Klimaanlage Verdampfer desinfizieren

  • Hi,

    Ich möchte meine Klimaanlage desinfizieren (mit Desinfektionsschaum)...weiß jemand wo der Verdampfer sitzt und wie/von wo ich an diesen am besten rankomme?

    ""
  • .


    Ich habe hier eine Zeichnung, aus der hervorgeht, wo der Verdampfer (=Evaporator) sitzt. Die Zeichnung ist zwar vom MX-5 ND, aber beim Spider sitzt das Teil an der gleichen Stelle. Von wo aus man da am besten rankommt kann ich leider nicht beantworten.





    Verdampfer.gif

    Viele Grüße,


    Klaus


    124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand, nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup:

  • Ich hatte das mal gemacht weil die Klima muffig gerochen hat.

    Mit einem Reinigungsspray (Schaum) und langem Sprühschlauch soweit möglich in die mittlere Lüftungsdüse (unter Radio) eingeführt und reichlich eingesprüht. Teilweise hat es etwas im Beifahrerfußraum getropft. Hatte da dann einen Lappen hingelegt. Das meißte lief unter das Fahrzeug auf den Boden. Seit dem kein Geruch mehr.



    2020-11-19 09_30_44-Petec_bundle 3X PETEC KLIMAANLAGENREINIGER Schaum AktivSchaum Desinfektion PKW 5.jpg

  • Gerne. Solltest Du bei Deinem Versuch zu neuen Erkenntnissen gelangen, wäre es nett, wenn Du es hier posten würdest.

    Viele Grüße,


    Klaus


    124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand, nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup:

  • Hallo,


    also, ich hab mir jetzt mal angeschaut welche Möglichkeiten es gibt den Verdampfer (eng: Evaporator) mit der Schaumsonde zu erreichen. Die mit Abstand beste Lösung ist meiner Meinung nach über den Lüftermotor der Klimaanlage zu gehen (Siehe Schema unten). Die Verdampferkammer mit Verdampfer liegt direkt dahinter. Näher kommt man nicht ran und der Aufwand hält sich auch stark in Grenzen (3 Schrauben und ein Konnektor).


    Da früher oder später jede Klimaanlage bzw. Lüftung zu müffeln anfängt, habe ich eine kleine Anleitung geschrieben...:)

    Anmerkung 2020-11-20 140033.jpg


    Anmerkung 2020-11-20 135739.jpg


    a) Verdampfer trocknen (10min volle Heizleistung + Umluft)


    b) Konnektor Lüftermotor entfernen (ggf. Batterie vorher abklemmen)

    AMXUUW00005498.gif


    c) Schrauben lösen

    AMXUUW00003835.gif


    d) Sonde einführen und Verdampferkammer ausschäumen, bis diese voll ist (der Schaum sollte stark expandieren und auch in die letzte Ecke des Verdampfers kommen)


    e) 30min warten bis sich der Schaum verflüssigt hat und über den Kondensatabfluss abgeflossen ist


    f) Lüfter einbauen, Konnektor einstecken (ggf. Batterie wieder anklemmen)


    g) Verdampfer trocknen (10min volle Heizleistung + Umluft)


    P.S. Ich selbst werde die Aktion dann im März nach dem Winterschlaf genau so durchführen. Vorher macht es für mich keinen Sinn...aber vielleicht will ein anderer ja der Erste sein ;)


    Gruß


    Stephan

  • Danke für die schöne Anleitung. Aber ehrlich gesagt, ich habe bei all meines Autos noch nie eine solche Reinigung vornehmen müssen. Ich schalte die Klima aber auch immer auf den letzten 3-5 km ab, damit sie trocknet. Vielleicht hatte ich deshalb nie Ärger mit schlechten Gerüchen. Oder die Werke hat das beim Service gemacht, ohne dass ich das bewusst mitbekommen habe.

  • Sowohl bei meinem Spider als auch bei meinen bisherigen Audi/VW wurde ich immer mal beim Service gefragt, ob sie die Klimaanlage reinigen sollen. Habe bisher immer "ja" gesagt. Keine Ahnung, was das gekostet hat.

  • Moin Moin,

    auf die schneller aber wohl gemeinte Tipp von einem

    der solche Klimaanlagenreiniger beruflich angewendet (hat) dato verkauft ?!


    Bitte immer ALLE Lüftungskanäle mit einsprühen

    also

    oben Zuluft Frontscheibe

    alle mittigen Düsen im Armaturenbrett

    2 Düsen Fußraum


    dann noch viel Spaß beim vorherigen ausbau unseres "Pollenfilter.


    Aktiv- Schaum, ja auf jeden Fall

    aber Vorsicht

    nicht jeder verträgt so viel Chemie,

    das geht also schon auf die Lunge.


    Klimaschaum kann auch sehr gut als Reiniger bei Schimmel und Stockflecken (Cabriodach) genutzt werden

    ;o)


    In diesem Sinne

    derKalle

  • Danke für die schöne Anleitung. Aber ehrlich gesagt, ich habe bei all meines Autos noch nie eine solche Reinigung vornehmen müssen. Ich schalte die Klima aber auch immer auf den letzten 3-5 km ab, damit sie trocknet. Vielleicht hatte ich deshalb nie Ärger mit schlechten Gerüchen. Oder die Werke hat das beim Service gemacht, ohne dass ich das bewusst mitbekommen habe.

    Das hilft auf jeden Fall...Schimmel, Pilze, Bakterien und Mikroorganismen lieben Feuchtigkeit!

    Irgendwann muss man dann aber trotzdem reinigen.

    Ich fahre beim Spider sehr selten mit Klima, die Lüftungsanlage müffelt aber von Anfang an. Nicht extrem, aber mit empfindlicher Nase durchaus wahrnehmbar, wobei es anfangs viel schlimmer war. Keine Ahnung wo das Auto die ganzen 2,5 Jahre so rumstand (produziert Ende September 2016, März 2019 mit Tageszulassung von mir gekauft)

  • Ich hab das mit dem Produkt von Normfest gemacht.

    Wird nur unter den Verdampfer gestellt. Super einfach und funktioniert.


    pasted-from-clipboard.png

    Mit dieser Art von "Reinigung" hab ich schon meine Erfahrung gemacht. Okay für zwischendurch, aber so richtig funktioniert das leider nicht.

    Hab ein ähnliches Produkt von Sonax probiert. War nicht zufrieden...Geldverschwendung.

  • HPL, warum nervst Du hier alle? Mir hat die Aussage von asterix durchaus geholfen. Bei mir roch nämlich bisher auch noch nichts und ich verwende die Klimaanlage auch nur 5 mal im Jahr...

    HPL, tu' uns einfach den Gefallen und eröffne Dein eigenes Forum. Da schreibt niemand etwas falsches, stellt Vermutungen auf oder machst sonst etwas, was Dich stört. Positiver Nebeneffekt für alle anderen: HPL muss seine in der Tat häufig sinnlosen Eintrage in diesem Forum nicht weiter fortführen...