Nach Winterpause nicht angesprungen... das wird teuer

  • Hab ich mir auch gedacht..

  • Also es geht sicher mehr auf die Lebensdauer des Motors wenn er den ganzen Winter gefahren wird, als dass ich ihn in der Winterpause 2-3 mal anschmeiße und nach Möglichkeit war laufen lasse um die Feuchtigkeit aus dem Abgassytem zu bekommen.

    Hatte hier zu dem Thema schon mal einen link gekostet. Hier

  • Hallo

    Wenn Ich mit den Spider im Winter fahre blase ich 10 Liter Sprit in der Stunde durch.

    Mache ich es im Leerlauf auch ne Stunde was brauche ich 10% davon da wird nicht

    mal das Abgassystem warm, da Pinkelt beim Abarth es noch aus der Klappenlagerung.

    Ps Fahre seit 2009 den Multiairmotor im Alfa mit dem Kleeblatt und der Abarth ist der3.

  • Hallo

    Wenn Ich mit den Spider im Winter fahre blase ich 10 Liter Sprit in der Stunde durch.

    Mache ich es im Leerlauf auch ne Stunde was brauche ich 10% davon da wird nicht

    mal das Abgassystem warm, da Pinkelt beim Abarth es noch aus der Klappenlagerung.

    Ps Fahre seit 2009 den Multiairmotor im Alfa mit dem Kleeblatt und der Abarth ist der3.

    --> hier

  • Hallo liebe 124 Spider Familie,

    im Jahr 2020 habe ich einen sehr schönen 124 Spider in weiß erstanden, der 3 Jahre alt war. In dem Jahr habe ich das Auto lieben gelernt und auch schöne Touren unternommen. Im Winter kam das Auto ins Winterquartier, Ende Oktober. Als ich ihn am 1. März holen wollte, sprang er nicht an, wir ihr bereits berichtet hattet. ADAC wurde gerufen und es wurde gestartet ohne Ende. Der ADAC Mann war nicht erfahren mit diesem Modell, da es ja nicht viele davon gibt. Er bemühte sich aber und rief noch einen Kollegen um Rat an. Zündkerzen raus- es half alles nichts. Das Fahrzeug wurde eingeschleppt in die Werkstatt meines Vertrauens. Die lächelten und sagten nur, dass ich das Fahrzeug gleich wieder mitnehmen könne. ??? Es war so, dort in der Werkstatt sprang der Motor an. Da habe ich gleich die Jahresinspektion machen lassen. Vor allem Öl auffüllen, da schon ein niedriger Ölstand vorhanden war durch die erfolglose Starterei.

    Für den nächsten Winter habe ich mich schon beim Bauern angemeldet, dass ich auf seinem Hofe meine Runden drehen werde, damit mir das nicht wieder passiert.

    Das Auto macht einfach Spaß und ich erfreue mich immer wieder daran, wenn ich damit unterwegs bin. Ich freue mich auf die kommende Saison und habe schon einige Routenpläne. Wenn man uns lässt.

    Euch wünsche ich allen eine gute Saison und ebenfalls viel Freude an und mit dem Auto.

    ANZEIGE
  • Klingt das Ölproblem der Multiaireinheit so beim Starten?


    Oder ist das eher ein Anlasser-Problem? Das Auto stand ca. 4 Monate in der dichten Garage und war bisher auch immer problemlos. Was ich aber vergas: Handbremse ziehen. Ich hatte das Fahrzeug nur in der P-Position auf ebener Fläche abgestellt.

    Lusso 2018 vesuvio nero, Mit Leder braun, Automatik, Viel Mopar-Zubehör

  • Ja, klingt wie das Multiair Problem.

    Anlasser dreht ja. Aber ggfs. Batterie auch am Limit?

    Das mit der Handbremse war doch eher gut. Eventuell freibremsen, wenn sie etwas rubbelt.

    Ich weiss eben nicht, wie das Multiair-Problem klingt. Soweit ich bisher verstanden habe, dreht der Anlasser dann den Motor, nur springt dieser nicht an. Bei mir würde ich sagen, dass der Motor nicht dreht bzw, Der Anlasser dreht, aber das Anlasserritzel greift nicht ein. Soweit ich weiss, ist das Ritzel durch einen Magnetschalter betätigt und so als Laie täte ich sagen, dass das Ritzel nichts tut? Aber ich bin um jeglichen Tipp dankbar.
    Kann es sein, dass das Ritzel nicht greifen kann, da die Zahnräder in einer ungeschickten Position sich gegenseitig blockieren? Würde es helfen, das Fahrzeug etwas hin und her zu bewegen? Es ist ein Automat...ich muss erst mal schauen, wie man das überhaupt machen könnte.


    Die Batterie ist immer an einem Ladeerhaltungsgerät (CTEK) und macht einen hervorragenden Eindruck, gemäss Batterieprüfgerät. Ich denke nicht, dass die Batterie das Problem darstellt. Der Anlasser dreht ganz klar und dies würde er nicht, bei einem Batterieproblem.

