Windschott mit Klettbefestigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windschott mit Klettbefestigung

      Das bewährte Mazda Windschott passt natürlich auch in den 124 Spider.



      Wir haben lediglich die Nähte in braun gewählt, um es ein wenig stilvoller zu gestalten. Es ist aber auch in schwarz erhältlich.

      Teile-Nr: WIFI3062BN
      Auch hier wird das Windschott mit Klettband zwischen den Überrollbügeln und Sitzlehnen befestigt, und geht über die gesamte Fahrzeugbreite.
      Es ist wie alle "normalen" Windschotts mit schwarzem Kunstleder bezogen.
      Die Maße sind 90 x 22 cm und es passt damit locker in den Kofferraum. Oderauch Hochkant hinter dem Beifahrérsitz.
      Gewicht: 800 Gramm ....

      Erlebt Fahrspaß mit diesem Windschott auch bei höheren Geschwindigkeiten ohne störenden Wind der von rechts in die Nacken bläst..
      Das Serienwindschott wird dazu herausgenommen. Geliefert wird das Windschott inklusive einer Aufbewahrungstasche.

      Man kann nach dem öffnen des Verdecks, dieses nicht unbedingt im Sitzen einrasten lassen. Beim Schließen ist es möglich, es kommt auch drauf an,
      wie hoch das Verdeck nach vorne springt, nachdem es entriegelt wurde.

      Windschott Fiat 124

      Auf den Bruttopreis von 189,00 € gewähren wir 10% Forumrabatt
      ""
    • Ja, im Prinzip kann man das so sehen. Wenn man nicht auf die original Befestigung gehen will/kann gibt es keine andere Möglichkeit. Wir haben da ein Projekt laufen,
      können aber noch nicht absehen ob das funktioniert....
      Es gibt aber diese Lösungen auch bei anderen Fahrzeugherstellern im Zubehör. Das sit nichts ungewöhnliches.

    • Kugelfisch schrieb:

      Ja, im Prinzip kann man das so sehen. Wenn man nicht auf die original Befestigung gehen will/kann gibt es keine andere Möglichkeit. Wir haben da ein Projekt laufen,
      können aber noch nicht absehen ob das funktioniert....
      Es gibt aber diese Lösungen auch bei anderen Fahrzeugherstellern im Zubehör. Das sit nichts ungewöhnliches.
      Wäre es rein hypothetisch möglich an den Überrollbügeln innen Klett zu befestigen, und darüber das Schott zu befestigen?

      z.B. mit sowas in der Richtung: tesa Klettbank ON&OFF

      Sprich, Klett auf der Sitzseite, sodass man es nicht von hinten sieht? Oder ist das zu instabil? Weißt Du was ich meine?

      explore, dream, discover

    • Kugelfisch schrieb:

      Wir haben da ein Projekt laufen,
      können aber noch nicht absehen ob das funktioniert....
      Läuft das Projekt noch?

      Ich habe mich ein wenig mit dem Thema befasst und mein absoluter Favorit wäre ein in die Originalbefestigung steckbares kleines Windschott. Es müsste nur oben ohne Ausschnitt sein, max. 15 cm hoch und bespannt mit Netzstoff (wie beim Klettmodell). Ich denke, dass bei diesen Parametern die Originalbefestigung sicher der Windlast gewachsen wäre. - Man hätte einen besseren Schutz, es sähe wesentlich edler aus und und bohren müsste man auch nicht. - Wäre echt großartig, wenn ein Hersteller so etwas anbieten würde. - Müsste das auf dem Markt nicht ein Renner sein :?:

      Gruß
      Artus
    • @Kugelfisch
      Ich glaube Du hast das falsch verstanden. Oder ich :D
      Das was @Artus wohl meinte, zumindest in meinen Augen, kann man sich von der Form wie ein Plexiglas Windschott vorstellen welches in die orginal Halter eingesteckt wird.
      Da dies aber nicht massiv aus Plexiglas ist, sondern ein dünner Rahmen der mit Netz bespannt ist sollte, so die Hoffnung, die Windlast drastisch verringern.
      Soweit das man (Theorie !) keine zusätzliche Befestigung braucht.

      Ich finde die Idee gut, denke aber man braucht anstelle der orginalen Halter, größere und stabilere.
      Könnte mich für ein Netz Windschott aber sehr erwärmen.
      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:
    • Merten142 schrieb:


      Das was @Artus wohl meinte, zumindest in meinen Augen, kann man sich von der Form wie ein Plexiglas Windschott vorstellen welches in die orginal Halter eingesteckt wird.
      Da dies aber nicht massiv aus Plexiglas ist, sondern ein dünner Rahmen der mit Netz bespannt ist sollte, so die Hoffnung, die Windlast drastisch verringern.
      Soweit das man (Theorie !) keine zusätzliche Befestigung braucht.

      Ich finde die Idee gut, denke aber man braucht anstelle der orginalen Halter, größere und stabilere.
      Könnte mich für ein Netz Windschott aber sehr erwärmen.
      Absolut korrekt! Ich warte nun mal ab ob so was ähnliches im neuen Projekt von @Kugelfisch kommt. Wie heißt es doch: "Nichts Genaues weiß man nicht".