Fiat 124 Spider Produktion eingestellt? Herstellungsende Abarth?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abarthig schrieb:

      Vuchs schrieb:

      Die Montage Halle in Turin ist leer, zurückgebaut und perfekt gesäubert.
      Die meisten Büroräume sind verlassen. Nur noch eine Handvoll Mitarbeiter sind noch vor Ort, die Schlussendlich die Stellung halten.
      Welche Montagehalle meinst du genau?Quelle?
      Die Halle im alten Werk Mirafori in Turin. Dort ist vor ein paar Jahren Abarth Classiche und so ein gezogen. In den Hallen wurde alten Fahrzeuge repariert und spezielle Abarths hergerichtet (Rallyeversionen und besondere Fahrzeuge.)
      Bilder darf ich keine zeigen ;) war nicht erlaubt. 2016 haben wir dort einen Besuch gemacht, Führung bekommen und einer unserer Oldies wurde mit Hilfe wieder flott gemacht.
      Ja schade das ganze...

      abarth.de/officine

      google.com/maps/uv?hl=de&pb=!1…oECAYQBg&activetab=owners

      P1150535.JPG
      P1150545.JPGP1150551.JPG
      ""

      Fiat 124 Spider Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 8.3.2019 19:30 Schwanen Bernhausen
      Fiat 124 auf der Retroclassics 7.-10.03.2019 7C53,
      Fiat 124 Spider CS0 2000ie 1979 (US-Spider umgebaut auf Europa BS Optik)
      Abarth 124 Spider 2016 rot mit LED und Bose

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Snoopy ()

    • Vuchs schrieb:

      Um die wiederholte Frage der Quelle zubeantworten:
      Diese wird nicht beantwortet und ich überlasse dem Leser selber zuentscheiden ob er meinen Posts Glauben schencken möchte oder nicht.
      Zumal es auch keine Garantie von meiner Seite dazu gibt.

      Wartet bitte bis 2020 ab und dann kann man nochmals diese Posts hervorkrammen und sehen was nun letzendlich eingteroffen ist.
      Sicherlich entspricht die angestrebte Konzernpolitik von FCA auch nicht meinen persönlichen Wunschdenken.
      Danke für die Aussage.

      Es ist halt so: wenn jemand nur kurze Info Häppchen einwirft, die sehr kontrovers sind, dann ist es schwer nachvollziehen ob derjenige wirklich exakt weiß was abläuft oder ob es nur ein Troll ist der das zur "Provokation" schreibt.

      Deshalb die anfängliche Skepsis.
    • Zudem fände ich es sehr merkwürdig, dass du einfach so meintest dass FCA Fiat kappen möchte. Da sehe ich weder Anhaltspunkte noch eine Logik.

      Damit würde FCA den gesamten Massenmarkt in Europa verlieren. Die paar Jeeps und Alfas lohnen sich dann auch nicht mehr in Relation zu den Vertriebskosten. Zudem weiß Fiat ja auch gut wie sie zusätzliche Marge generieren können. Wenn man sich Mal anschaut bei welchem Preis ein Fiat 500 anfängt und wo ein Rivale 595 aufhört wird die Marge schon nicht schlecht sein. Auch ein 500X ist margentechnisch bestimmt nicht uninteressant.

    • RezeptFrei schrieb:

      sind seit Aug 2017 keine neuen 124 mehr bestellbar !
      so schaut es aus, hatte auch schon 2018 gepostet das FCA der neue Konzerncheffe von Fiat von sich gegeben hat das sie künftig nur noch kleinwagen produzieren wollen alla 500er.

      Der neue Punto( ala VW Polo) wird auch nicht nach Europa geliefert obwohl ein netter moderner Kleinwagen.
      Der aktuelle Panta hat kürzlich die schlechtesten Crashtest Noten seit Jahrzenten bekommen, wenn die Insassen überhaupt noch aus dem Auto gekommen wären dann nur schwerst verletzt. Sagt einiges über dieses Fiat Produkt aus. Die Entwicklung ist irgedwie stehen geblieben im Konzern, nur noch so kostengünstig wie möglich produzieren und das kommt dann dabei herraus.

