Die Beleuchtung am Fiat 124

  • Hab die schon Jahre rumfliegen. Irgendwann mal auf EBay bestellt. Einfach nach Scheinwerferfolie suchen.


    Schade. Die Folien sind qualitativ nämlich äußerst unterschiedlich, vor allem die selbstklebenden Foilen, bei denen man keine Flüssigkeit darunter zum Verkleben braucht. Deswegen hatte mich ein guter Anbieter interessiert. Gerade auf ebay und Amazon wird in der Richtung ziemlich viel Schrott angeboten.

    ""

    Viele Grüße,


    Klaus


    124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand, nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup:

  • Batterie ausgelaufen, was tun? Bei mir ist anscheinend die Batterie ganz allmählich ausgelaufen. Der 124er hat ja eine nicht wartungsfreie Batterie und aus den „Nachfüllstützen“ scheint die Batteriesäure unbemerkt ausgelaufen zu sein. Ich hatte auch immer das Problem, dass die Batterie nach kurzer Standzeit leer war und der Spider nicht mehr gestartet werden konnte. War dann damit bei Fiat, die sagten, die Batterie sei in Ordnung. Nun war sie wieder leer und ich hab sie ausgebaut um sie zu Hause zu laden. Dabei ist mir in der Batteriemulde unter der Batterie Kristallisierte Säure aufgefallen. Sie ist auch in den Motorraum gelaufen und man sieht ein wenig Rost. Habe die Befürchtung, dass unter der Batteriemulde noch mehr Rost ist. War schon bei Fiat, die sagten, dass könne man einfach „abbürsten“! Der Überzeugung bin ich nicht. Hat jemand schonmal selbst diese Batteriemulde ausgebaut? Wüsste gerne selbst wie es darunter aussieht. Wie gehe ich am Besten mit den kristallisierten Säureresten und dem Rost um? Weiß jemand Rat. Fotos anbei

  • Bin jetzt kein Fachmann für so etwas. Die losen und trockenen Reste würde ich absaugen. Ggf. haftende Reste abbürsten und gleichzeitig saugen. Am schluss feucht abwischen. Nötigenfall mit viel Wasser abspritzen. Nicht vergessen, Staubsaugerbeutel wechseln.

  • Bin jetzt kein Fachmann für so etwas. Die losen und trockenen Reste würde ich absaugen. Ggf. haftende Reste abbürsten und gleichzeitig saugen. Am schluss feucht abwischen. Nötigenfall mit viel Wasser abspritzen. Nicht vergessen, Staubsaugerbeutel wechseln.


    Und dort wo der Lack weggeätzt ist sollte man das anschließend neu grundieren und lackieren.

    Viele Grüße,


    Klaus


    124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand, nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup:

  • Hi Zusammen,


    kurze Frage: ich wollte die Glühbirnen der Kennzeichenbeleuchtung tauschen, aber ich bekomme die Beleuchtung nicht ab... in der Betriebsanleitung steht ja eigentlich, in welche Richtung man die Leuchten schieben muss. Bei mir sitzen die allerdings sehr fest und ich will sie ja nicht mit Gewalt kaputt machen...


    Hat da irgendjemand einen Tipp, der ggf schon bei sich die Kennzeichenbeleuchtung gewechselt hat? :)


    Viele Grüße
    Jan

    124 Spider - Gelato Weiß - H&R Federn - 40mm Eibach Spurverbreiterung - Remus ESD - GFB DV+ - Pipercross Sportluftfilter


  • @Jan_Burc
    Das Problem kommt mir sehr bekannt vor. Von anderen Autos kannte ich es so, dass man die Teile richtig zur Seite schieben muss sodass sie ausrasten und man sie dann an der Stelle raus nehmen kann. So hatte ich das beim Spider auch verstanden.


    Dem ist aber NICHT so. Man kann die Lampe nur wenige mm beiseite schieben und dann muss man sie glaube ich an der rechten Seite ziehen. Also nach links schieben und dann rechts nach unten rausziehen.


    Anbei Mal ein Bild um den Mechanismus besser zu verstehen. Das Bild hat mir damals @Leon als Hilfestellung geschickt ;):thumbup:

    Dateien

    ———————————————
    @ Instagram: bermuda.06

    2 Mal editiert, zuletzt von Abarthig ()

  • Mir ist grad was echt dummes passiert... beim wechseln der Blinkerbirne vom Blinker vorne links ist mir die LED aus dem Sockel gerutscht und ins Gehäuse gefallen X/ War wohl nicht richtig im Sockel...


    Hat jmd von euch eine Idee wie ich die da rausbekomm? Bekomm ich das Gehäuse aus der Front ohne selbige abzubauen? Ich komm mit einem kleinen Imbusschlüssel in die Öffnung und teilweise schaff ich es fast aber die LED rutscht im letzten Moment wieder zurück. Zum verrückt werden :(


    Jetzt ist es dunkel. Geh morgen nochmal dran. Für Tipps bin ich dankbar :thumbup:

  • Ist an der LED auch etwas metallisches dran?
    Habe von Gedore in meiner Werkzeugkiste einen langen flexiblen Stab mit einem Magneten an der Spitze. Der holt kleine (metallische) Teile aus den tiefsten Tiefen...