Beiträge von Smoedi

    Multiair-Einheit entlüften geht auch alleine. Motorentlüftung verschließen nicht vergessen; sonst passiert gar nichts. Werde das Auto auch nächsten Winter nicht alle 4 Wochen starten. Ein Kaltstart entspricht (bei Reisebus) 200 Km Autobahnfahrt.

    Zusätzlich Luftverschmutzung & Schädigung (Kondenswasser) wegen kalten Kat.

    Das Ventil lässt sich ja hoffentlich auch ohne Holzhammer öffnen um Öl einzufüllen?

    Verstehe nicht ganz wegen dem Kaltstart. Wenn ich meinen Wagen morgens starte, ob nun täglich oder einmal die Woche, ist es ja immer ein Kaltstart.

    Hatte extra meine Händler zu der Thematik befragt. Ein alteingesessener Fiat-Vertragshändler als Familienunternehmen seit Jahrzehnten. Also keine Kette die nur Kohle verdienen will, sondern wo auch noch die Lust auf die Autos zu spüren ist und die Geschäftsführer diverse Fiat-Modelle wie zum Beispiel Barchetta, noch selber fahren.

    Und eben der GF meinte es sei überhaupt kein Problem wenn der Wagen ein paar Wochen steht und hin und wieder mal gestartet wird. Meiner stand allerdings auch nur maximal 14 Tage am Stück

    Und: nur weil jemand anderes mal einen Sitzbezug wegen sowas ausgetauscht bekommen hat, heißt das noch lange nicht, dass du das auch bekommst. Da spielen so viele Faktoren mit rein, dass eine direkte Antwort auf deine Frage eigentlich nicht ausschlaggebend ist 😊

    Das war nicht die Antwort auf meine Frage ;)

    Wie beschrieben, ich möchte nicht wie was zu machen usw., sondern wer seine Sitzbezüge auf Garantie ausgetauscht bekommen hat , bitte bei mir PN/ oder hier melden !
    ganz einfach, es ist alles nett gemeint, aber dadrum gehts nicht wie ich was zutun oder machen sollte..., meine Frage ist ja sehr eindeutig.

    Danke

    Okay.


    Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass diese Abnutzung normal ist und es tatsächlich schwierig sein wird, deswegen den ganzen Sitz getauscht zu bekommen. Der wird dann nach 1-2 Jahren bei dir wieder so aussehen. Möglicherweise lassen die den so reparieren wie ich es beschrieben habe.

    So wie in denn 8 Seiten zu sehen und beschrieben ist, gehts um die seitenwangen ;)

    Ich möchte nur wissen, beim wurden die Sitzbezüge auf Granite ausgetauscht und kann es evt. Paar Dokumentation (schriftlich, Werkstatt Auftrag etc.) nachweisen ?

    Alles andere ist momentan nicht von Belangen ...

    Danke

    Die eine Stelle da vom einsteigen an der senkrechten Stelle hatte ich auch. Bischen Waschbenzin auf die Stelle, trocknen lassen, Flüssigleder oder Lederfarbe auftupfen, trocknen lassen und mit Lederversiegelung versiegelt. Alles von Colourlock benutzt. Ganzen Sitze gleich mit versiegelt, nachdem alles mit Lederreiniger gereinigt wurde. Seitdem ist Ruhe seit ca. 3 Jahren.


    Kein Hexenwerk und normaler Verschleiß wenn man falsch einsteigt ;)

    Irgendwas an deinen Michelin scheint definitiv nicht zu stimmen :(

    Ich weiß es wirklich nicht.


    Allgemein heißt es ja, dass eher ein Winterreifen wegen dem gröberen Profil lauter als ein Sommerreifen sein soll.


    Jetzt ist ein Pilot Sport 4 ja schon sportlich ausgelegt und braucht wohl auch erst Temperatur um zu funktionieren. Muss mal drauf achten wie es ist, wenn er wirklich warm ist. Auffällig ist es wirklich nach dem umziehen von Winter auf Sommer. Jedenfalls ist er dann ja auch kalt. Will, wenn sie dann drauf sind, auch mal mehr mit dem Luftdruck spielen.


    Und Michelin setzt ja eher auf Langlebigkeit. Was wiederum wohl bedeutet, dass der Reifen härter, sprich lauter ausgelegt ist. Mein Umfeld hat das übrigens bestätigt, dass Michelin laut sind und schnell hart werden. Sicher auch abhängig vom Fahrprofil. Wer viel im Grenzbereich fährt und den Reifen schnell auf Temperatur bringt, braucht das sicher. Ich fahre eher 50/50. Alltag/Grenzbereich.


    Im Gegensatz zu Yokohama, die wohl mehr Silikon, sprich Weichmacher im Reifen haben und deshalb schneller runter sind. Mir aber letztlich recht, wenn der Reifen solange er lebt gut funktioniert, als dass ich mit so einem Brett rum fahre.


    Muss ja jeder selber wissen und seine Erfahrungen machen.

    Goodyear Eagle F5 hab ich auch aufm Schirm, ist aber wirklich teuer.

