Fiat 124 Spider Produktion eingestellt? Herstellungsende Abarth?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lordbauer schrieb:

      Respekt! Wie kriegt man den einen Spider als Firmenwagen???

      Ich glaub ich arbeite im falschen Laden....

      Gibts bei euch noch ne Stelle?
      Im eigenen Laden ist das gar kein Problem ;)
      ""

      Grüße, Jochen

      no guts - no glory

    • Es gibt auch einen „BausparAbarth“ für UVP knapp über 30k - den gibt es dann halt entsprechend günstiger.

      Wie alle Hersteller aktuell, kämpft auch FCA mit dem neuen WLTP Abgaszyklus und hat daher ebenfalls die Produktion für einige Modelle gestoppt.
      Bei den Deutschen stehen tausende Fahrzeuge auf Halde und div. Typen sind nicht mehr zu bestellen.
      Gehen Porsche, Mercedes und VW jetzt etwa auch pleite oder stellen ihre Modelle ein, weil es aktuell viele Fahrzeuge nicht mehr zu bestellen gibt? Glaube nicht.

      Gut 2 Wochen, seit dem ominösen Post und nichts hat sich seither getan.

      Ich spreche nun daher mal ganz klar MEINE Meinung aus:
      Man hat, seitens des "Tuners", wie schon mehrfach zuvor, groß im Vorfeld angekündigt "Turbo-Kit mit Tüv kommt" - >240PS wurden in den Raum gestellt.
      Dann hat man nach gut 7 Monaten endlich das erste Fahrzeug fertig. Natürlich war alles viel schwieriger als zuvor gedacht. Die Leistung musste auch reduziert werden, damit es hält. Für Tüv Legalität sogar auf ca.209PS beim Spider - wo doch die hauseigene Software schon in diesem Bereich liegen sollte, lt. erstmaligen Aussagen - >die 7k€ Aufpreis sind da irgendwie schwer zu rechtfertigen - zumal es Anbieter gibt, die einfach nur einen modifizierten Serienturbolader + Software verbauen, um diese Leistung zu erreichen. Für weit weniger Geld.

      Natürlich kommt dann die "Info", dass der 124Spider angeblich eingestellt und nicht mehr produziert werden soll nicht so ganz ungelegen und man spart sich daher die Kosten für das Thema Tüv - war schon zuvor bei:

      • der EWG für die Abgasanlage so
      • den tollen Karosserieteilen - 124Spider Fahrer sind ja zu arm
      • und bei der Software sind es auch nur noch ca. 185PS statt der >200PS aus der vollmundigen Erstankündigung
      Alles, wie so oft, groß angekündigt und am Ende kam dann LEIDER "wenig" bei raus. Die Liste lässt sich leider beliebig fortsetzen.
      Der Interessierte Leser möge selbst recherchieren und sich SEINE Meinung bilden.
      (PS: dieser Absatz war für unsere stillen Mitleser - Actio = Reactio)



      BTW. Italiener und Ersatzteilverfügbarkeit... das war schon immer so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GarchingS54 ()

    • GarchingS54 schrieb:

      Italiener und Ersatzteilverfügbarkeit...das war immer schon so.
      Stimmt. egal was ich bisher hatte. Brauchte man im Sommer ET für ein ital. Motorrad und das Teil war nicht auf Lager in D, dann war die Saison gelaufen. Egal ob Ducati, Moto Guzzi oder Aprilia. Fiat oder Alfa. Das ist eben dolce vita oder besser dolce far niente.

      Wenn man italophil ist, sollte man seine typisch deutschen Tugenden etwas zurück nehmen. Ist besser für das Nervenkostüm. Ärgern tut es mich trotzdem. Da bin ich halt DEUTSCH.

      Oder wie mal ein mir bekannter Italiener sagte: Das ist wieder typisch deutsch. Es muss immer SOFORT sein. Nie habt ihr mal Geduld oder versteht wenn es heute mal nicht geht. Und ein Alfa ist eben kein Audi. Basta

      Abarth 124, Alfa 105, 916

    • Aktuelle Gerüchte aus England:

      autocar.co.uk/car-news/industr…24-spider-removed-sale-uk

      Der Spider wurde klammheimlich von der fiat.co.uk Webseite komplett entfernt. Das englische Online-Automagazin erwartet derzeit eine Stellungnahme von Fiat UK.

      Also bei uns auf der Seite isser noch drauf...

      Fiat 124 Spider Lusso · Ghiaccio Weiß · alle Pakete · H&R Federn 30/30 · Platten: v30/h40

    • Ich würde es sehr schade finden. Je mehr Spider Fahrer desto mehr
      - gleich Gesinnte die man zufällig trifft
      - mehr Foren User
      - mehr Knowhow
      - mehr Leute auf treffen
      - mehr Tuningteile
      - bessere Ersatzteilversorgung

      Ein "Massenprodukt" wird der Spider trotzdem nie. Zudem denke ich auch, dass bei einer zu geringen Menge der Wiederverkauf nicht besser ist. Denn wir reden hier nicht von einem limitierten Supersportler, den "jeder" kennt. Wer nicht weiß dass es den Spider gibt der kann ihn auch nicht kaufen.

    • auf der Fiat.at Seite gibt es den Spider noch - man kann aber nichts konfigurieren...sondern nur Restposten verfügbar.

      Wiederverkaufswert ist mir persönlich nicht so wichtig, da dieses Auto ohnehin mit mir alt werden soll... die nächsten 20+ Jahre ist kein Verkauf geplant. ;)

      Ersatzteile ist natürlich ein Argument

      Fiat 124 Spider Lusso - Ghiaccio Weiß - alle Pakete - Eibach ProKit - Ultraleggera 7x17 ET37 - Spur hinten/vorne +18 -Remus ESD mit 102 mm schräg/schräg :love: - The Stubby

    • Dieses Thema hatten wir 2018 schon reichlich diskutiert. Der 3 jahres Vertrag mit Mazda läuft wohl aus( 2016 begonnen).
      Um die Ersatzteile müssen wir uns bis auf die Fiat Teile keine Sorgen machen, einiges ist ja Baugleich mit dem MX5. Die Karosse und der Motor ja das könnte in der Tat hin und wierder etwas problematisch werden.

      Bei der momentanen Situation bei Fiat nur noch Kleinwagen produziern zu wollen und verstärkt Jeep auszubauen.....könnte ich mir das sehr gut vorstellen das der Spider früher oder später weg fällt, ein umsatzträchtiges Auto ist selbiger ohnehin nicht. ;)

      Wenn man sieht wie zum Teil die Neuwagen des 124 Spider sprichwörtlich verramscht werden kann man sich selbst ausrechnen wie ein Wiederverkauf des Wagen ausfallen dürfte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackline 62 ()