Waschstraße

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • übrigens kleiner Tipp für die Unterbodenwäsche ohne Waschstraße. Einfach einen Rasensprenger, nicht den der sich dreht sondern einen der fächerförmig Wasser sprüht, nehmen und langsam unter dem Auto durchziehen. Klappt hervorragend.

      ""
    • mike759 schrieb:

      ich hänge mal die Fahne für die Waschstrasse in den Wind.

      Mein EX (Saab 93 Cabrio) habe ich 10 Jahre lang in die Waschstrasse geschoben
      (waschen, wachsen, Unterbodenwäsche)

      kein Spezialprogramm für Cabrios gekauft !

      Lack und Verdeck waren nach 10 Jahren einwandfrei !!!

      Ab und zu eine Wäsche in der Waschbox.

      Mit meinem Spider gedenke ich genauso zu verfahren 8o


      Bild zeigt den SAAB mit 9 Jahren auf dem Buckel
      Schöner Saab :)
      Ich fahre selber noch neben dem 124er einen 9-3.
      Was zu erwähnen ist. Der Lack des Saabs ist nicht so empfindlich wie dieser des 124ers. Hatten wir schon einmal in einem Thread hier im Forum.

      Ich bemerke es bei meinem 124er. Sehr empfindlich. Ich kann es aber nur bei meinem Blu Italia sagen. Ob die anderen Farben gleich empfindlich sind weiss ich nicht.

      Gruss
    • Das mit dem empfindlichen Lack stimmt absolut. Meiner stand ja schon mit Kratzern, die auch mit polieren nicht zu beseitigen waren, im Verkaufsraum. Wir haben dann in den Kaufvertrag mit aufgenommen, dass die erste Inspektion ohne Berechnung durchgeführt wird. Ich wollte nicht, dass am nagelneuen Wagen schon die Haube neu lackiert wird.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

    • spider-speedy schrieb:

      Das mit dem empfindlichen Lack stimmt absolut. Meiner stand ja schon mit Kratzern, die auch mit polieren nicht zu beseitigen waren, im Verkaufsraum. Wir haben dann in den Kaufvertrag mit aufgenommen, dass die erste Inspektion ohne Berechnung durchgeführt wird. Ich wollte nicht, dass am nagelneuen Wagen schon die Haube neu lackiert wird.
      War bei mir exakt genauso. Ich hatte deshalb sogar die Annahme des Fahrzeugs verweigert.

      In die Waschstraße würde ich persönlich damit nicht fahren, denn die aktuellen Swirls sind schon genug und sollten nicht noch mehr werden.
    • spider-speedy schrieb:

      Das mit dem empfindlichen Lack stimmt absolut. Meiner stand ja schon mit Kratzern, die auch mit polieren nicht zu beseitigen waren, im Verkaufsraum. Wir haben dann in den Kaufvertrag mit aufgenommen, dass die erste Inspektion ohne Berechnung durchgeführt wird. Ich wollte nicht, dass am nagelneuen Wagen schon die Haube neu lackiert wird.
      Und hast du dann die Kratzer durch's polieren wegbekommen oder hast du es einfach so gelassen wie es war?
    • @luis
      Wie ich geschrieben habe: "... die auch mit polieren nicht zu beseitigen waren." Die Kratzer sind so tief, dass man sie selbst maschinell nicht entfernen kann. Vor der Haube auf dem weichen Kunststoffstoßfänger ist sogar ein Kratzer zuzüglich einer Minidelle, so als ob da einem aus ein Meter Höhe ein Werkzeug draufgefallen wäre oder so. Wenn man es weiß sieht man das alles, ansonsten nicht bzw. nur bei einem bestimmten Lichteinfall. Mir ist es auch erst aufgefallen, als ich im Verkaufsraum mehrfach ums Auto gegangen bin.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

    • Ja, ich lebe damit. Ich muss ehrlich sagen, dass mich so etwas vor 30 Jahren noch tierisch beschäftigt und genervt hätte, heute allerdings mit Mitte 50 und entsprechender Lebenserfahrung weiß ich was wirklich wichtig ist und stehe darüber. Ich habe trotzdem riesige Freude an meinem Spider und wenn ich will könnte ich jederzeit immer noch lackieren lassen. Der erste fette Steinschlag auf die Front kommt aber bestimmt und dann sieht es auch nicht besser aus.

      Viele Grüße,

      Klaus

      124 Spider Lusso Automatik in Magnetico Bronce Metallic, Interieur schwarz, alle Zusatzpakete. Der Spider ist und bleibt im Serienzustand (nur die Stubby-Stummelantenne habe ich ihm gegönnt :thumbup: )

    • Neu

      spider-speedy schrieb:

      Ja, ich lebe damit. Ich muss ehrlich sagen, dass mich so etwas vor 30 Jahren noch tierisch beschäftigt und genervt hätte, heute allerdings mit Mitte 50 und entsprechender Lebenserfahrung weiß ich was wirklich wichtig ist und stehe darüber. Ich habe trotzdem riesige Freude an meinem Spider und wenn ich will könnte ich jederzeit immer noch lackieren lassen. Der erste fette Steinschlag auf die Front kommt aber bestimmt und dann sieht es auch nicht besser aus.
      Sowas kann man auch anschleifen und dann wieder maschinell auf Hochglanz bringen. Zumal der Spider-Lack eher auf der weichen Seite ist und dementsprechend "einfacher" zu polieren sein sollte.

      Kann mir nicht vorstellen das es nicht zu entfernen ist, außer mit neu lackieren!

      Hast du Fotos im Licht als Nahaufnahme?

      Fiat 124 Spider Lusso · Ghiaccio Weiß · alle Pakete · H&R Federn 30/30 · Spur: 30/30