    Monza: Den GY würde ich ruhig mal testen. Vom Einlenkverhalten anders als der MPS4 - weniger spitz. Gibt einige die ihn auf dem Mx5 fahren und sehr zufrieden sind. Martin war ja auch ein sehr großer fan vom GY. Beim preisunterschied sowieso eine interessante alternative.


    Btw. Die von mir gefahrenen MPS4 sind immer durch ihren Komfort und leises abrollen aufgefallen - UHP Reifen.

    Das ein weicher WR noch besser dämpft als ein UHP Reifen sollte auch nicht weiter verwundern.

    UHP Reifen hat aber nichts mit Komfort und leisem abrollen zu tun. Eher im Gegenteil. Soll Sicherheit bei hohen Geschwindigkeiten und Kurvenfahrten bieten.


    Und mal abgesehen davon, dass du da einen Widerspruch an sich geschrieben hast und den UHP - Reifen auf der einen Seite als leise und komfortabel bezeichnest und im Vergleich mit dem Winterreifen wieder als lauter, soll mein Winterreifen laut EU - Label tatsächlich lauter sein als der Michelin-Sommerreifen 🤔 Is er in der Realität aber nicht..

    ich denke wir müssen in einer sachlichen Diskussion nicht auf die persönlich angreifende Ebene abfallen?


    Entschuldige, dass ich mir für DICH die Zeit und Arbeit gemacht habe die Ergebnisse herauszusuchen und abzutippen! Bin jetzt echt angenervt, dass das jetzt so abfällig von dir ignoriert wird :(


    Wenn für dich eine Fahrt - vermutlich im Trockenen - mit einem fremden Auto entscheidender ist als objektive Messergebnisse sind und du auf die Dauer gerechnet deutlich mehr als für einen Premiumreifen ausgeben möchtest, dann stehe ich dir natürlich nicht im Weg.

    Sind wir nicht mehr sachlich? Doch, natürlich.


    Ich schrieb in allen Bereichen. Das heißt übersetzt, nicht nur im trockenen, sondern auch im Nassen. Also ich fand ihn sowohl im trockenen, wie auch im nassen für mein Gefühl auf dem Spider bzw Mx-5 besser als den Mps4! Auch in Grenzbereich!!! ( Abarthig bitte zweimal lesen, bevor du mir wieder versuchst die Worte im Mund umzudrehen)


    Soll ich den Satz speziell für dich noch konkreter formulieren?


    Und ja, ein mir fremdes, aber sehr baugleiches Fahrzeug wie mein eigenes, welches ich selber gefahren bin.. In allen Bereichen.. Ist für mich WESENTLICH entscheidender als irgendein Massentest.


    Diese Tests sind für mein empfinden nicht sehr aussagekräftig. Ich lese sie selber hin und wieder, treffe dann aber meine eigenen Entscheidungen aufgrund eigener Erfahrung. Die unterscheiden sich oft von diesen "Tests".


    Ich bleibe felsenfest dabei. Kannst du noch so oft dran rumnörgeln und noch irgend nen Test auspacken.

    Boah Junge..


    Bin den Yoko in nem Mx-5 gefahren und ich kaufe mir den deswegen für meinen Spider. Für mich hat er in allen Bereichen besser auf nem Mx-5 funktioniert, als der Mps4.

    Der Serienreifen Potenza hat teilweise in den Tests bei Nässe positiv abgeschnitten. Wie der Reifen bei Nässe auf nem Spider oder Mx-5 funktioniert, wissen wir ja alle...


    Und auf nem Grande Punto Sport zb hat der Potenza auch bei Nässe wie Kleber bei mir funktioniert.

    Abarthig


    Kein Sägezahn. War mir sofort aufgefallen, als ich den Reifen fas erste Mal nagelneu aufm Spider hatte. Ätzend laut. Fahre den jetzt seit 2019.


    Von den Tests halte ich nicht ganz so viel. Ich setze da eher auf alltagstauglichen Erfahrungen auf unserem oder ähnlichen Fahrzeugen.


    Bei mir wird es als nächstes sehr wahrscheinlich der Yokohama Advan Fleva.


    Ich gebe ja, wie immer, nur meine eigenen Erfahrungen wieder. Der Mps4 ist ein sehr sicherer Reifen. Ich werde ihn aber nicht noch einmal kaufen. Für den Spider gibt es ganz sicher bessere. Im trockenen fand ich sogar die Bridgestone Potenza besser, unter anderem weil auch leiser.

    Monza


    Michelin PS4 finde ich aufm Spider zu hart und vor allem zu laut!! Durch die Leichtbau-Karosserie nervt so ein lauter Reifen, mich persönlich, wirklich sehr. Wechsel von Winter auf Sommer ist immer krass, weil der Hankook Winter so viel leiser ist..


    Werde demnächst wohl auf Yokohama Advan Fleva oder den Verdestein Ultrac Satin wecheln. Der Verdestein baut auch ultra-breit. Hab den neulich als 205/40 18 gesehen. Sieht richtig gut aus!


    Bin mittlerweile der Meinung, dass so ein leichter Roadster wie zum Beispiel der Spider einen eher weichen Reifen braucht.