Geklickere wie Stein im Reifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei @Bernie (an seinem vorherigen Auto) kam so ein Geräusch mal von einer gebrochenen Speiche der Felge. War ne ewige Sucherei nach der Ursache.
      Wenn's zum Beispiel nass ist, ist Wasser in dem Riss und es ist gedämpfter und leiser.
      Nur mal so als Hinweis, was es noch alles sein kann.

      ""
      »Drive it like you're sponsored.«
      | KW Variante 3 | Setup by Raeder Motorsport/Manthey Racing | OZ Formula HLT 7,5x17 ET35 | Yokohama AD08R 215/40 R17 |
    • Gibt's zu diesem Thema inzwischen konkrete Ergebnisse und Lösungen?

      Ich hatte vergangenes Jahr auch dieses Klackern und dachte, ich hätte es durch das Anpassen des Drehmoments der Radmuttern beheben können.

      Doch lnzwischen ist es wiederu zu hören, besonders deutlich in der Tiefgarage.
      Meiner Meinung nach hat das Klackern nichts mit den Rädern oder dem Fahrwerk zu tun, sondern kommt aus dem Bereich Antriebswelle oder dem Differential.

      Am Mittwoch wird sich die Werkstatt mit dem Problem beschäftigen müssen
      Bin mal sehr gespannt... Hoffentlich nichts Großes ?( ;

    • Ich drücke mal die Daumen, dass die Werkstatt das Problem lösen wird. Mein Lusso ist bislang zum Glück absolut problemlos. Hatte nur etwas öligen Siff unterhalb der Airpipe, weil eine Schelle ab Werk nicht richtig angezogen war. Seitdem habe ich die Airpipe und deren Siff der Kurbelgehäuseentlüftung ständig im Blick.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

    • Nach zwei Tagen in der Werkstatt habe ich unseren Spider heute wieder abgeholt.

      Ursache für das Geräusch waren angeblich Verspannungen in der Verbindungsstrebe
      zwischen Getriebe und Hinterachsdifferential.

      Die Strebe ist an einer Seite starr und wird an der anderen Seite mit Schrauben in einer Langschlitzführung fixiert. Die Verbindungsstrebe wurde entspannt, neu ausgerichtet und mit neuen Schrauben befestigt.

      Auf der Heimfahrt war vorerst nichts mehr von den Geräuschen zu hören

    • Tommi7766 schrieb:

      Nach zwei Tagen in der Werkstatt habe ich unseren Spider heute wieder abgeholt.

      Ursache für das Geräusch waren angeblich Verspannungen in der Verbindungsstrebe
      zwischen Getriebe und Hinterachsdifferential.

      Die Strebe ist an einer Seite starr und wird an der anderen Seite mit Schrauben in einer Langschlitzführung fixiert. Die Verbindungsstrebe wurde entspannt, neu ausgerichtet und mit neuen Schrauben befestigt.

      Auf der Heimfahrt war vorerst nichts mehr von den Geräuschen zu hören
      @Tommi7766 Hallo, ich habe das Problem mit dem Geklicker auch und wollte fragen, ob es bei dir immer noch weg ist. Wenn ja, werde ich mit dieser Idee mal bei meiner Werkstatt vorbeischauen.
    • Ich hab die Tage nochmal ganz gezielt auf mögliche Knack-, Klick, und Knarz-Geräusche geachtet.

      Und ja, besonders beim Anfahren und Einlenken in der Tiefgarage knackt es hier und da noch ein bisschen, aber bei Weitem nicht mehr so extrem.

      Ich hatte ja von Anfang an dieses merkwürdige Klicken und möchte behaupten, dass es jetzt wieder so ist, wie am Anfang.
      Eventuell gibt es noch weitere Verstrebungen, welche verspannt sind und diese Geräusche verursachen.

      Ich fahre vorerst mal so weiter und werde die Sache beobachten.