Android Auto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Android Auto

      Hallo zusammen

      Ich bin von meinem Schatz nicht nur begeistert, nein, ich bin verliebt!! :love:

      Eigentlich wäre ich froh hätte ich ein Navigationssystem im Auto, aber ich bin in keiner Art und Weise dazu bereit CHF 690.- NUR für eine SD-Karte auszugeben, wenn komplette Navi von TomTom um die CHF 200.- kosten. In der heutigen Zeit wäre es eigentlich angebracht, wenn ich mein Handybildschirm ganz einfach auf den Touchscreen des Fahrzeuges projizieren könnte. So könnte ich das Navi oder sonstige App benutzen das ich möchte. Ich benutze zum Beispiel - vor allem beim Motorradfahren - das Navi von Myrouteapp. Da kann ich individuelle Route planen und genau so abfahren.

      Aber es gibt ja Android Auto, wo man zumindest Googel-Maps benützen könnte. Jetzt habe ich sehr wohl gelesen, dass es diese Tweaks gibt, aber um ehrlich zu sein, habe ich als Laie ein bisschen Respekt davor. Die einen laufen, die anderen nicht, die anderen wiederum laufen instabil usw.

      Jetzt habe ich gestern im Netz, bzw. im Youtube etwas gesehen was mich interessiert und ich wollte fragen, ob das jemand schon ausprobiert hat. Ihr habt sicherlich den Namen des IT-Experten und Unternehmer Patrick Lipp schon mal gehört, oder? Wenn nicht auch egal. Hier mal den Link seiner Homepage: Homepage Patrick Lipp

      So wie ich das verstanden habe - korrigiert mich wenn es anders ist - installiert er mittels USB-Stick lediglich das Android Auto. Ersichtlich in diesem Video!

      Mir ist schon klar, das Video bezieht sich auf Mazda 3, CX3 und CX5. Aber das müsste doch auch auf unsere Fiat 124 Spider funktionieren, oder? So wie ich das sehe, installiert er kein kompliziertes Tweak, sondern lediglich die Komponente Android Auto und fertig.

      Hier schreibt er, dass der Installationsprozess wesentlich einfacher, unkomplizierter und vor allem sicherer geworden ist.

      1) Kennt ihr das?
      2) Hat das schon jemand ausprobiert?
      3) Würde das bei unseren Schätzelis auch funktionieren?

      Bin auf eure Feedbacks gespannt.

      Herzliche Grüsse

      Massimo

      ""
    • Hey Massimo,

      Ich kann dir jetzt natürlich nicht sagen, dass es alles toll und ohne Fehler funktionieren wird. Ich würde es an Deiner Stelle aber einfach ausprobieren. Die Fehlfunktionen bei Tweaks kommen meistens Dadurch zustande, dass viele Tweaks sich untereinander nicht vertragen. Ich musste bei meinen installierten Tweaks auch einiges ausprobieren, bis es so lief wie ich es wollte... Mit dem Androide Auto-Tweak änderst du allerdings nur eine einzige Sache und das Risiko ist somit minimiert. Wenn es nicht zufriedenstellend funktioniert, kannst Du es auch einfach deinstallieren.

    • Abarthig schrieb:

      Falls das Navi der Hauptbewegpunkt ist, gäbe es auch die Alternative einfach eine Navi SD Karte für 50€ in der Bucht zu kaufen ;)
      Diesen Weg bin ich ebenfalls gegangen, die Karte sieht Original aus und funktioniert tadellos.
      Tatsächlich hat mich sogar mein Autohändler darauf aufmerksam gemacht, glaube der gute Verkäufer hat das als kleinen Nebenverdienst betrieben ;)
    • Hallo zusammen

      Ich wollte das mit der "Bucht" nicht erwähnen, da ich nicht wusste, ob ich solche nicht ganz legale Sachen schreiben darf. Habe ich mir natürlich auch bestellt, nach dem ich per Zufall davon erfahren haben. Nicht über die "Bucht" bestellt, sondern über seinen Konkurrenten Amaz....! ;)

      Sehr wahrscheinlich fragt ihr euch dann, warum ich denn Android Auto möchte bzw. brauche? Die Lust und das Interesse an der Technik und falls mal das Navi des Autos nicht funktionieren sollte. Abgesehen davon, finde ich die Verkehrsmeldung über Google Maps unschlagbar.

      Was mich um ehrlich zu sein am meisten interessieren würde, ist das wiederspiegeln meines Handys auf dem Bildschirm, denn so könnte ich auch die Navisoftware benutzen, die ich für meine Motorradtouren gebrauche. Da kann ich gemütlich am PC wunderschöne Routen planen und dann mit meinem Spider abfahren.

      Denn Spider fahren ist Motorradfahren auf vier Räder. Man muss nicht zwangsläufig die schnellste Route nehmen, sondern etwas schönes oder wie die von den Michelin-Karten sagen, Pittoreske Strassen. Und genau das müsste doch in der heutigen Zeit ohne Probleme machbar sein.