    Lusso 2018 vesuvio nero, Mit Leder braun, Automatik, Viel Mopar-Zubehör

  • Sehe ich auch so. Es hört sich an, als ob der Motor nicht mitdreht. Gib dem Anlasser mal ein paar leichte Hammerschläge. Manchmal hängt da durch die lange Standzeit etwas fest und löst sich dann. Hat bei meinen früheren Autos oft geholfen.

  • Hatte exakt das gleiche Problem vor 14 Tagen (und das gleiche Geräusch/Verhalten wie in dem Youtube Video). Ich dachte zuerst es hört sich an als würde er keine Kompression kriegen oder es ist kein Spritt in der Zufuhrleitung. Hab mit Boostern und direkter Starthilfe mehrmals probiert das Auto wieder flott zu kriegen. Leider vergebens.


    Wenn du den Fehlercode über die OBD2 Schnittstelle ausließt müsstest du den Error Code P1524 auslesen können. Dieser bedeutet übersetzt:

    "P1524 – Schutzfunktion gegen Verschmutzung für Zündkerzen. Der Fehler P1524 entspricht einem ungenügenden Öldruck im Modul MultiAir."


    Wie schon erwähnt ist vermutlich das Öl aus der Multiair Einheit raus und er kann nicht genug Öldruck in der Einheit aufbauen und startet nicht um einen Schaden in der Einheit zu vermeiden.


    Um das zu lösen gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. Druckluft. Ich hab meinen Abarth abschleppen lassen und die Werkstatt hat ihn dann wieder in gang gesetzt. Man muss beim Öleinfüllstutzen mit Druckluft drauf, um ein kleines Ventil in der Multiair Einheit durch Druck zu öffnen. Danach probiert man das Auto ganz normal zu starten. Durch das Starten wird das Motoröl nach oben befördert und nach 2-3 Startversuchen hat die Einheit genug Öl(-druck) und alles läuft wieder. Mit wieviel Druck die da drauffahren oder was sie sonst noch machen in der Werkstatt weiß ich leider nicht.



    2. Es gibt einige Vorschläge im Internet wie man das Auto wieder in gang kriegen kann -> Einer der gut funktionieren soll ist einen Verschluss der Multiair Einheit nach unten zu drücken und dann dort Öl einzufüllen.

    (hab 2 Bilder davon in den Anhang von dem Post gehängt)


    Bilder und Anleitung auf https://21stcenturyfiat124spid…-after-long-term-storage/.

    Gibt dort aber noch andere Möglichkeiten/Tipps.


    Persönlich hab ich aber davon abgesehen weil ich einen Schaden durch zuwenig Ölschmierung oder sonstige Probleme beim Starten vermeiden wollte. Dann doch lieber in die Werkstatt (die das angeblich oft bei allen Fiat Modellen erleben wenn sie zu lange stehen) - zudem war das abschleppen, bei mir zumindest, durch den ÖAMTC kostenlos.

    Um das zu vermeiden wurde mir empfohlen im nächsten Winter das Auto alle 3-4 Wochen zu starten und 5 Minuten laufen zu lassen, um immer wieder Öl in die Multiair Einheit zu kriegen.


    Hoffe die Info hilft ein bisschen.

  • Genau das, was @MartinJK beschreibt meinte ich.

    Sollte die Multiair Einheit einen Fehler (z.B. fehlendes öl, daher keine Funktion) produzieren, DARF der Motor gar nicht mitdrehen.

    Also dreht der Anlasser durch, und das dürfte sich genauso anhören, wie im verlinkten Video.

    Hatte das Problem im Winter 2019/2020 leider auch, und kann mich recht gut an das gruselige Geräusch erinnern, dass da aus dem motorraum kam ;-)


    Also, mit etwas Glück ist es "nur" das Problem mit der Multiair, und wenn das behoben ist, läuft er wieder.

  • Ich lese morgen mit dem Tester die/den Fehlercode/s aus. Dann weiss ich weiter.


    ANsonsten muss ich einen Abschleppdienst organisieren und das wird nicht einfach, da der Spider in einer Garage steht und nicht so leicht zugänglich ist. Zudem kann man ja einen Automaten nicht so einfach wie einen Handgeschalteten abschleppen. Ist hässlich.

    Das mit dem Öl einfüllen hat bisher nicht funktioniert, der Mech meiner Garage meinte auch, dass man einfach etwas Öl einfüllen könne. Das er nun nicht anspringe, sei aufgrund von nassen Kerzen. Ich solle die Kerzen ausbauen und mit einer Lötlampe o.ä. heiss machen um sie zu trocknen.

    Lusso 2018 vesuvio nero, Mit Leder braun, Automatik, Viel Mopar-Zubehör

  • So, ich werde diese Prozedur ausprobieren. Also mit dem dünnen Schraubendreher das Ventil Reindrücken und gleichzeitig starten. Man drücke mir die Daumen.


    Lusso 2018 vesuvio nero, Mit Leder braun, Automatik, Viel Mopar-Zubehör