      Der Tipo Limousine verkauft sich eher schlecht obwohl im Preis leistungsverhältnis unschlagbar wird auch noch wegfallen...was bleibt dann noch groß übrig?

      Die Strategie von FCA können auch die Händler und Verkäufer nicht mehr nachvollziehen...denn es lief in den letzten Jahren das Geschäft auch dank diverser Aktionen gar nicht so schlecht.
      Warum dann in Polen ein neues Motorenwerk( 3 Zylinder mit Turbo) erst gebaut wurde erschliesst sich mir nicht wirklich.

      Was meint ihr warum der König (auch andere Händler) den 124 Spider so preiswert verschleudert hat......nein nicht nur wegen der Abgasnorm 6d. Der Motor müsste eine Überarbeitung erfahren und einen neuen Partikelfilter bekommen um die EU Werte zu erreichen...bei diesen Absatszahlen nicht besonders lohnenswert unser Auto ist zum langsamen sterben verurteilt.

      Zu Alfa> Giulia dem Hoffnungsträger sollte der Pendant zum Audi A4 werden......der Absatz war noch nie gut in D. meist nur Diesel für Geschätsleute und ist durch die Dieselkriese auch eingebrochen. Zu teuer und nur ein Benziner zur Auswahl der kleine Benziner angekündigt wurde leider nie gebaut.

      Die Wirtschaftliche Lage von Italien eine einzge katastrophe und noch das Management von FCA obendrein mit sehr fragwürdigen Vorstellungen, wo der Weg hier hin führt weiss noch keiner so genau.

      Finde das persönlich sehr schade nach so kurtzer Produktionszeit das Konzept hätte einen besseren Verlauf verdiehnt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackline 62 ()

    • Abarthig schrieb:

      Zudem fände ich es sehr merkwürdig, dass du einfach so meintest dass FCA Fiat kappen möchte. Da sehe ich weder Anhaltspunkte noch eine Logik.

      Damit würde FCA den gesamten Massenmarkt in Europa verlieren. Die paar Jeeps und Alfas lohnen sich dann auch nicht mehr in Relation zu den Vertriebskosten. Zudem weiß Fiat ja auch gut wie sie zusätzliche Marge generieren können. Wenn man sich Mal anschaut bei welchem Preis ein Fiat 500 anfängt und wo ein Rivale 595 aufhört wird die Marge schon nicht schlecht sein. Auch ein 500X ist margentechnisch bestimmt nicht uninteressant.
      Bin ich deiner Meinung. Das FCA sicherlich gewisse Marken abbaut ist klar. Die hätten ja keine Haupteinnahmequelle.
      Aber das sie Fiat abschiessen. Die Marke die am meisten Autos verkauft von FCA kann ich mir absolut nicht vorstellen. Schon nur an die Arbeitslosen zu denken wäre ja für ganz Italien nicht tragbar.
    • Francinio schrieb:

      Abarthig schrieb:

      Zudem fände ich es sehr merkwürdig, dass du einfach so meintest dass FCA Fiat kappen möchte. Da sehe ich weder Anhaltspunkte noch eine Logik.

      Damit würde FCA den gesamten Massenmarkt in Europa verlieren. Die paar Jeeps und Alfas lohnen sich dann auch nicht mehr in Relation zu den Vertriebskosten. Zudem weiß Fiat ja auch gut wie sie zusätzliche Marge generieren können. Wenn man sich Mal anschaut bei welchem Preis ein Fiat 500 anfängt und wo ein Rivale 595 aufhört wird die Marge schon nicht schlecht sein. Auch ein 500X ist margentechnisch bestimmt nicht uninteressant.
      Bin ich deiner Meinung. Das FCA sicherlich gewisse Marken abbaut ist klar. Die hätten ja keine Haupteinnahmequelle. Aber das sie Fiat abschiessen. Die Marke die am meisten Autos verkauft von FCA kann ich mir absolut nicht vorstellen. Schon nur an die Arbeitslosen zu denken wäre ja für ganz Italien nicht tragbar.
      Die bauen vielleicht gewisse Modelle ab. Aber Marken?! Nee, ich denke eher nicht.

