Erfahrung Stoßstange kitten und lackieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung Stoßstange kitten und lackieren

      Hallo,

      nun hat es leider auch mich erwischt - beim Parken ist mir einer hinten drauf, gleich 2x. Nun ist eine Delle (dm 10mm) in der Kante der hinteren Stoßstange und der Lack abgekratzt. Die Werkstatt möchte die Stoßstange kitten und lackieren. Irgendwie habe ich beim Lackieren von Plastikteilen in der Vergangenheit immer abblätternden Lack im Kopf bzw. die Erfahrung gemacht, oder die gekittete Stelle löst sich, oder aber es ist ein Farbunterschied vorhanden...

      Ich hätte mir einen ollen Lada kaufen sollen, dann wäre mir das wohl egal und ich hätte keine Sorgen ^^ aber der Spider ist einfach zu schön, um verdellt und zerkratzt herumzustehen.

      Ist das heute schon ohne Probleme machbar, oder sind meine Sorgen berechtigt? Werkstatt wäre eigentlich eine große in Wien/Floridsdorf.

      Liebe Grüße,
      Daniela

      ""

      Abarth 124, Costa Brava 1972 Rot/Schwarz, GFB DV+

    • @Daniela ich würde unbedingt prüfen lassen, dass nicht mehr kaputt oder gerissen ist....

      @fox1783 hat auch gerade einen Schaden an der Stosstange und da ist wohl mehr gerissen als gedacht.

      toi toi toi!
      Mein 124Spider:
      Fiat 124 Spider, 1.4 MultiAir Turbo, Ghiaccio weiß inkl. Radio/Navi 7‘, The Stubby, Felgen: CMS C 25 7x17 ET 45 (Rand Diamant, Hochglanz schwarz) mit original Fiat Nabenkappen mit 205ern, Remus ESD mit Endrohr-Set li/re je 1 Endrohr DM 102mm schräg, straight cut, verchromt; Emblem Kühlergrill rot + Spiegelkappen in Pianoschwarz
    • Hallo Daniela.

      wie du das schreibst, hast du wohl den Verursacher nicht ermitteln können, doppelt bitter.
      Nun heutztage kann das sehr proffessionell gemacht wertden wenn es der richtige vollzieht. Smart Repair kann wahre Wunder bewirken, aber das müssen Leute sein welche sich daruf spezialisiert haben.

      Naja mit dem leichten Farbunterschied könnte gut sein......aber auch das kann man heutzutage zu 99% hinbekommen.

      Ansonsten bleibt dir nur eine neue Stosstange und lackieren, eine verdammt teure Angelegenheit wenn du den Verursacher nicht finden kannst für den Parkrempler.

      Scheint eine neues Hobby von einigen Dumpfbacken zu sein.
      Etwas Verantwortung übernehmen wollen heute weder die alten noch die Jungen. Meist sind es aber die Deppen von SUV Fahrern/in die merken das in ihren Panzern nicht mal.Hatten wir hier schon zwei Leute dehnen das passiert ist mit entsprechenden Fahrzeugen.

      Mit dem Lada kein schlechter Gedanke für jeden Tag........ :D:D

      Also viel Glück egal wie du dich entscheidest. ;)

    • Oje, das ist aber eine blöde Geschichte... ;(
      Wenn du den Schaden selber bezahlen musst würd ich es auch mit Smart Repair versuchen. Normalerweise sollte man danach eigentlich nichts mehr sehen. Ein leichter Farbunterschied kann dir bei einer neuen Stoßstange die lackiert werden muss auch passieren. Von daher hätte ich da keine Bedenken.

    • luis schrieb:

      Ein leichter Farbunterschied kann dir bei einer neuen Stoßstange die lackiert werden muss auch passieren.
      Niemals wenn Profies die Arbeit vollziehen, dafür gibt es heutzutage Farbmisch Computer dieser kostet aber richtig Geld und kann sogar den Alterungsprozess der Farbe nit einbauen ......die meisten Lackierer haben so etwas leider nicht...könnte ja etwas vom Gewinn der Arbeiten abgehen.Viele arbeiten ja noch wie in der Steinzeit.

