Leichtbaubatterie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leichtbaubatterie

      Hallo zusammen,

      Möchte mal kurz meine Erfahrungen mit der Liteblox batterie (lb19xx) zum Besten geben...

      Hatte vor ca 8 wochen eine LB19xx gen3 neu günstig kaufen können. Allerdings wurde meine anfängliche Euphorie doch nach ca 2 Wochen getrübt. Zwar ließ sich fahrdynamisch schon eine Verbesserung feststellen; die gut 15 Kilogramm weniger vor der Vorderachse machen sich schon bemerkbar.....
      Allerdings hat sich irgendwann die liteblox über mangelde Spannung beschwerd!

      Nachdem dann Samstags Nachmittags die Hotline konsultiert wurde gab es zunächst auch Abhilfe. Allerdings war[tt] nach einer Woche das gleiche Problem wieder vorhanden... Piepsen der Liteblox infolge zu niedrieger Spannung einer einzelnen Zelle.

      Das erneute Anrufen der Hotline brachte mich dann zum Geschäftsführer der Fa. Liteworx ( Hersteller der Liteblox )

      Wieder ein sehr freundlicher Kontakt.

      Hier wurde die Ferndiagnose gestellt, dass vermulich ein Defekt der Batterie vorliegt.

      Also den Akku zum Hersteller geschickt.

      Nach ca 1 Woche die diagnose: Liteblox war defekt. Kostenfrei instand gesetzt und gegen geringes Aufgeld auf aktuelle gen 4 upgedatet.

      Eingebaut.

      Läuft!

      Da in der Betriebsanleitung steht:

      Fahrzeuge mit IBS ( intelligenter Batterie Sensor) müssen entsprechen eingestellt werden, sicherheitshalber noch Kontakt zum freundlichen Aufgenommenen...

      Dieser hatte leider überhaupt keinen Plan, was ich von ihm wollte.

      Also FCA hotline angerufen....

      Ergebnis etwas besser als zuvor beim Freundlichen... mit dem Vermerk im Zweifel einen anderen Automobilhersteller aufzusuchen, da man dort mehr Erfahrung mit IBS hätte....

      Einen anderen Freundlichen aufgesucht der mehr Engagement zeigte.

      Um es kurz zu machen:

      Ergebnis...
      Der spider hat zwar einen IbS verbaut ( wie der Mazda), im Gegensatz zu diesem wird der aber über einen Bypass umgangen, da Mangels Energie Rückgewinnung, oder Start/Stopp nicht benötigt!,,

      Seitdem also Ruhe im Karton, liteblox tut es und das Gewissen ist beruhigt.

      Wer noch Fragen zum Thema hat, ich stehe gerne zur Verfügung

      Liebe Grüße
      Gunnar209A4B67-0DE6-479E-BB61-8553C41DD307.jpeg209A4B67-0DE6-479E-BB61-8553C41DD307.jpeg1FB75590-D366-4D3B-A75A-B4FBAC9EC952.jpeg

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kharma13 ()

    • Hallo,
      das Thema Leichtbaubatterie sollte man wirklich auf dem Zettel haben, wenn man die Fahrdynamik verbessern möchte. Es kommt nämlich darauf an, wo das Gewicht reduziert wird. Die schwere Batterie ist weit vorn und weit vom Fahrzeugschwerpunkt entfernt verbaut. Das ist eigentlich nie das Ziel in der Fahrzeugentwicklung. Es geht da um die "Zentralisierung der Masse." Theoretisch optimal wäre, alles mit hohem Gewicht wie Motor und Getriebe in die Nähe des Schwerpunkts zu plazieren. Aber irgendwo muß ja auch noch jemand sitzen. Bei unserem Spider, der gerade wegen der Fahrdynamik richtig Spaß macht, haben die Konstrukteure alles richtig gemacht: Motor liegt hinter der Vorderachse (Frontmittelmotor), dann kommen die Insassen so ziemlich in der Nähe des Schwerpunkts (also müssen wir nicht abnehmen, weil wir ja schon die zentralisierte Masse sind!) und dann liegen noch Tank und Hinterachsantrieb vor der Hinterachse. Auch konsequent: Motorhaube weit vorn und Heckklappe hinten sind aus leichtem Alu, die Türen in Schwerpunktnähe wieder aus Stahlblech (schwerer und billiger). All diese konstruktiven Maßnahmen führen dazu, die Massenträgheit um die drei Fahrzeugachsen (Nicken, Rollen Gieren) zu verrinngen, weil alles mit wesentlichem Gewicht in Schwerpunktnähe plaziert ist.
      Dynamik ist so ziemlich das Gegenteil von Trägheit. Am besten bemerkt man eine gute Fahrdynamik um die Hochachse (Gieren) wenn z.B. Lenkbewegungen sofort umgesetzt werden.
      Wer aktiv fährt, bemerkt sicher die Gewichtsreduzierung von ca. 15 kg durch die Leichtbaubatterie, weil sie weit vorn liegt. Wer das testen will, kann ja das Gegenteil machen und Gewichte möglichst weit hinten im Kofferraum befestigen. (Nicht locker reinlegen, sondern festzurren!) Wenn man danach nicht spürt, das der Spider sich träger anfühlt, kann sich das Geld für die Leichtbaubatterie sparen.

