man von der Fahrerseite aus schaut sieht man es gar nicht. Vielleicht sollte ich es bei Gelegenheit mal dem Karosserie- und Lackierbetrieb meines Vertrauens zeigen. Könnte durchaus sein, dass die Profis das doch noch wegbekommen im Gegensatz zu den Leuten des Autohauses.

    Bitte kein Karosserie oder Lackierbetrieb. Du brauchst einen fähigen Aufbereiter/Detailer!


    Wo kommst du her?

  • Ich komme aus Rhein-Main bzw. südliche Wetterau. Aber wie gesagt: Mein Karosserie- und Lackierbetrieb bekommt eigentlich alles wieder hin wie neu. Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen, wenn es jemand besser kann.

  • solche Produkte zum waschen ohne Wasser gibt es seit Jahren auf dem Markt. Ich habe die (Nicht dieses Produkt) auch schon mal bei meinen Altagsfahrzeugen und leichten Verschmutzungen benutzt. Das Ergebnis war schon ok. An den Spider kommt mir das aber nicht. Vorwäsche mit dem Schlauch und viel Wasser. Danach komplett mit der Schaumpistole einschäumen. Abspülen mit Schlauch und dann Handwäsche. So erspare ich mir jeden noch so kleinen Kratzer

  • Ich hab damit leider überhaupt keine Erfahrung. Der Gedanke wäre der, den Spider in der Waschbox mit dem Hochdruckreiniger zu waschen und dann eventuell mal am nächsten Tag mit oben genannten Produkt nochmal drüber zu gehen. Oder kann man das auch auf nassem Lack gleich nach der Wäsche anwenden? Beim Hochdruckreiniger bleibt manchmal ja doch so eine Art Schleier auf dem Lack. Nur Kratzer möchte ich mir damit auf gar keinen Fall einhandeln.

    Also ich möchte damit jetzt nicht den komplett schmutzigen Wagen damit waschen.

  • Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht? Funktioniert das wirklich so einfach und ohne den Lack damit zu beschädigen?


    Meguiars G3626EU Ultimate Waterless Trockenwäsche (Affiliate-Link)

    Ich wasche mittlerweile fast ausschließlich Rinseless oder Waterless 👍🏻 Das von dir genannte Waterless Produkt von Meguiars, nutze ich in der Profi-Version als Konzentrat zum Verdünnen Meguiar's D11501 Detailer Rinse Free Express Wash & Wax Trockenwäsche. Sensationelles Zeug, aber auch nur für leichte bis mittlere Verschmutzungen. Bei mehr Dreck mach ich meistens Rinseless mit ONR oder Carpro Ech2o. Oder ich fahre kurz in die Waschbox, dampfe einmal das Grobe ab, fahre nach Hause und mache den Rest dann auf die Methode Rinseless oder Waterless. Räder und Radkasten wasch ich, je nach Verschmutzung, dann meistens doch auf die herkömmliche Wascheimer Methode. Wenns mal nur der Felgenstern außen sein soll, mach ich den auch mit Rinseless oder Waterless.


    Da sollte man sich aber tatsächlich vorsichtig ran tasten, sonst gibts Kratzer. Hat man eine Routine entwickelt und die entsprechenden Mittel und Werkzeuge dazu, ist es sicherer und schneller als die herkömmliche 2-Eimer-Wasch-Methode 😉

  • Smoedi


    Was würdest du mir für ein Produkt empfehlen? Ich wasch den Spider eigentlich nur in der SB Box mit dem Hochdruckreiniger. Die Schaumbürste verwende ich wegen der Gefahr von Kratzern nicht. Und es bleibt halt dann manchmal eben so ein Schleier oder Schlieren über das mich dann doch stört. Ich such etwas relativ einfaches und schnelles in der Anwendung. Ich möchte mich nicht stundenlang hinstellen um den Wagen zu waschen.

  • Smoedi


    Was würdest du mir für ein Produkt empfehlen? Ich wasch den Spider eigentlich nur in der SB Box mit dem Hochdruckreiniger. Die Schaumbürste verwende ich wegen der Gefahr von Kratzern nicht. Und es bleibt halt dann manchmal eben so ein Schleier oder Schlieren über das mich dann doch stört. Ich such etwas relativ einfaches und schnelles in der Anwendung. Ich möchte mich nicht stundenlang hinstellen um den Wagen zu waschen.

    Ja.. Nur mit dem Hochdruckreiniger bring ja nicht wirklich viel.. Ich hoffe du gehst dann nicht noch mit nem Trockentuch oder sowas drüber, um den abzutrocknen 🙈 Man muss mechanisch ran um den Traffic-Film runter zu waschen.


    https://www.google.com/url?sa=…Vaw2pahUmrT4S2q8UFUAlIDlF

  • Natürlich nicht. Das erledigt der Fahrtwind 😅

    Aber genau darum such ich noch etwas einfaches in der Anwendung das keine Kratzer verursacht.


    Ich muss auch dazu sagen dass der Spider ein reines Schönwetterfahrzeug ist.

  • Natürlich nicht. Das erledigt der Fahrtwind 😅

    Aber genau darum such ich noch etwas einfaches in der Anwendung das keine Kratzer verursacht.


    Ich muss auch dazu sagen dass der Spider ein reines Schönwetterfahrzeug ist.

    Fahrtwind.. Schon klar, dass sich durch die Feuchtigkeit dann der ganze Staub/Dreck wieder festsetzt!? Dann kannst dir das Waschen gleich sparen :D


    Als reines Schönwetterfahrzeug gehts ja noch, da setzt sich nicht soooo viel fest. Dennoch: selbst wenn mein Spider mal ein paar Tage nur im trockenen unterwegs war, er vermeintlich trocken sauber aussieht, ich ihn dann abet abspüle, kommt doch immer einer recht dreckige Suppe runter. Meiner ist aber auch in unzähligen Schichten versiegelt und bekommt bei jeder Wäsche was neues beim abtrocknen drauf.. Da ginge dann auch das Zeug von Meguiars im Abschuss. Aber immer abtrocknen dann ☝🏻

  • ein vollständiger Waschvorgang von Hand wie im Post 96 beschrieben dauert bei mir einschließlich trocknen (Orange Baby) 20 bis max. 30 Minuten. Wenn Du nur mit dem Fahrtwind trocknest und ohne mechanische Vorwäsche wirst Du immer Schlieren haben. Versuchs mal mit einer Schaumpistole. Die kostet ca. 30 €. Der Schaum löst den ganzen Schmutz und Du kannst ihn einfach mit klarem Wasser abspülen.