      Sowohl unser Berliner als auch Ste3fan haben nach ihren Unfall keine Farbunterschiede bei den Lackierarbeiten zu verzeichnen....das müssen ebend gute Leute machen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackline 62 ()

    • Ich hab ja nicht gesagt dass ein Farbunterschied sein muss. Uni Rot ist vielleicht auch einfacher als ein Metallic oder Perleffektlack zu lackieren. Und ich trau mich zu sagen dass man das immer sehen wird wenn man genau schaut, selbst wenn der Farbton genau getroffen ist. Schon allein deshalb weil der Lackierer niemals so dünn lackieren kann als im Werk. Da ergibt sich automatisch eine leicht andere Oberfläche. Natürlich kann man den Lack schon vorm Lackieren altern lassen, dann passt das schon ziemlich genau. Aber vielleicht bin ich da auch einfach nur zu pingelig. ;)

      Ich finde das immer blöd wenn man etwas nachträglich lackieren lassen muss. Ganz besonders wenn dann noch fremde den Schaden verursacht haben.

    • Ich bin bei sowas leider auch pingelig. Da ist ja das Problem ;(

      Verursacher steht fest, ich bin noch im Auto gesessen und sofort rausgehüpft. Dessen Versicherung hat auch schon die Kostenübernahme bestätigt. Ich hab nur die Scherereien bis das wieder repariert wird.
      Ob Halterungen gebrochen sind weiss man noch nicht. Das schauen sie erst dann, wenn sie die Stoßstange abmontieren.

      @Kubi wenn deine Werkstatt mit einem D anfängt und L aufhört, dann ja. Wobei ich ihn eigentlich woanders gekauft habe, aber die sind über 140km weg. Den Weg wollte ich mir dann doch sparen.

      Abarth 124, Costa Brava 1972 Rot/Schwarz, GFB DV+

    • Wenn der Verursacher fest steht lass Dich nicht auf halbherzige Reparaturen ein. Eine Stoßstabge "kittet" man nicht. Das ist Pfusch und hält nicht auf Dauer. Hitze, Kälte und Bewegung tun dann ihr Werk. Nur lackieren bei Kratzern ist OK. Wenn das Teil eingedellt ist sollte man nichts spachteln.
      Ergo neue Stoßstange. Wenn der Schaden über ca. 800 Euro liegt kannst Du einen Gutachter beauftragen. Die Kosten muss die gegnerische Versicherung tragen. Lass Dir von denen nichts anderes erzählen und schon gar nicht deren eigenen Gutachter schicken.

    • Habe ich ja gerade auch, mir ist vor dem Zoll Basel eine hinten rein im Stopp and Go Verkehr. An Ihrem Auto ist definitiv ausser einem leicht verbogenen Kennzeichen nichts.
      Bei mir sind unten alle Kunsstoffhalterungen abgerissen. Von aussen sieht man nur ein paar leichte Kratzer . An der Kante unter dem Nummernschild ist ein Knick und der Lack gerissen.

      Neue Schürze kostet ca. 450 € Das restliche Material weiss ich nicht. Der Kostenvoranschlag für die Reparatur liegt bei ca. 2600 €.

      Also auf jeden Fall auf die Bühne und von unten schauen....

      Schlimm diese Umweltverschmutzung, habe eine Dose Ölsardinen aufgemacht - alles voll Öl und alle Fische tot ;(

    • Ja bei uns ist das ein bisschen anders.

      Die Werkstatt hat mich gerade angerufen und gemeint ist es handelt sich nur um eine kleine Stelle die gespachtelt wird. Lackiert wird die gesamte Stoßstange. Er meinte auch, selbst bei einer neuen Stoßstange kann es sein, dass sie diese schleifen und spachteln müssen.

      Wird mir wohl nichts anderes über bleiben. 4 Tage ohne Spider.

      Abarth 124, Costa Brava 1972 Rot/Schwarz, GFB DV+