      Gruss
      Massimo

    • Hallo Massimo,

      hier ist alles ausführlich erklärt: 21stcenturyfiat124spider.wordpress.com/

      Kurz zusammengefasst:

      - Die Variante per Tweak kostet praktisch nichts und funktioniert generell. Es gibt Abstriche bei der Stabilität. Die CMU bleibt manchmal hängen, startet neu oder erkennt das Telefon nicht, etc. Für den gelegentlichen Gebrauch mehr als ausreichend.

      - Die Mazda-Box für CarPlay und Android Auto kostet ca 220€ plus ein paar Stunden Arbeit. Dafür bekommt man ein sehr stabiles System. Zu empfehlen für den ständigen Gebrauch.

      Beste Grüße,

      jayrock

    • Hallo Jayrock

      Besten Dank für deine Mitteilung. Das ist aber genau das was ich nicht wollte. Nicht falsch verstehen bitte. Ich bin kein Power-User, lediglich ein Anwender der zwar gerne etwas ausprobiert und die Materie schon noch versteht, aber......ist mir persönlich viiiiel zu kompliziert. Erstens, es ist alles auf englisch - ja klar ich weiss, man kann Google Translator benutzen - des Weiteren ist es unheimlich viel Text, Links, Zahlen, Hinweise usw......ist mir unübersichtlich.

      Es ist in etwa so, wie wenn man jemanden mit verbundenen Augen in eine absolute fremde Grossstadt platziert und ihm dann sagt, "schau, dass du zu recht kommst und dass du das Hotel findest". Na toll.....wo bin ich? Wo ist Norden? Wo ist Süden? Welche Sprache sprechen sie hier? In welches Hotel muss ich überhaupt?

      Ein Guide fehlt, der einem an die Hand nimmt und führt und zwar auf verständliche Art und Weise, so dass das Fussvolk dies auch versteht und begreift! Einfache Infos mit Bilder und mit einem Klick müsste man das herunterladen können was man braucht.

    • Mascar schrieb:

      Hallo Jayrock

      Besten Dank für deine Mitteilung. Das ist aber genau das was ich nicht wollte. Nicht falsch verstehen bitte. Ich bin kein Power-User, lediglich ein Anwender der zwar gerne etwas ausprobiert und die Materie schon noch versteht, aber......ist mir persönlich viiiiel zu kompliziert. Erstens, es ist alles auf englisch - ja klar ich weiss, man kann Google Translator benutzen - des Weiteren ist es unheimlich viel Text, Links, Zahlen, Hinweise usw......ist mir unübersichtlich.

      Es ist in etwa so, wie wenn man jemanden mit verbundenen Augen in eine absolute fremde Grossstadt platziert und ihm dann sagt, "schau, dass du zu recht kommst und dass du das Hotel findest". Na toll.....wo bin ich? Wo ist Norden? Wo ist Süden? Welche Sprache sprechen sie hier? In welches Hotel muss ich überhaupt?

      Ein Guide fehlt, der einem an die Hand nimmt und führt und zwar auf verständliche Art und Weise, so dass das Fussvolk dies auch versteht und begreift! Einfache Infos mit Bilder und mit einem Klick müsste man das herunterladen können was man braucht.
      Moin

      @Mascar Ja sehe ich auch so.

      ich oute mich hier mal, ich habe all die Threads , auch den von 21stcentury durchgelesen, den sogar 2mal und auch die Tweak und Android Threats hier.
      Ich habe null begriffen bzw. kann die Infos nicht verwerten/erkennen. Das geht schon los, wenn hier jemand schreibt und zwar in diesem Jahr er habe jetzt keine Probleme die AA (vermutung ist er meint Android Auto) Version 1.xy zu nutzen. dabei ist AA bereits seit zig Jahren in einer Version höher als 1 verfügbar, aktuell 4.5.59xxxxx

      Auch Infos wie "guckt auch mal das MZD an" oder die Youtube Videos erklären es gut" sind für mich nicht hilfreich.
      Wo genau angucken? Quelle? Links? Fehlanzeige.
      Für die Info, dass es zu jedem Thema der Welt Youtube Videos gibt, brauche ich keinen Thread, ja nicht mal ein Forum.
      Und auch "infos" wie "war alles recht einfach, bei mir gehts" sind keine Infos im Sinne von verwertbare Informationen,

      Und ja, ich habe auch keine bessere Anleitung geschrieben.
      Ich gelobe aber, dass,
      sollte ich das Android Dingens doch mal kapieren und bei mir zum Laufen bekommen, ich hier eine Anleitung einstellen werde, und dort gibt es konkrete Quellen, Bezeichnungen Versionsnummern etc.

