Vmaxx Sportbremsenkit 330mm nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vmaxx Sportbremsenkit 330mm nachrüsten

      ​Hallo, hat jemand von euch schon das Vmaxx Sportbremsenkit 330 im Einsatz? 1
      1.  
        es gibt Besseres am Markt! (1) 100%
      2.  
        Zufrieden! (0) 0%
      3.  
        Hände weg! (0) 0%
      4.  
        Empfehlenswert! (0) 0%

      Hallo, hat jemand von euch schon das Vmaxx Sportbremsenkit 330 im Einsatz? Empfehlenswert?

      sportliche Grüße
      HarryK

      ""
      Dateien
    • @HarryK
      hi,
      bei aller liebe, hier im Forum hat keiner was von V maxx verbaut
      also wird die Umfrage wohl nichts bringen.
      Dann lieber mal im PartnerForum MX5 ND nachfragen
      da sind wohl die ein oder anderen, die Die V Maxx verbaut haben.

      Der Käufer meines NB´s 220 PS Kompressor hat sich welche gegönnt

      klar, 4 Kolben sind immer angenehmer als 2 zudem stahlflex...

      aber was gäbe es für den 124er momentan außer die brembo Zange als eintragbare alternative ?(
    • Mit der Umfrage wird es hier wohl eher schlecht aussehen, mangels Erfahrungen.

      Erkenntnisse aus dem ND Bereich.
      Was bei den großen Bremsen auf der VA zu bedenken gilt: man verschiebt die Balance der Bremse, was dem Verhalten beim vollen Ankern nicht gerade zuträglich ist.
      Standfestigkeit und Optik gewinnen - Bremsweg wird jedoch nicht wirklich besser.

      Alternativ hat SPS eine sehr schöne 305mm Monoblock im Programn oder die Ksport 6Kolben.
      Bei Ganzjahreseinsatz sollte man nochmal etwas genauer auf die Abdichtung der Bremse achten.

    • F-Spider schrieb:

      Herzlich willkommen :)
      Na dann stell dich mal geschwind vor, bevor die Umfage nachher auch schon abgelaufen ist :thumbsup:
      Hallo F-Spider!
      Ja gerne. Habe meinen 124erSpider seit März 2017, fahre nur in der warmen Jahreszeit, von Okt-März ist er in einer Garage eingewintert, trotdem habe ich schon 24.000km runtergeradelt. Macht Spaß. Habe ein bißchen was gemacht, Remus Auspuffanlage, aber mit Ragazon Doppelendrohre. Spurverbreiterung 2cm pro Rad, Ceramic Power Liquid. Nun plane ich eine Verbesserung der Bremsanlage, im Netz fand ich nur die V-Maxx, deshalb die Anfrage.
    • RezeptFrei schrieb:

      @HarryK
      hi,
      bei aller liebe, hier im Forum hat keiner was von V maxx verbaut
      also wird die Umfrage wohl nichts bringen.
      Dann lieber mal im PartnerForum MX5 ND nachfragen
      da sind wohl die ein oder anderen, die Die V Maxx verbaut haben.

      Der Käufer meines NB´s 220 PS Kompressor hat sich welche gegönnt

      klar, 4 Kolben sind immer angenehmer als 2 zudem stahlflex...

      aber was gäbe es für den 124er momentan außer die brembo Zange als eintragbare alternative ?(
      Hallo RezeptFrei! Also wäre die Bremoanalge, die im Abarth verbaut ist, die beste Lösung um die Bremsen zu verbessern?
    • GarchingS54 schrieb:

      Mit der Umfrage wird es hier wohl eher schlecht aussehen, mangels Erfahrungen.

      Erkenntnisse aus dem ND Bereich.
      Was bei den großen Bremsen auf der VA zu bedenken gilt: man verschiebt die Balance der Bremse, was dem Verhalten beim vollen Ankern nicht gerade zuträglich ist.
      Standfestigkeit und Optik gewinnen - Bremsweg wird jedoch nicht wirklich besser.

      Alternativ hat SPS eine sehr schöne 305mm Monoblock im Programn oder die Ksport 6Kolben.
      Bei Ganzjahreseinsatz sollte man nochmal etwas genauer auf die Abdichtung der Bremse achten.
      Ist die Bremoanlage vom Abarth die technisch empfehlenswertere Lösung?
    • HarryK schrieb:

      F-Spider schrieb:

      Herzlich willkommen :)
      Na dann stell dich mal geschwind vor, bevor die Umfage nachher auch schon abgelaufen ist :thumbsup:
      Hallo F-Spider!Ja gerne. Habe meinen 124erSpider seit März 2017, fahre nur in der warmen Jahreszeit, von Okt-März ist er in einer Garage eingewintert, trotdem habe ich schon 24.000km runtergeradelt. Macht Spaß. Habe ein bißchen was gemacht, Remus Auspuffanlage, aber mit Ragazon Doppelendrohre. Spurverbreiterung 2cm pro Rad, Ceramic Power Liquid. Nun plane ich eine Verbesserung der Bremsanlage, im Netz fand ich nur die V-Maxx, deshalb die Anfrage.
      regazon Doppenendrohre auf die Remus Anlage? Erzähl mehr! Und Bilder bitte!
    • Kubi schrieb:

