Beiträge von Duslucky

    in meiner Nachbarschaft (Düsseldorf) sehe ich öfter einen weißen Lusso. D-UD..... ist er oder sie auch hier?


    In der Düsseldorfer Innenstadt sehe ich auch oft einen weißen normalen Spider mit MG-...... Nummernschild.

    hallo Mickel, ... meinst du das Blech in den Radkästen oder auch den inneren Teil? Denn dort ist ja so eine Art Fließ, ..... das ist eh nicht so gut.
    das würde ich gern gegen die Kunststoffteile aus dem MX 5 tauschen, die sollen passen. Sind aber auch nicht billig.


    Dieses Fließ saugt sich voll und dauert Tage bis es trocken ist. Allerdings hat mein Auto noch so gut wie keinen Regen gesehen. ???

    zum Thema Garantieleistungen möchte ich mal folgendes mitteilen:


    habe einen Termin zum Reifenwechseln. Da habe ich den Freundlichen mitgeteilt, die zwei Jahre Garantie laufen im Juni ab. Im letzten Herbst hatte man mir kostenlos das Dach neu eingestellt, und ein Gestängeteil ausgetauscht.
    Nun schaut er kostenlos das Auto durch und wird ggf. ihm bekannte Teile oder sonstiges austauschen. Ich kann sogar dabei sein. Wobei es momentan nichts zu beanstanden gibt.

    Während wir sprachen schaute er in den Computer und sagte, ich hätte ja sogar eine zweijährige Garantieverlängerung. „Dann schauen wir in zwei Jahren noch einmal, ...“ sagte er .


    Ich möchte Euch einfach mal mitteilen, es gibt auch freundliche und Kunden orientierte Dienstleister unter den Autohäusern. Und ich bin weder Großkunde oder sonst was. Werde einfach nur etwas Kuchen den Mechanikern mitbringen.


    ?? also so gehts auch!

    hallo liebe Gemeinde,

    Wahrscheinlich ist er schon mal irgendwo gepostet worden, finde ihn auf Anhieb nicht.


    Mein absoluter Lieblingstest, .....?


    sein Originalton: „this car is an absolute pleasure to drive.....“


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    es amüsiert mich mittlerweile, was wir/hier schon alles über das Reinigen und Imprägnieren des Daches unseres Lieblings nicht alles schon geschrieben haben.


    Ich hatte ja auch schon mal was gepostet, erlaube mir mal von der Website eines Jahrzehnte erfahrenen Cabrio-Dach Spezialisten (CK-Cabrio) hier zu posten:


    PS: ich fahre das vierte Cabrio mit Stoffverdeck und habe sie nur nach folgender Pflege „verwöhnt“.


    ZITAT:

    Zum Reinigen empfehlen wir heißes Wasser und eine weiche Bürste.

    Das Wasser kann wirklich sehr heiß sein, selbst kochendes Wasser wäre - zumindest für das Verdeck - unbedenklich. Der Verdeckstoff wird mit viel höheren Temperaturen aufeinander kaschiert und die bei Kostruktionsverklebungen verwendeten Klebstoffe sind allesamt weit über 100 Grad hitzebeständig.

    Sollten Sie Waschmittel benutzen – gleich welcher Art – achten Sie bitte darauf, die Laugenrückstände mit genügend klarem Wasser auszuspülen (siehe oben).


    Im Prinzip benötigt ein Verdeck aus TOPLINE/Sonnenland (HAARTZ)/ARESMA-Stoffen nach unserer Überzeugung und Kenntnis keinerlei Pflege.

    Auch wenn wir uns mit dieser Aussage bei einigen Leuten aus der Branche unbeliebt machen sollten:

    Ein aus HAARTZ/TOPLINE/ARESMA-Stoff gefertigtes Verdeck braucht KEINE Imprägnierung.

    Die zwischen dem Ober- und Untergewebe ausgewalzte neoprene- , beziehungsweise Botyl- Zwischenschicht (in der Fachsprache die Membran) macht dieses Material völlig undurchlässig.

    Eine nachträglich aufgebrachte Imprägnierung lässt zwar das Wasser eine zeitlang so schön abperlen, sie bleibt aber als eine Art Klebstoff im Gewebe haften und bindet Öle und Fette (meistens aus den LKW-Diesel-Auspuffen), Ruß, Pollen sowie feinen Schmutz.

    Daraus ergibt sich für das Verdeck eine buchstäblich tödliche Mischung.

    Die „Lebenszeit“ von häufig imprägnierten Verdecken ist dann auf etwa die Hälfte (und weniger!) des Üblichen reduziert!

    Fazit

    Etwas pointiert und salopp ausgedrückt:
    Das Imprägnieren von Stoffverdecken macht in etwa so viel Sinn wie das Imprägnieren von Gummistiefeln!



    hallo Barti,

    Zwar habe ich Deinen Bericht verfolgt, möchte Dich bitten, auch im Namen anderer Interessenten, hier kurz beschreiben, was der Test für 150 Euro bringt und welches Tuning wird geboten. Was ist bei fälliger TÜV-Vorstellung.


    Vielen Dank im Voraus für alle interessierten, Frank

    würde mich sehr interessieren. Zumal meiner braun ist, meine Leiblingsfarbe und sie wohl sehr selten ist.


    ........Interessant wäre auch mal zu wissen von welcher Farbe wieviele hergestellt worden sind...

    Wenn dann noch eine Auflistung in welcher Ausstattung.....


    Bin gespannt!!!!

    hallo liebe Gemeinde,

    Angeregt durch einen anderen thread über das Dach unseres Lieblings, habe ich auf der Homepage von CK-Cabrio Verdecke folgenden interessanten Hinweis über die Pflege von Cabriodächern gefunden.
    Vielleicht ist da der eine oder andere von uns zufrieden.
    Schön finde ich den abschließenden Hinweis: „man imprägniert ja auch keine Gummistiefel“!


    https://www.ck-cabrio.de/pflege/impraegnierung/


    Also dann: auf die nächste Saison.

    hallo Insulaner, L, ....

    Ich habe mit dem Spider nun das vierte Cabrio. Vorsichtig wage ich zu sagen, es ist normal. Wenn ich es richtig sehe, ist es der innenliegende Knick, wenn das Dach geöffnet ist. Durch das gegenseitige Anpressen und Scheuern kommt es leider zur Abnutzung.

    Ähnliches kenne ich von anderen Cabrios.


    ich unterstelle dem Hersteller, verglichen mit hochpreisigeren Fahrzeugen, dass dort die Mechanik besser funktioniert. Soll heißen, bei aufgeklapptem Verdeck ist Platz zwischen dem Gestänge, sodass der Stoff nicht so arg aufeinander gepresst wird.

    So hat es mir auch mal ein Sattler erklärt.

    wer glaubt denn an sowas? Ich zumindest nicht!
    da ist ja unser Spider moderner. Sieht aus wie ein Auswahlfahrzeug Ende der 2000er Jahre. Oder ein Prototyp, der zur Wahl stand zu unserem Auto.
    wer den meines Erachtens utopischen Gedanken einer Weiterentwicklung glauben wollte, da gäbe es nur noch eine Elektro- oder Hybrid Version, sonst käme doch bei der heutigen Politik nix anderes in Frage.


    Warten wir es ab!! 8o