Fahrwerkseinstellung und Achsvermessung

  • Das Öhlins hätte nur 250€ mehr gekostet als das V3, dachte aber, dass die separate Zug- und Druckstufenverstellung hier ein Bonus fürs KW ist. Na ja, schauen wir mal, was KW anbietet. So ist das nix, schon gar nicht für das Geld.

  • Kurzes Update: Laut Wärmebildkamera fährt die Hinterachse mit -2° Sturz praktisch nur auf der halben Reifenbreite (Innenseite), die Mitte ist gelb, also mittelwarm und die Außenflanke bleibt kalt (blau), trotz direkter Messung nach Kurvenfahrt mit nahezu maximaler Kurvengeschwindigkeit. Sturz wird jetzt reduziert auf 1,5° oder weniger, um die volle Reifenbreite zu nutzen. In der Hoffnung, dass das Auto dann weniger mit dem Heck mitschwingt. Meine Anfrage an KW bezüglich Federabstimmung ist noch unbeantwortet.

  • Hast Du an der VA Sturz rausgenommen ?

    Ohne die Differenz von 1Grad VA2HA bringt das alles nichts.

    Natürlich reduziert ein Sturz die Traktion bei geradeausfahrt.

    LG


    B.


    Alfa Romeo 159ti tief/hart/breit

    Fiat 124 Spider Lusso, Attracktief

    3 x Aprilia: RS660/RS125/SR50

  • Weil die VA mit der ungewöhnlichen Federauslegung bei KW mehr Grip hat als die HA. Nur deswegen kommt das Heck so leicht rum. Darum muss diese geschwächt werden damit die Balance wieder etwas hergestellt wird. Du kannst viel ausprobieren, wie viele andere vor Dir, aber am Ende wird es darauf hinauslaufen. Sieh Dir die Werte von TomV. an, bei dem passt es auch.

    An eine hilfreiche Stellungnahme von KW glaube ich nicht. Die haben ihren Segen vom TÜV, und das reicht denen.

    LG


    B.


    Alfa Romeo 159ti tief/hart/breit

    Fiat 124 Spider Lusso, Attracktief

    3 x Aprilia: RS660/RS125/SR50