Waschstraße

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • koelnerspider schrieb:

      Wüsste nicht mal, wo ich hier in der Stadt die Handwäsche machen sollte.. :S Aber davon abgesehen, ist mein Spider eher auch ein Alltagsauto.
      Wir waschen alle unsere (Alltags-)Autos per Hand in der Waschboxen - mittlerweile sind es schon 3 davon ein Super Useless Vehicle (SUV) X/

      Das ist günstiger, gründlicher und deutlich lackschonender, wenn man es richtig macht. Hauptgrund ist natürlich dass wir Swirls vermeiden wollen. Letztere kommen beim Spider gefühlt schon rein wenn man den Wagen zu lange anschaut :(;)
      ""
    • ich war heute auch mal bei einem Aufbereiterprofi. Der würde den Lack (schwarz) in zig Arbeitsgängen auf absoluten Hochglanz bringen und anschließend mit 4 facher Keramikversiegelung versehen. Das Fahrzeug könnte danach als Showcar in jeder Ausstellung auftreten. Der Glanz soll ca. 5 Jahre bzw. 50.000 km halten, mit Garantie. Arbeitsaufwand ca. 40 Stunden. Einschließlich der Entfernung von ein paar Steinschlägen in der Haube wollen die aber auch 1.500 bis 1.600 € dafür =O;(:S . Ich dachte mich trifft der Schlag. Da bleibe ich doch lieber bei meiner Handwäsche und ab und zu Wachs.

    • Dackel schrieb:

      ich war heute auch mal bei einem Aufbereiterprofi. Der würde den Lack (schwarz) in zig Arbeitsgängen auf absoluten Hochglanz bringen und anschließend mit 4 facher Keramikversiegelung versehen. Das Fahrzeug könnte danach als Showcar in jeder Ausstellung auftreten. Der Glanz soll ca. 5 Jahre bzw. 50.000 km halten, mit Garantie. Arbeitsaufwand ca. 40 Stunden. Einschließlich der Entfernung von ein paar Steinschlägen in der Haube wollen die aber auch 1.500 bis 1.600 € dafür =O;(:S . Ich dachte mich trifft der Schlag. Da bleibe ich doch lieber bei meiner Handwäsche und ab und zu Wachs.

      Ja die Arbeit will auch bezahlt werden. In der Werkstatt stört sich kaum einer daran, dass man dort 100€ pro Stunde Lohn bezahlt aber bei der Aufbereitung darf der Lohn nichts kosten.

      Es gibt aber auch noch ganz viel zwischen "ich wasche mein Auto auf dem Hof und ab und zu gibt es etwas wachs" und "ich nehme einmal das super super mehr geht nicht Premium Neuwagenprogramm" ;)

      Defektpolitur plus eine einfache Versiegelung wird bspw so zwischen 400-600€ liegen. Das lohnt sich schon, denn für ne Defektpolitur braucht man ne ordentliche Maschine plus Pads was erst einmal eine große Investition ist. Und da würde ich als erstes Versuchsobjekt kein neues Auto nehmen .
    • Pelide schrieb:

      Richtig ordentlich Wax und selbst machen. Und Du hast noch den Spaß dabei. :)
      Mhm - tut mir Leid, ich hab da keinen Spaß dran. Ist wie abwaschen, oder noch schlimmer: bügeln.
      Mein 124Spider:
      Fiat 124 Spider, 1.4 MultiAir Turbo, Ghiaccio weiß inkl. Radio/Navi 7‘, The Stubby, Felgen: CMS C 25 7x17 ET 45 (Rand Diamant, Hochglanz schwarz) mit original Fiat Nabenkappen mit 205ern, Remus ESD mit Endrohr-Set li/re je 1 Endrohr DM 102mm schräg, straight cut, verchromt; Emblem Kühlergrill rot + Spiegelkappen in Pianoschwarz
    • Richtig ordentlich Wax und selbst machen. Und Du hast noch den Spaß dabei. :)

      Smoedi schrieb:

      koelnerspider schrieb:

      Wüsste nicht mal, wo ich hier in der Stadt die Handwäsche machen sollte.. :S Aber davon abgesehen, ist mein Spider eher auch ein Alltagsauto.
      Meiner auch. Waschanlage tu ich dem selbst in 10 Jahren alltagsgebrauch aber trotzdem nicht an. Es gibt auch die sogenannte Rinseless Wäsche. Kann man ÜBERALL machen.
      wie sagt man hier bei

      koelnerspider schrieb:

      Pelide schrieb:

      Richtig ordentlich Wax und selbst machen. Und Du hast noch den Spaß dabei. :)
      Mhm - tut mir Leid, ich hab da keinen Spaß dran. Ist wie abwaschen, oder noch schlimmer: bügeln.
      jeder Jeck ist anders... ;)
    • Abarthig, da hast Du sicher recht. Ich wollte auch die Arbeit der Profis nicht geringschätzen. 40 Stunden kosten ganz klar Geld und das Ergebnis ist natürlich nicht ansatzweise mit meiner Handwäsche vergleichbar. Mir reicht das aber und ich finde mein Wagen sieht trotzdem gut aus. Alles eine Frage des persönlichen Anspruchs. Mir würde natürlich so eine professionelle Aufbereitung schon gefallen aber 1500 € ist es mir nicht wert.

    • Wenn ich den Spider jeden Tag fahren würde, würde ich wahrscheinlich auch in die Waschstraße fahren, ich hätte nur etwas Sorgen wegen dem Verdeck und Wachs, die meisten Waschanlagen sparen sich den Trockner und nehmen Wachs zum trocknen.
      Da mein Spider nur ein Spielzeug ist, wasche ich ihn auch nur von Hand und wachse dann.

      124 Spider Lusso AT, Vesuvio schwarz, Interieur schwarz, alle Pakete, Alarm, Rückfahrwarner.

    • ich hänge mal die Fahne für die Waschstrasse in den Wind.

      Mein EX (Saab 93 Cabrio) habe ich 10 Jahre lang in die Waschstrasse geschoben
      (waschen, wachsen, Unterbodenwäsche)

      kein Spezialprogramm für Cabrios gekauft !

      Lack und Verdeck waren nach 10 Jahren einwandfrei !!!

      Ab und zu eine Wäsche in der Waschbox.

      Mit meinem Spider gedenke ich genauso zu verfahren 8o


      Bild zeigt den SAAB mit 9 Jahren auf dem Buckel

      Dateien
      • 124FR 2.jpg

        (228,61 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      124 Spider Lusso, Passione Rot, Automatik, Stubby, Staufachteiler, Getränkehalter, WeatherTech, Luggage Room Board, complete equipment, 03/2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mike759 ()

    • luis schrieb:

      Ja was soll auch großartiges passieren. Gibt eh spezielle Programme für Cabrios. Ich versuch die Waschstraße trotzdem so gut es geht zu meiden wegen der feinen Kratzer. Hab aber auch einen Schönwetterspider 8)
      Ich fahre mit allen Autos in die Waschstraße, geht schnell und wird einigermaßen sauber, den Spider wasche ich von Hand, nicht weil ich das so toll finde, eher weil ich die Kratzer vermeiden möchte.
      Trotzdem ist Spider und Moppeds waschen für mich ein notwendiges Übel und kein Spaß.

      124 Spider Lusso AT, Vesuvio schwarz, Interieur schwarz, alle Pakete, Alarm, Rückfahrwarner.