Spidern auf Teneriffa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spidern auf Teneriffa

      Hallo Gemeinde,

      Ich bin zur Zeit mit Frauchen auf Teneriffa und habe mir hier (bereits von Deutschland aus) für 3 Tage einen Spider gechartert.

      Ich bekomme meinen eigenen (endlich) am 03. Juni, und so habe ich mir die elende Wartezeit etwas versüßt.

      Ich habe den Wagen Gestern um 8 Uhr morgens entgegen genommen und bin in den letzten 2 Tagen rund 400 km gefahren. Was soll ich sagen... ENDGEIL!

      Wer von euch Teneriffa kennt weiß, daß der Spider hier in seinem natürlichen Lebensraum ist: Malerische Bergrouten mit Serpentinen ohne Ende, traumhafte Küstenstrassen, teils verschlafene Dörfer mit engen Gassen - und natürlich der berühmte "ewige Frühling" , also tolles open air Wetter - alles da!

      Der Spider ist übrigens ein komplett nackter "Classico" - null Pakete, null Extras. Und ich bin sehr erstaunt, dass ich eigentlich nichts vermisse. Weder Navi, noch Bose etc. Selbst die Farbe - er ist Vesuvio Schwarz - finde ich ok. Dabei wäre diese offen gesagt meine "letzte Wahl". (Geschätzte Kollegen mit schwarzen Spinnen mögen mir bitte verzeihen^^).

      Meine damalige Probefahrt vor dem Kauf war recht kurz, und ich war auch ehrlich gesagt nicht restlos überzeugt - aber jetzt bin ich zu 100% sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben.

      Das Fahrverhalten ist erstklassig, der Motor potent, die Lenkung gefällt mir sehr gut, die Schaltung ist klasse - und auch mit den Sitzen habe ich mich nun arrangiert. Sogar der (Original) Sound gefällt mir persönlich: Eher dezent zurückhaltend und meiner Meinung nach für einen "einsvierer" sehr kultiviert und recht passend zum souveränen Gesamteindruck des Autos. Meine Holde ist auch ganz angetan und freut sich nun sehr auf unseren eigenen Kleinen.

      Edit: Habe wohl leider die hiesige Sonne etwas unterschätzt und mangels Kappe nun einen Sonnenbrand auf der Stirn und, sehr krass, weil noch nie gehabt: Unter den Haaren auf der Kopfhaut. Also immer schön die Kappe aufziehen .

      Wen es interessiert, weil das gleiche Urlaubsziel (und zur Vorbeugung von Entzugserscheinungen):

      Der Mietpreis für 3 Tage sind sehr schmale 120,- Euronen inklusive aller km und Vollkasko ohne Sb. Ein zweiter Fahrer ist für den Kurs sogar auch noch mit drin.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jansenole ()

    • Ja, finde auch der „classica“ reicht vollkommen, habe ich auch! Will aber das „Radio 7“ (inkl. Navi) nicht missen...

      Mein 124Spider:
      Fiat 124 Spider, 1.4 MultiAir Turbo, Ghiaccio weiß inkl. Radio/Navi 7‘, The Stubby, Felgen: CMS C 25 7x17 ET 45 (Rand Diamant, Hochglanz schwarz) mit original Fiat Nabenkappen mit 205ern, Remus ESD mit Endrohr-Set li/re je 1 Endrohr DM 102mm schräg, straight cut, verchromt; Emblem Kühlergrill rot + Spiegelkappen in Pianoschwarz
    • Hallo Ralf,

      der Anbieter heißt "Cabrera Medina".
      Er hat mehrere Büros auf Teneriffa sowie auch auf anderen Kanarischen Inseln.

      Der Vorteil bei denen ist, daß du da ein ganz bestimmtes Fahrzeug buchen kannst, und nicht nur eine Fahrzeugklasse (z.b. Cabrio). Zudem ist der Spider dort z.Zt. im Angebot^^.

      Abarth 124 haben die Übrigens auch. Der kostet für 3 Tage rund 200,- €.

      Tip: Am entspanntesten ist das anliefern lassen direkt ins Hotel. Oder natürlich pick up am Airport wenn du ankommst- dann brauchst du keinen Transfer. Medano ist ja nicht weit.

