Kleine Geschichte zu Versicherung welches nicht uninteressant sein sollte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleine Geschichte zu Versicherung welches nicht uninteressant sein sollte

      Mein Nachbar hat sich einen teuren Sportwagen finanziert und wurde Schuldlos in einen schweren Unfall verwickelt, ergebnis der Audi S war nur noch Schrott. Tja wie üblich wurde nur der Zeitwert von der VS. Bezahlt nun entstand aber zum Neuwert ein beträchtlicher Unterschied was die Finanzierungs Gesellschaft abert nicht interessiert hat. Ergo es entsand eine Differenz von 8Ts Euro welches die Bank noch haben wollte.
      Ein langes Gesicht bei meinen Nachbarn war die Folge, weil in seiner VS. Police stand das bei einem Leasingfahrzeug der Ausgleich vom Zeitwert zum Neuwert ausgeglichen wird......von finanzierten Fahrzeugen stand da leider nichts..... :cursing: eine böse Falle wie ich meine! Denn im Grunde ist das nicht viel anderes........auch hier haben ja viele eine Rückgaberecht mit gesicherter Endsumme im Vertrag......wie beim Leasing des Fahrzeuges.
      Auch der Rechtschutz konnte da nicht weiterhelfen.

      Nun ich verfmute mal das auch hier so mancher eine Finanzierung wenn auch vielleicht nur ein Restbeitrag beantragt hat, also prüft Eure VS Unterlagen ob eine GAP ....will sagen ein Ausgleich zumindest der ersten 3Jahre für ein Neufahrzeug mit dabei ist.....sonst habt ihr wie der Audi Fahrer voll die Axxxx Karte gezogen.
      Viele VS. Gesellschaften bieten die GAP nehmlich nicht an...oder nur im kleingedruckten für Leasingfahrzeuge.

      Also uffpasse und genau nachlesen. <X

      ""
    • Interessanter Hinweis.

      Ich glaube ich habe beim Abarth extra 3 Jahre Neuwertentschädigung, weil die GAP Bei meiner Versicherung nicht gegriffen hätte.. Das ist schon Mal ein guter Puffer. Beim anderen Leasingfahrzeug haben wir ne GAP.

      ———————————————
      @ Instagram: bermuda.06

    • Auch ich habe finanziert, nicht geleast. Zusätzlich habe ich aber mit dem Autohaus die Option, das Fahrzeug nach 4 Jahren zurückgeben zu können, wenn ich will. Meine Versicherung hat mir von sich aus eine GAP angeboten. Hat gerade mal 30 € mehr gekostet. Im Jahr! Zusätzlich habe ich für zwei Jahre eine Neuwertentschädigung.
      Übrigens bei dieser Gelegenheit noch ein Hinweis. In den Finanzierungs-oder Leasingangeboten von Fiat, wird meistens eine jähliche Laufleistung von 10t km vorgegeben. Lässt man das mal mit 12t km rechnen, ändert sich bei den 4 Jahres Verträgen nichts. Restwert und Rate bleiben gleich. Man hat aber 48 t km anstelle 40 t km zur Verfügung. Hat selbst meinen Händler zum Staunen gebracht

    • Vom Rechtsempfinden her gesehen mag das so sein. Es ist aber leider nicht so, dass die Versicherung des Unfallverursachers auch für den Differenzbetrag = GAP geradestehen muss. Darauf bleibt man dann im Fall des Falles sitzen. :S

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt technisch im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

    • da hat spider-speedy recht. Der Schadenersatz ist natürlich begrenzt auf den Wiederbeschaffungwert abzüglich Restwert. Wenn der Betrag nicht zur vollen Ausgleichung der noch bestehenden Kreditverbindlichkeit ausreicht, legst du den Rest drauf. Umgekehrt gilt dies natürlich auch. Ist der Wiederbeschaffungswert höher als der Restkredit, kannst du den Mehrerlös behalten.