      Fiat 124 Spider Lusso · Ghiaccio Weiß · alle Pakete · H&R Federn 30/30 · Platten: v30/h40

    • Vuchs schrieb:

      Zum urspünglichen Thema zurück.

      Die Zukunft sieht wie folgt aus:
      Fiat Spider Produktion wird eingestellt.
      Die Marken Abarth und Fiat werden im FCA Konzern langsam aber sicher ebenfalls sterben,
      genau wie es Lancia ergangen ist.

      Vuchs schrieb:

      Um die wiederholte Frage der Quelle zubeantworten:
      Diese wird nicht beantwortet und ich überlasse dem Leser selber zuentscheiden ob er meinen Posts Glauben schencken möchte oder nicht.
      Zumal es auch keine Garantie von meiner Seite dazu gibt.

      Wartet bitte bis 2020 ab und dann kann man nochmals diese Posts hervorkrammen und sehen was nun letzendlich eingteroffen ist.
      Sicherlich entspricht die angestrebte Konzernpolitik von FCA auch nicht meinen persönlichen Wunschdenken.
      so entstehen Verschwörungstheorien. ;) Man schreibt irgendwas was man nicht belegen kann und schon glauben es ein paar. Und mit jedem Post glauben es ein paar mehr. Obwohl die Dinge, trotz mehrfacher Wiederholung , nicht wahrer werden. =O

      Die Italiener haben ohnehin seltsame Vorstellungen vom Geschäft zwischen Anbieter und Kunden und sind Spitze in der Ignorierung von Kundenwünschen. Die Amerikaner sind auch nicht bekannt dafür ein Wegbereiter des automobilen Fortschrittes und ein Freund des Kunden zu sein.Tesla vielleicht mal ein wenig ausgenommen. Und nun tun sich die Beiden (nicht Tesla) auch noch zusammen....

      Was man mit der Marke Alfa treibt (und seit Wegfall der 159 Reihe und des Spider) kann einem nur die Tränen in die Augen treiben. Die paar Kunden wurden auch noch vergrault, die statt einer Mittelklasselimousine oder eines Kombis zeitweilig nur noch den MITO kaufen konnten. Etwas später hat man sich dann mit der Guilietta dann in die Golf Klasse gewagt. Cabrio hat man gleich ganz fallen gelassen. WO frage ich mich meint FCA diese Kunden in D wieder zugewinnen? Ich war einer von denen und für mich ist Alfa kein Thema mehr. Und wenn man das mit der Einstellung des 124 jetzt auch noch durchzieht wird mein nächster Wagen nicht mehr aus dem FCA kommen. Der Kunde ist der Depp. Kauft einen bei Produktion schon technisch veralteten Wagen dessen Wertverlust dank des Namens schon immens ist. Und dann stellt man nach nur 2 Jahren die Produktion ein und lässt damit schlimmes an Ersatzteilproblemen erahnen. ICH persönlich glaube nicht, dass das den Wert unserer Autos steigert. Eher das Gegenteil ist zu befürchten. Dies ist jedoch meine ganz persönliche Meinung. Also bitte nicht als unverrückbar betrachten.

      Irgendwann vergrault man auch den letzten Kunden. Aber große Worte und Forderungen, da sind sie Spitze. Wenn man was kritisiert dann heißt es : Typisch deutsch. Nix dolce Farniente.

      Abarth 124, Alfa 105, 916

    • laut meinen Händler wird der Tipo weiter gebaut und es kommen noch neue Varianten dazu, über einen Punto Nachfolger wird auch wieder lauter nachgedacht was den 124 angeht glaube ich das er noch weiter gebaut wird , ob mit dem selben Motor ist aber die frage . Lassen wir uns überraschen und erfreuen uns an dem schönen Auto.

      Gruß
      Manni

      Tipo Kombi 1,4L T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung.

    • Ist es jetzt so? Hab ich was von gehört, dann ist es ja kein Wunder das man im mom keinen neuen bestellen kann und noch abverkauft werden.
      Im Frühjahr könnte man vielleicht mit einen neuen Motor rechnen. Warten wir es mal ab.

      Tipo Kombi 1,4L T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung.