MSD Ersatzrohr min. 60mm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @GarchingS54

      Es freut mich für dich, das euer Spider da anscheinend keine Probleme macht. Ich gehe auch nicht davon aus, dass es wirklich alle Fahrzeuge betrifft.
      Deswegen bin ich da auch sehr vorsichtig gewesen und habe absichtlich nur von meinem Spider gesprochen.
      Auch ist das Ausmaß dieses Problemchens keinesfalls so groß, dass ich damit irgendwann mal bei meinem Freundlichen vorstellig geworden wäre.
      Dort wäre ich mit Sicherheit nur auf komplettes Unverständnis gestoßen.
      Was ich hier beschrieben habe, bewegt sich leider nicht im objektiv messbaren Bereich, sondern gibt nur mein subjektives Empfinden wieder.
      Wir haben es hier also mit einem Phänomen zu tun, das im Bereich der Serienstreuung der Bauteile (Turbolader und Ventilsteuerung) zu suchen ist.
      Dafür spricht auch die Tatsache, dass bereits eine kleine Reduzierung des Gegendruckes den Turbo so frei drehen lässt, dass das Problem verschwindet.

      Ansonsten kann ich nur bestätigen, was auch von Anderen schon beschrieben wurde:
      GVB DV+ spürbar besseres Anschlussverhalten beim Gangwechsel, speziell 2. zu 3. Gang
      Aral Ultimate 102 deutlich runderer Lauf, der Motor hängt einfach besser am Gas, etwas niedrigerer Verbrauch.
      An dem beschriebenen Problem hatte beides aber nur wenig geändert.

      Bei genauerer Betrachtung, weiß ich allerdings auch nicht welche unserer beiden Auspuff-Varianten nun tatsächlich noch den höheren Gegendruck produziert.
      Deine mit original MSD und Remus ESD, oder meine ohne MSD und mit Serien ESD. Leiser ist meine wahrscheinlich immer noch.
      ""
    • Das Forum lebt ja von einem Erfahrungsaustausch und diese sind halt überwiegend subjektiv. Die "allgemeine Wahrheit" wird man sowieso selten finden.
      Je besser die Umstände beschrieben werden, desto leichter können Leser beurteilen und Dinge nachvollziehen. Aus dem Grund habe ich die relevanten Änderungen am Fahrzeug ja genannt. Hinzu kommt, dass ich mich hier auf rund 900m befinde und dem Wagen somit fast 10% weniger Luft zum Atmen zur Verfügung steht.

      Der ESD ist schon ein ziemlicher Korken und der Remus nach fast 5tkm deutlich lauter als die Serien. Wenn du den MSD eh ausgebaut hast, könntest du ja mal nachsehen, ob dieser frei durchlässig ist.

    • @GarchingS54

      habe mal probehalber ein stabiles mehradriges Kabel von vorne in das Rohr geschoben, und es dann zur Veranschaulichung neben dem Teil platziert.
      Bin ohne allzu großen Widerstand bis ans Ende des Dämpfers gelangt und dann dort anscheinend an der Anschlusskante des hinteren Rohres hängen geblieben.
      Scheint demnach kein Resonanzdämpfer zu sein. Auch Form und Durchmesser würden eher für einen Absorbtionsdämpfer sprechen.
      Der Durchmesser beträgt nur etwa 100 mm. Die Gesamtlänge ist etwa 420 mm.

      IMG_1451.jpgIMG_1455.jpg
    • Vielen Dank Bertone84 :thumbup:

      Das beantwortet all meine Fragen. 8o
      So wäre das Remusrohr in Verbindung mit einem 100x250mm Dämpfer wohl meine 1.Wahl. :thumbsup:
      Auswahl gibt es genug: arlows.shopgate.com/category/31323338

      OEM Look
      powersprint.eu/schalldaempfer-oe-60-mm-906014.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GarchingS54 ()

    • Nochmal für den Nicht Techniker.
      Mittelrohr ist Absortionsbauweise, was doch eigentlich gut ist.
      Wieso will GarchingS54 den dann auf Eigenbau wechseln? Nur wegen der 60mm?
      Sorry für das Nachfragen, bin nur gerade verwirrt.

      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:
    • Ah, diese Option hatte ich garnicht weiter auf dem Radar. :thumbup:

      54mm = höhere Abgasgeschwindigkeit. Resultat wäre nach meinem Verständnis ein etwas höherer "Ton" und leicht reduzierte Lautstärke. Jeweils im Vergleich zum 60mm Rohr.
      Fox bietet doch glaube ich das 54mm Rohr an, falls man nicht so einfach/günstig an die Abarth Variante kommt.

    • Also in der Rohrführung sehe ich so keine Drosselstellen. Es sei denn Irgendjemand hat beim Zusammenschweißen einen Handschuh in dem Teil vergessen.
      Im Achsbereich, kurz vorm Anschluss zum ESD, ist der Auspuff zwar nochmal als eine Art Formteil ausgeführt.
      Das scheint allerdings keinen Einfluß auf den freien Querschnitt zu haben.

      IMG_1452.jpg

      Was noch sein könnte, ist dass das Durchgangsrohr im Dämpfer einen deutlich kleineren Durchmesser als die Anschlussrohre hat. Halte ich aber selber für eher unwahrscheinlich.
      Vielleicht finde ich da noch was Genaueres raus.

      Am Ende bedeutet das, der eigentliche Korken im Auspuff ist tatsächlich der ESD.
      Und der Unterschied ob mit oder ohne MSD ist wahrscheinlich viel geringer als ich nach dem erfahrenen Ergebnis vermutet hatte.
      Aber egal, letztendlich ist das Ergebnis entscheidend.

    • Ich habe es zwar auch nur irgendwie durch die Fluiddynamik Prüfung geschafft, aber was dabei hängen geblieben ist: Ist die Lösung vermeintlich einfach, so ist sie zumeist falsch. Nach dem Kat passiert zwar nicht mehr sooo viel, aber die vielen Reduzierungen, Bögen und ev. Siebe im Abgasstrang haben alle einen Zweck und funktionieren vorallem im Verbund.

      Kommt Zeit, kommt Krach ;D

    • Fertig! Und zufrieden mit Original MSD Abarth 124 Spider und Original Fiat 124 Spider ESD. Möchte jetzt meine Remus ESD verkaufen. Jemand interesse?

      Dateien
      • IMG_7379.JPG

        (593,26 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7374.JPG

        (697,15 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7380.JPG

        (577,3 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7381.JPG

        (865,73 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )