Serienreifen BS Potenza. Vorsicht bei Nässe und fortgeschrittenem Verschleiß

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Serienreifen BS Potenza. Vorsicht bei Nässe und fortgeschrittenem Verschleiß

      Hallo

      die BS Potenza haben nun noch 4 mm (nach 17.000 km) Profil. Ich fahre ja eher selten bei Regen. Am WE jedoch war es nicht vermeidbar. Dabei ist mir extrem negativ aufgefallen wie schlecht dieser Reifen bei Nässe ist. Ich würde ihn mit 4 mm als gefährlich bewerten. Nachdem mir der Wagen am Sonntag in Kurven schon bei 50 km/h und nicht im Sportmodus leicht wurde ist in einer Kurve die Karre ausgebrochen. Hat zweimal über die Gegenfahrbahn (Es kam zum großen Glück keine Gegenverkehr) gewedelt ehe ich den Wagen wieder einfangen konnte. Ich war dermaßen überrascht von diesem Ausbruch, dass eher Paniklenken als geordnetes Handeln möglich war. Ich bin tatsächlich nur 50 im 4. Gang gefahren und habe auch kein Gas gegeben oder gebremst. Man könnte nun sagen: Da war bestimmt Öl auf der Fahrbahn...habe noch ein paar Mal unterwegs diese Situation erlebt. Echt krass. Auf trockener Fahrbahn ist alles gut. Aber wehe es wird feucht.

      Fazit. Die Reifen fliegen sofort runter. Habe den gleichen Abend noch Conti PC6 bestellt. Es ist nicht das erste Mal, dass ich BS Reifen sowohl beim Moped als auch beim Auto alsbald wechsele. SELBST würde ich diese Reifen nicht kaufen. Sie waren montiert.

      Also Vorsicht bei NÄSSE mit dem Potenza.

      VG Frank

      ""

      Abarth 124, Alfa 105, Audi TT 8N, Buell X1

    • Danke für den Bericht. Das kommt unter anderem daher, dass der Potenza recht hart ist. Wenn das Profil sich dann dem Ende neigt (4mm ist nicht mehr viel) kann es bei Nässe schon mal gefährlich werden. Trotzdem halte ich den Potenza beim MX-5 und auch beim Spider für die erste Wahl, etwas weicher wäre der Turanza aus dem gleichen Haus. Ich kenne aber viele, die den Turanza wieder frühzeitig heruntergeworfen haben und stattdessen wieder zum Potenza gegriffen haben.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

    • so wie der Reifen reagiert hat. Bei ganz normalen Innenstadttempo, ohne irgend hektisches zutun wie hart einlenken oder Gas geben, sollte man nicht von "KANN es bei Nässe schon mal gefährlich werden" reden. Das IST bei Nässe gefährlich.

      Na egal. BS kommen mir nie wieder auf den Spider.

      Abarth 124, Alfa 105, Audi TT 8N, Buell X1

    • Mit ausreichend Profil "kann es gefährlich werden", mit nur noch 4mm "ist es gefährlich". Da gebe ich Dir absolut Recht. Und wenn der erstmal hinten leicht wird ist es nicht einfach. Es hängt wie gesagt auch damit zusammen, dass die Potenza knallhart sind. Wenn man dann bei Nässe eventuell beim Lenken noch etwas abbremst und sich der Schwerpunkt dadurch nach vorne verlagert, dann wird das Heck extrem leicht. Aber schmeiß die Dinger runter... wird sicherhlich das Beste in dem Fall sein.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spider-speedy ()

    • spider-speedy schrieb:

      Danke für den Bericht. Das kommt unter anderem daher, dass der Potenza recht hart ist. Wenn das Profil sich dann dem Ende neigt (4mm ist nicht mehr viel) kann es bei Nässe schon mal gefährlich werden. Trotzdem halte ich den Potenza beim MX-5 und auch beim Spider für die erste Wahl, etwas weicher wäre der Turanza aus dem gleichen Haus. Ich kenne aber viele, die den Turanza wieder frühzeitig heruntergeworfen haben und stattdessen wieder zum Potenza gegriffen haben.
      ??

      aus eigener Erfahrung und auch schon "hundertfach"
      ist über das frühe Ausbrechen der Potenza RE050, gerade bei feuchter Fahrbahn, hier aber auch schon seit 2015 im ND Forum Berichtet worden
      mag sein, dass der in den Test so hoch gelobte Reifen auf Front u./o. schwereren FZ besser ist
      aber gerade auf den leichten MX 5 die Minis und unseren 124ern
      finde ich ... nein sind die RE050 Reifen bei Nässe mehr als <X

      In diesem Sinne
      sonnige Spiderzeit
      derKalle
    • RezeptFrei schrieb:

      ist über das frühe Ausbrechen der Potenza RE050, gerade bei feuchter Fahrbahn, hier aber auch schon seit 2015 im ND Forum Berichtet worden
      Nein, im MX-5 ND Forum wird über den Potenza S001 gemeckert, der beim MX-5 und beim Fiata Serie ist. :)

      Nach dem ersten hoppala-ich-war-doch-gar-nicht-so-schnell-Erlebnis im Nassen wird man die Meinung über den Reifen eventuell überdenken.

      Grüße
      Matthias
    • Ich halte von den Bridgestone auch wenig. Genau aus diesem Grund habe ich die Reifen nach 50 km an meinen Reifenhändler für einen guten Preis verkauft. Für den gleichen Preis habe ich mir neuwertige Michelin Pilot Sport 4 gekauft, die ein Fahrer eines brandneuen Fiesta ST gegen Ganzjahresreifen getauscht hat.

      Bei mir ist der Spider nämlich kein Schönwetterauto sondern ein Daily der immer funktionieren muss, auch wenn es mal nur 5 Grad und monsunartiger Regen sind. Da brauche ich keine Überraschungen ;)

    • 20Hertz schrieb:

      RezeptFrei schrieb:

      ist über das frühe Ausbrechen der Potenza RE050, gerade bei feuchter Fahrbahn, hier aber auch schon seit 2015 im ND Forum Berichtet worden
      Nein, im MX-5 ND Forum wird über den Potenza S001 gemeckert, der beim MX-5 und beim Fiata Serie ist. :)
      Nach dem ersten hoppala-ich-war-doch-gar-nicht-so-schnell-Erlebnis im Nassen wird man die Meinung über den Reifen eventuell überdenken.

      Grüße
      Matthias
      oder so ;o)

      allles Potenza oder wat ?
    • RezeptFrei schrieb:

      ... aus eigener Erfahrung und auch schon "hundertfach"

      Ich hatte ja schon öfters erwähnt, dass ich über mehrere Jahre auch einen MX-5 NBFL gefahren habe. Schon damals war der Bridgestone Potenza in der Szene die erste Wahl. Auch einer meiner Mitarbeiter, der derzeit auf seinem ND den Turanza fährt, wird demnächst wieder auf den Potenza umrüsten, mit dem er sonst auch immer sehr zufrieden war. Aber die Meinungen mögen da ja durchaus geteilt sein, aber Schrott macht kein Hersteller als Serienbereifung auf seine Autos.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spider-speedy ()

    • spider-speedy schrieb:

      RezeptFrei schrieb:

      ... aus eigener Erfahrung und auch schon "hundertfach"
      Ich hatte ja schon öfters erwähnt, dass ich über mehrere Jahre auch einen MX-5 NBFL gefahren habe. Schon damals war der Bridgestone Potenza in der Szene die erste Wahl. Auch einer meiner Mitarbeiter, der derzeit auf seinem ND den Turanza fährt, wird demnächst wieder auf den Potenza umrüsten, mit dem er sonst auch immer sehr zufrieden war. Aber die Meinungen mögen da ja durchaus geteilt sein, aber Schrott macht kein Hersteller als Serienbereifung auf seine Autos.
      dann waren wir wohl bezüglich mx5 nb in verschiedenen Szenen unterwegs ;o)

      124-spider-forum.de/gallery/in…98c163c5adc99b6d1ac977ac9

      :rolleyes:

      Yokohama s-drive auf dem Kompressor Hankook RS

      aber OT sorry

      wir hatten vor ca 4 Wochen ein kleine sportliche Tour bei Regen hier im Bergischen ,
      @Bernie vorweg mit besagten Brigdestone , ich mit UHP ad08 R
      Bernies esp war nur an ...
      ich habe da nach einig Erfahrungen auf Halde aber.....

      ich habe aber auch keine Lust das jetzt hier x std wieder aus zu lutsche, .
      die Grundinfos sind da, soll bitte jeder für sich entscheiden.
      oder besser mal selber fahren! Hilft ungemein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RezeptFrei ()

    • Schwieriges Thema mit dem Bridgestone, bei Regen kann ich nichts dazu beitragen, aber bei feuchter Strasse hatte ich noch kein negatives Erlebnis! Auf trockner Strasse liegen die Dinger super, was ich mit dem Auto schon alles anstellen konnte in Kurven..... :whistling:

      Ihr meint die Reifenmischung ist hart? Na ich weiss nicht.....wie schafft man überhaupt 17Ts Kilometer bei noch 4mm Profiltiefe?
      Meine Wenigkeit hat gerade 7Ts klm mit den Reifen runter und nur noch 4mm.... am Rand schon eher grenzwertig!

      Dachte eigentlich ich komme noch über den Sommer sieht aber nicht wirklich danach aus. :S

    • Blackline 62 schrieb:

      Schwieriges Thema mit dem Bridgestone, bei Regen kann ich nichts dazu beitragen, aber bei feuchter Strasse hatte ich noch kein negatives Erlebnis! Auf trockner Strasse liegen die Dinger super, was ich mit dem Auto schon alles anstellen konnte in Kurven..... :whistling:

      Ihr meint die Reifenmischung ist hart? Na ich weiss nicht.....wie schafft man überhaupt 17Ts Kilometer bei noch 4mm Profiltiefe?
      Meine Wenigkeit hat gerade 7Ts klm mit den Reifen runter und nur noch 4mm.... am Rand schon eher grenzwertig!

      Dachte eigentlich ich komme noch über den Sommer sieht aber nicht wirklich danach aus. :S
      4 mm deute aber dann auch wirklich auf das Thema unsaubere Spur Sturz Einstellung ab Werk hin
      auch ist bei einigen 124gern , ein ausgeprägte Sägezahnbildung zu "erfählen"