Unbedingt lange Standzeiten vermeiden !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unbedingt lange Standzeiten vermeiden !

      Unbedingt lange Standzeiten vermeiden !

      Hallo zusammen,
      Ich habe meinen von Oktober bis jetzt in der Garage wohlbehütet überwintert.
      Wollte ihn gestern wieder aus dem Winterschlaf erwecken, pustekuchen !
      Er springt nicht mehr an, und an der Batterie liegt es definitiv nicht.

      Im Netz dazu folgenden Hinweis gefunden.

      Unbedingt lange Standzeiten vermeiden !

      Hier ein gut gemeinter Tipp an alle Spider Besitzer.

      Sollte das Auto länger nicht benutzt werden, (z.B. über Winter) sollte man den Motor min. 1x im Monat laufen lassen, am Besten bis er Betriebstemperatur hat.

      Hintergrund: Die Multiair Einheit hat einen Sicherheitsmechanismus. Die Einheit wird nicht mehr angesteuert, sobald sich kein Öl mehr in Ihr befindet. Somit wird die Multiair Einheit geschützt.
      Nachteil ist aber, die Ventile werden dann nicht mehr betätigt sobald kein Öl mehr im Kopf ist und der Motor springt nicht mehr an. Auto muss in die Werkstatt.

      Fazit: Immer den Ölstand kontrollieren und im Winter oder bei langer Standzeit (mehrere Monate) das Auto ab und zu mal laufen lassen, sodass zumindest mal Öldruck aufgebaut wird, und es gibt keine Probleme!

      Bin mal gespannt was meine Werkstatt nach Ostern dazu sagt ?

      In der Bedienungsanleitung steht hierzu definitiv nichts.
      Ich könnte [Blockierte Grafik: https://www.124spider-forum.de/wcf/images/smilies/cursing.png]

      Hat jemand Erfahrung damit ?
      ""
    • Hallo!

      Woher stammen denn die Infos zur Multiair-Einheit? Meinem Kenntnisstand nach läuft der Motor dank mechanischer Verbindung wie ein normaler Motor weiter wenn die Mutiair-Einheit ausfällt. Er müsste also trotzdem anspringen.

      Ich würde jetzt erstmal die Sicherungen checken. Eventuell die Benzinpumpe?

      Grüße
      Monaco

      Edit:
      Hier ist es beschrieben:
      kfztech.de/kfztechnik/motor/steuerung/multiair.htm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monaco56 ()

    • Meiner hat seine zweite Überwinterung hinter sich. Dabei trenne ich immer die Batterie ab.
      Sprang beide mal problemlos an. Fenster zweimal rauf/runter damit er dje Endpunkte wieder hat. Eventuell beim ersten Öffnen mit Fernbedienung ist mehrmaliges drücken notwendig.
      Mein Händler sagte damals das wäre kein Problem. Man sollte erst einmal Zündung einige Zeit anmachen vor dem Starten und ihn danach im Stand etwas laufen lassen.

      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:
    • Hallo,
      mein Spider stand über 4 Monate und war auf dem Stellplatz voll der Witterung ausgesetzt. Die Batterie wurde ohne dass sie getrennt oder ausgebaut wurde zweimal schonend geladen. Beim ersten betätigen des Anlassers sprang der Motor an und lief rund wie vor dem Abstellen im Herbst.

    • WhiteSpider schrieb:


      Ich habe mal in einem Forum gelesen, dass der Motor nach langer Standzeit einige Sekunden lang Öl in die Multiaireinheit fördert, bevor der eigentliche Startvorgang beginnt.
      Nicht in einem, sondern in unserem Forum ;) :

      GarchingS54 schrieb:



      Beim 1. Start nach ein paar Wochen, den Startknopf drücken ohne auf der Kupplung zu stehen, dann wieder ausmachen. Das Ganze 2-3mal damit das Öl wieder in die Multaireinheit kommt und er anspringt. Sollte er nicht anspringen zwischen jeden Startversuch einmal diese Trockenubung und rund 15s warten damit der Starter abkühlen kann.
      Hab das mal irgendwo zu MultiairEinheit gelesen.

      Gruß
      Artus
    • hatte meinen Spider auch 4 Monate in der Garage stehen. Habe noch nicht mal die Batterie abgeklemmt und auch nicht geladen. Auto sprang sofort an und schüttelte sich nur ganz kurz am Anfang. Danach lief der kleine ohne jegliche Probleme. War selber sehr positiv überrascht darüber.

    • Wie oft hast du probiert? Irgendwann sollte er ja wieder genügend Öl gepumpt haben damit der die Ventile betätigen kann.
      Ich meine ich hätte gelesen das manche über 10 Versuche benötigt hätten.

      Fiat 124 Spider Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 11.10.2019 19:30 Schwanenbräu Bernhausen
      Fiat 124 Spider CS0 2000ie 1979 (US-Spider umgebaut auf Europa BS Optik)
      Abarth 124 Spider 2016 rot mit LED und Bose

    • ..also nach 3,5 Monaten Standzeit merkt man schon, dass die Batterieleistung in die Knie gegangen ist. Gestartet ist das Auto aber. Nur erschien auf dem Display die Fehlermeldung: „Ladesystem defekt - Bitte sofort anhalten“. Nach 3 km mal angehalten, Zündung aus, 30 sek. gewartet, (vor einer Abarth Werkstatt - mein weiß ja nie), und nach dem erneuten Starten, voila war die Fehlermeldung weg. Mangels Stromanschluss in der TG kann ich leider keinen Batteriewächter anschließen, was sicher der Königsweg ist. Vielleicht klemme ich in der nächten Winterpause einfach mal die Batterie ab, wer weiß schon genau welche Gimicks in Hintergrund Strom brauchen.
      Gruß
      Johannes