Einbau ST-X und Vermessung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie ich schon schrieb. Ich weiß das es ihm gut täte. Ich fahre aber erst so eine Weile. Dann wird probehalber montiert und ich fahre ein paar mal. Dann erfahre ich selbst die Auswirkungen.
      Wäre schön die Optik zu ändern, das Fahrverhalten ist mir aber wichtiger. Von der Theorie habe ich genug. Ich entscheide jetzt nach Praxis. :thumbup:

      ""
      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:
    • Noch ein kurzer Kommentar nachdem ich das Fahrwerk einige Zeit drin habe.

      Von mir eine 100% Empfehlung. Absolut Top. Hat genau das was ich wollte.
      Moderate Tieferlegung, satter, sicherer auf der Straße liegen. Trotzdem kein wirklicher Komfortverlust.

      Bin gestern auf wirklich schlechter Landstraße gefahren. Konnte da problemlos Gas geben ohne das es unkompfortabel geworden wäre.
      Vom Gefühl bin ich drübergeflogen ohne jemals den Kontakt zu Fahrbahn zu verlieren.
      Hat sich gelohnt.

      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:
    • Obwohl nicht gewollt überlege ich nun auch meinen Abarth moderat tiefer zu legen...

      Da max 20mm gewollt sind würde ich auch gerne auf das STX zurück greifen.

      Gestern schon mit Zymexx telefoniert und eine SUPER Beratung bekommen!!!

      Was mich jetzt noch interessiert, wie gut ist die Qualität des Fahrwerks im Vergleich zum serien Bielstein des Abarth.
      Ich meine dabei die Verarbeitung/Material

    • Über das Fahrverhalten wurde ja schon einiges geschrieben...
      Den äußeren Zustand kann man langfristig mit Unterbodenwachs unterstützen...

      Aber wie sieht es mit der Haltbarkeit aus?

      Es würde mir einfach wiederstreben eine schlechtere "Qualität" zu verbauen!

    • Das Fahrwerk ist ein KW und wird auf dem selben Band gefertigt.

      Wenn du das Beste willst musst du das 3fache ausgeben. You get what you pay for!

      Ich habe das ST-X gekauft und mache mir keine Sorgen, dass es nicht min. 5Jahre ordnungsgemäß funktioniert.
      Jedes Fahrwerk verschleißt und öhlins schreibt sogar regelmäßige Wartungen vor.

      Gib mal bei Google Bilstein und klappern ein. Da kann es schon schön aussehen.

      PS: bei einem Abarth und Liebhaberfahrzeug -> Öhlins :)

    • Es muss kein Highend Fahrwerk sein...

      Bin aber ehrlich gesagt auch zu unerfahren und auf Erfahrungen anderer angewiesen!

      Aktuell schwanke ich halt eben zwischen den STX oder einem Upgrade des Serien Bielstein auf ein B14...

    • Wenn du schon Kontakt mit Zymexx hattest, dann fahr doch mal hin und nimm das Fahrwerk in die Hand. Man denkt sich jetzt sicher nicht: Wow, wie sexy (passiert bei Öhlins ;) ) aber man bekommt ganz sicher keine Zweifel, ob es ev. nicht gut genug wäre.

      Erfahrungen kann dir niemand liefern, da das Fahrwerk gerade erst raus gekommen ist, wie auch der Spider. Es müssen also erst noch 2-3 Jahre ins Land gehen, um halbwegs was sagen zu können. Wir werden hier also alle zu den Beta-Testern gehören. Schaust du aber mal im Netzt nach allgemeinen Erfahrungen, so wirst du sehr viel Positives lesen. Das hat mich zum Kauf dann bewogen.

      Soviel ich weiß macht Zymexx ein sehr gutes Angebot inkl. Einbau und Einstellung und Tüv. Danach kannst du sicher sein, dass dein Auto auch fachmännisch eingestellt ist, und es ordentlich fährt.

      Edit: ein Bilstein B14 Gewinde, liegt (Straßenpreis) nur rund 150€ über dem ST-X.
      Unterschiede beim Fahren: ?
      Lt. Bilstein Gutachten: beträgt die Tieferlegung in der höchsten Einstellung aber min. 30mm
      Beim ST-X sind es 20mm
      und beim Öhlins 15mm

    • Ich habe mich gestern noch durch div Bilder mit Felgen und Tieferlegungen geguckt und denke so 20-25mm wären ideal.

      Die Berichte im Netz sind durchweg eigentlich auch sehr positiv zum STX

      Ich denke, dass das tatsächlich für mich aktuell die beste Alternative ist.

      Hoffe aber, dass es nicht sehr viel härter als das Bilstein des Abarth wird.

    • Die sind nicht wirklich "härter" als das Lusso Fahrwerk. Von daher glaube ich das jetzt eher nicht.
      Wo kommst Du her? Wenn weit genug im Süden könntest Du meinen mal probieren.

      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:
    • Danke für das Angebot, komme aber aus Bielefeld, was dann doch recht weit oben ist...

      Bei Zymexx könnte ich wohl auch einen mx mit STX Probe fahren. Zymexx ist auch nur gut 100km von mir entfernt.

      Hatte da Freitag ein sehr informatives, nettes Gespräch was mir erstmal viel Vertrauen zu denen gibt und ich gerne den Weg dahin auf mich nehme.