      Leichtere Felgen bringen zusätzlich noch eine Reduzierung der "ungefederten Massen" mit sich. Fahrwerkstechnisch ist das von Vorteil, ist aber wieder ein anderes Thema.

      Ich sehe die Gewichtrseduzierug auch so: Erst die Felgen und dann die Batterie.
      Die Verbrauchsreduzierung ist leider gering und rechnet sich nicht.

      Danke @Kharma13 für diesen Fred und allen, die sich daran beteiligt haben.
      Hoffe, das war jetzt nicht zu viel bla bla.

      Viel Spaß und schöne Grüße,

      Michael

      Fiat 124 Spider Lusso - Ghiaccio weiß - alle Pakete

    • Hallo zusammen,

      da auch mir die Monsterbatterie sowie die sehr ungünstige Lage der selben negativ aufgefallen ist wollte ich was ändern.

      Zielsetzung ist hier ganz klar das die Alltagstauglichkeit erhalten bleibt. OEM artiges aussehen und moderate Kosten.

      Gelandet bin ich Schlussendlich bei einer 45AH Batterie von Yuasa. Laut Angabe des Herstellers 11,5kg vs den hier genannten 17kg des Originals.
      Ich lehne mich jetzt mal so weit aus dem Fenster das es die 65AH des Originals niemals braucht und aufgrund von Lieferantenstraffung oder Gleichteileprinzips verbaut wurde.

      Kostentechnisch liegen wir bei den üblichen Verdächtigen im WWW bei ca 60€ inkl Versand. Also etwa 10€ pro Kg Ersparnis. Die Batterie liegt weiter hinten und deutlich (!) tiefer. Ich plane damit die zukünftig drauf kommenden KGs von Domstreben etc zu kompensieren. Mal sehen wie sie sich macht die nächsten Wochen. Anbei Vergleichsbilder.

      Gruß Matthias

      Dateien

      Fiat 124 Spider Lusso - Bronzo Magnetico / Grigio Granito - Abarth Umbau - 18 Zoll ULs

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthias1344 ()

    • Hallo Mathias,

      schon von anfang an habe ich mich sehr gewundert was wir im Spider für eine schwere Monsterbatterie verbaut haben und noch dazu keine wartungsfreie Gelbatterie.Wohl noch ein Relikt aus den 80ziger Jahren.
      Bei den Deutschen Fahrzeugen ( Oppel) aussen vor kenne ich solch eine Baterrie wo noch Verschlusstopfen mit Wartungsöffnung existieren....schon länger nicht mehr. ;):whistling:
      Selbst bei den japanischen Motorrädern hat die leichte pflegearme Gelbatterie längst Einzug gehalten.

      Der Hersteller unseres Fahrzeuges hat ansonsten penibel auf Gewichtseinsparnis geachtet nur nicht bei der Batterie. 8o

    • Das ist durchaus eine Idee wenn es sowieso eine Neue braucht.

      Ich muß gestehen die Idee mit der Liteblox stehe ich skeptisch gegenüber. Lohnt doch nur wenn man an den kritischen Stellen Felgen und Reifen schon jede 250gr eingespart hat die geht. Also z. B. bye bye Design Felgen.
      Wenn man dann auch einige Fahrwerks Setups probiert hat um das für einen Richtige zu finden mag es sich vielleicht bemerkbar machen. Davor so denke ich, kann man die Vorteile viel günstiger haben.
      Aber jeder wie er mag. Vielfalt ist gut.

      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Merten142 ()

    • Erst an den Felgen würde ich auch sparen.... Gewichtstechnisch!
      Halte die Allbekannten OZ Ultras da für ziemlich gut ( wenn mann von den Allegritas mal absieht)
      Fahrdynamisch macht sich die Liteblox in diesem Fahrzeug schon bemerkbar.
      Ob das den Obulus wert ist, kann nur jeder mit sich selbst ausmachen.

      Über die Langzeiterfahrungen werde ich zu gg. Zeit berichten. Bin da selber gespannt.

      Das mit dem Rechtslenker stimmt, und macht die Gewichtsersparnis an eben dieser Stelle umso Wertvoller.

      Liebe Grüße
      Gunnar