      Gruß,
      Kai

    • Hallo Jansenole,

      dann wünsche ich euch einen schönen Urlaub auf meiner "Trauminsel". War schon mehrmals dort zum fotografieren.
      Das letzte mal hatte ich einen 500er Fiat gemietet (da es noch keine 124er gab).
      Unser/mein Hotel war auch immer in Medano mit dem gleichnamigen Namen.

      Irgendwie beneide ich dich grad ein wenig :thumbsup:

      Und das mit dem Mützchen stimmt......immer schön aufsetzen, sonst gibts Sonnenbrand bis unter die Haare.

      Du weiß ja...... the sun is out there....

      Fox M.

      Fiat 124-Spider Lusso, schwarz mit brauner Lederausstattung, alle Pakete, Retrofelge "Tribute to the History", Gepäckträger, 124 Batch vorne

      Ferner: -VW Tiguan, 1.4 TSI, EZ: 10/2009, schwarz, Panoramadach, Anhängekupplung u.v.m. (Vernunfts- und Winterauto),

      - Vespa GTS 300 Touring, EZ: 2014 in "Terre di Toscana" (Emozione Italiana)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von foguan ()

    • Hallo zusammen,

      ich war gerade spidern auf Teneriffa und El Hierro (2000km in 12 Tagen 8) ). Wetter und Strassen sind ein Traum, auch wenn auf Teneriffa inzwischen etwas viel los ist und gerade dort viele Urlauber mit den Strassen (schmal, steil, mit vielen Kurven :) , gerne auch Spitzkehren :D ) gelinde gesagt überfordert sind.

      Ein paar „must drives“

      …auf Teneriffa

      • durch die Masca-Schlucht (schmal, steil, viele Spitzkehren) von Santiago del Teide bis nach Bueneavista del Norte - unbedingt am frühen (!!!) morgen machen, sonst hat es zu viele „Überforderte“ auf der Strasse
      • auf den Teide von El Medano über Granadilla de Abona und Villaflor
      • Vom Teide (Abzweig bei El Portillo) durch den Esperanza-Wald bis in das Anaga Gebirge nach El Bailadero und dann runter ans Meer bis nach Benijo (früh machen, siehe oben) - Achtung, geht für 10km durch den Grossraum La Laguna / Santa Cruz und ist dort nur mittelmässig beschildert)
      • überhaupt: Autobahn meiden und die alten Landstrassen fahren
      …wenn ihr das Einsteigerprogramm geschafft habt, seit ihr bereit für El Hierro :D - hier gibt es zwar nicht so viele Stassen (kleine Insel!!!) dafür aber auch faktisch keinen Verkehr und vor allem keine „Überforderten“
      • El Julan, eine einzige Aneinaderreihung von Kurven auf 25km, ist recht schmal, am Ende wartet Lomo Negro
        2.png
      • Lomo Negro - wer gute Nerven hat und bei Gegenverkehr weiss wie breit sein Auto ist
        1.png

        es hat nicht überall einen so schicke Seitenbegrenzung wie auf dem Bild, meistens geht es am Asphaltrand direkt das "Loch ab"
        6.png
      • von Tigaday zum Cruz de los Reyes (1000m Höhenmeter auf 20km)
      Hier ein paar Bilder von El Hierro:
      3.png4.png5.png


      Ihr könnt sowohl Fiat als auch Abarth bei CICAR (aka "Cabrera Medina“) mieten. Ist ein lokales Unternehmen das auf allen Inseln vertreten ist, ich miete seit Jahren dort meine Ferienautos und habe immer gute Erfahrung gemacht. Der Fuhrpark ist immer recht neu, mein letzter Abarth hatte gerade 21’000km auf dem Tacho.

      P.S. Gran Canaria (das Inselinnere, nicht Maspalomas / Playa del Ingles) und La Gomera sind ebenfalls sehr zu empfehlen :)

      Abarth 124 Spider Turismo
      Schaltgetriebe | Turini 1975 weiss | Pack Officine Abarth Racing in Corsa rot | Pack Tech | Pack Bose | Pack Clima & Sound | Sitze rot/schwarz
      Sommer: Bridgestone Potenza RE050A 205/45 auf OZ Ultraleggera 7x17 ET35 | Winter: Pirelli Sottozero 205/45 auf Originalfelge 7x17 ET45

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Elessar ()