      Grüße
      L.
      :thumbup: | Abarth 124 GT Automatik | Alpi Orientali | OZ Ultra Leggera 17"| Rot-schwarze Ledersitze | Officine Abarth Paket | Lichtpaket | Soundpaket | Premium Paket | :thumbup:
    • Insulaner schrieb:

      @Mascar Ja sehe ich auch so...….

      ich oute mich hier mal, ich habe all die Threads , auch den von 21stcentury durchgelesen, den sogar 2mal und auch die Tweak und Android Threats hier.
      Ich habe null begriffen bzw. kann die Infos nicht verwerten/erkennen.......


      Sehr schön geschrieben :D Bin froh, dass ich nicht der einzige bin der das so sieht.

      Liebe Grüsse
      Massimo
    • Sucht Euch per Google das MZD AIO. Installiert das auf Eurem PC. Dort habt Ihr Zugriff auf die Hilfeseite wo die Installation Von AA ausführlich beschrieben ist, so wie Hintergrund Infos. Leider nur auf Englisch. Das MZD AIO kann man auf Deutsch einstellen

      Schlimm diese Umweltverschmutzung, habe eine Dose Ölsardinen aufgemacht - alles voll Öl und alle Fische tot ;(

    • Hallo zusammen,

      ich habe mich heute mal "herangetraut" und Android Auto installiert. Ist gar nicht so kompliziert wie es zunächst den Anschein hatte und es läuft überraschend gut und flüssig.
      Für diejenigen, die es mir einfach nachmachen wollen, habe ich eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung geschrieben.
      (Nachmachen geschieht natürlich auf eigene Gefahr und alle unten stehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen niedergeschrieben, d.h. ohne Gewähr)

      0. Ausgangsbasis

      • F(iat)124, Betriebssystem-Version 56.00.530 EU N
      • Android Auto in der aktuellen Version 1.11 habe ich als einzigen "Tweak" installiert (habe öfters gelesen, dass es ansonsten zu Stabilitäts-Problemen kommen kann.



      1. Version checken
      • Einstellungen --> System --> Über --> Versionshinweise
      • 20190825_155626.jpg
      • ab Version 56.00.502 muss zwingend das Programm ID7 autorun installiert werden, damit Tweaks (Zusatzanwendungen) installiert werden können.



      2. ID7 autorun am PC downloaden.
      • Zip-Datei auf leeren USB-Stick (max 32GB, FAT32-Formatierung) entpacken.
      • USB im Auto einstecken (ob oben oder unten dürfte egal sein). Zündung aus.
      • Start-Knopf im Auto einmal drücken (--> ACC-Mode). Dabei Füße weg von den Pedalen.
      • Auf die erste Meldung warten (bei mir waren das vielleicht 2min, kann angeblich auch deutlich länger dauern)
      • Erste Meldung mit "Install" quittieren
      • zweite Meldung mit "Now" bestätigen
      • System startet automatisch neu
      • USB-Stick entfernen und am PC neu formatieren
      3. Mazda AIO downloaden und auf PC installieren
      • Programm starten
      • linke Auswahlbox neben "Android Auto Headunit App" aktivieren (grün)
      • Haken rechts bei WiFi Support rein (hab ich mal reingemacht, wäre für mich interessant, habe die Funktion selbst aber noch nicht ausprobiert).
      • Dann bei eingestecktem, leeren USB-Stick auf "Starte Kompilierung" (oben in der Leiste) klicken
      • Die nächste Meldung mit "Start" quittieren und danach auf "auf USB-Stick kopieren" klicken.
      • Wenn die Dateien kopiert sind, USB-Stick entfernen und wieder ins Auto stecken (bei Zündung "aus" einmal auf "Start-Knopf" und warten.
      • Die nachfolgenden Meldungen bestätigen.
      • Nach erfolgter Installation sollte das System von selbst neu starten und von nun an bei "Anwendungen" der Punkt "Android Auto" aufgeführt sein.
      • USB-Stick entfernen
      • Unbenannt.PNG
      4. Die App "Android Auto" aus dem Google Play-Store auf dem Smartphone installieren.

      5. Smartphone per USB-Kabel anschließen und mit der Einrichtung des Systems fortfahren (weitgehend selbsterklärend).

      Hier noch ein paar Screenshots (In der Smartphone-App ist unter Einstellungen "Das neue Android Auto ausprobieren" aktiviert).
      Die Tasten (Musik, Nav, Home,...) funktionieren soweit alle (selbst der Google-Assistance über den "Sprechen-Button" am Lenkrad funktioniert --> sehr cool)
      Das System läuft stabil, solange man nicht nebenbei ständig am Handy rumfummelt. Ansonsten erzwingt man gegebenfalls einen Neustart von Android Auto (ist aber nach ein paar Sekunden wieder da).
      Beendet habe ich es bisher einfach über "Stecker ziehen". Dann landet man wieder im Fahrzeug-Hauptmenü.
      20190825_201215.jpg

      20190825_201233.jpg

      20190825_201325.jpg

      Viel Erfolg und vor allem viel Spaß mit Android Auto :)