      HarryK schrieb:

      F-Spider schrieb:

      Herzlich willkommen :)
      Na dann stell dich mal geschwind vor, bevor die Umfage nachher auch schon abgelaufen ist :thumbsup:
      Hallo F-Spider!Ja gerne. Habe meinen 124erSpider seit März 2017, fahre nur in der warmen Jahreszeit, von Okt-März ist er in einer Garage eingewintert, trotdem habe ich schon 24.000km runtergeradelt. Macht Spaß. Habe ein bißchen was gemacht, Remus Auspuffanlage, aber mit Ragazon Doppelendrohre. Spurverbreiterung 2cm pro Rad, Ceramic Power Liquid. Nun plane ich eine Verbesserung der Bremsanlage, im Netz fand ich nur die V-Maxx, deshalb die Anfrage.
      regazon Doppenendrohre auf die Remus Anlage? Erzähl mehr! Und Bilder bitte!
      Die Remus d 105mm waren mir zu wuchtig, die Ragazon sind wie beim Abarth
      Dateien
      • Spider Endrohre.jpeg

        (23,65 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5247.jpeg

        (24,8 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • HarryK schrieb:

      RezeptFrei schrieb:

      @HarryK
      hi,
      bei aller liebe, hier im Forum hat keiner was von V maxx verbaut
      also wird die Umfrage wohl nichts bringen.
      Dann lieber mal im PartnerForum MX5 ND nachfragen
      da sind wohl die ein oder anderen, die Die V Maxx verbaut haben.

      Der Käufer meines NB´s 220 PS Kompressor hat sich welche gegönnt

      klar, 4 Kolben sind immer angenehmer als 2 zudem stahlflex...

      aber was gäbe es für den 124er momentan außer die brembo Zange als eintragbare alternative ?(
      Hallo RezeptFrei! Also wäre die Bremoanalge, die im Abarth verbaut ist, die beste Lösung um die Bremsen zu verbessern?
      Bremse ist ja auch schon wieder so eine Glaubensfrage;
      pers. bin ich ja ein Freund des ausprobieren ;
      wäre aber auch immer interessant , wo, wie ist das Einsatz gebiert deines 124?
      also Rennstrecke, oder nur zügiges Daily fahren
      warum fängst du nicht erst mal mit Stahlflexleitungen und anderen Belägen auf der VA an.
      Hawks, Ferodo DS oder2500 oder was zu den orginal Scheiben auch noch passt , EBC Green
      das Ganze gut entlüftet und da passiert schon was.
      wenn du allerdings wirklich in den 4 oder mehr Kolben Bereich gehen "musst"
      würde ich wirklich bei SPS Motorsport in Altendietz mal anfragen,
      Was unter nen MX5 ND passt/funktioniert, wird Jan dir auch für den Spider einbauen und vor allem eintragen
      in diesem Sinne

      gruß
      derKalle

      ps
      von wo kommst du bitte
      Wohnort ?
    • Meine Erfahrungen nach sind die Serienbremsen deutlich leistungsfähiger als man den kleinen Dingern zutraut. Mit ein bisschen Verstand machen die auch in den Alpen keine Probleme. Außer man ist der extreme Heizer. Meine hier wirklich extrem.
      .... oder es geht um Optik ?

      Spider fahren:
      Man lernt nicht nur Bundesstraßen und Kreisel zu unterscheiden, sondern jeden Quadratzentimeter der Straße persönlich kennen. :thumbup:
    • Kann Martin - der bekanntlich den Spider nicht zum Parken vor der Eisdiele nutzt - nur zustimmen.

      Ich komme gerade von einer 1500km Pässetour durch die Alpen und div. Passstraßen in Italien.
      Unsere Bremsen am Spider wurden bereits durch Stahlflexleitungen und ordentliche DOT4 Bremsflüssigkeit optimiert.
      Zu keinem Zeitpunkt gab es Probleme mit der Bremsperformance oder nachlassendem Bremspedal auf dieser Tour - und die war zeitweise gewiss nicht "langsam".

      Einzig, ein etwas schnelleres/bissigeres Ansprechen wäre noch ganz nett. Aber das sollte mit einer entsprechenden Scheiben/Belag-Kombination beim nächsten Bremsenservice zu schaffen sein.

      Gegen die Optik eines BigBrake Kits kommt man mit dieser Argumentation natürlich nicht an.
      Wenn ich upgraden würde, dann soll natürlich auch optisch was schönes bei rum kommen. Die Abarth-Brembo ist da nicht mein Favourit, da es gern etwas größer sein darf.

      Dieses Video erklärt das Thema Bremsen-Upgrade sehr gut und warum ein BigBrake Kit an der VA allein nicht ideal ist.


      PS:
      SPS Motorsport hat Erfahrung und 2-3 nette Varianten im Programm.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GarchingS54 ()