Individual-Softwareoptimierung auf dem Leistungsprüfstand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Individual-Softwareoptimierung auf dem Leistungsprüfstand

      In diesem Thread soll es um Informationen und Erfahrungen zu einer individuellen Software-Optimierung für den 124Spider gehen.
      Sehr oft: Stage1i genannt.

      Was ist das?
      Bei einer individuellen Softwareoptimierung, wird der eigene 124Spider auf einem Leistungsprüfstand und teils zusätzlich durch Testfahren auf der Straße abgestimmt.
      Dieses recht aufwändige Verfahren hat den Vorteil, dass die Software auf die ev. Hardwareänderung abgestimmt und Wünsche (Leistungscharakteristik, Gasannahme usw.) des Besitzers mit berücksichtigt werden können.

      Für wen ist das interessant?
      Für all jene, die das Maximale aus ihrem Fahrzeug raus holen wollen, bzw. spezielle Wünsche an die Leistungscharakteristik haben.
      Zudem für jene, welche einige Hardwareänderungen vorgenommen haben und nun das bestmögliche Ergebnis erreichen wollen.

      Worin liegt der Vorteil gegenüber eines Standardtune (Flash-Tune)?
      Oft gibt es für Fahrzeug mit leichten Hardwareänderungen (z.B geänderter Auspuff) bereits existierende Software (Tunes). Einmal für einen Fahrzeug mit entsprechenden Hardwareänderungen erstellt, funktioniert dieses Tune auf einem anderen Fahrzeug zumeist sehr gut.
      Beim 124Spider hat es hier in der Vergangenheit jedoch des öfteren Probleme gegeben und ein Tune, welches auf Spider A gut funktionierte, hat auf Spider B mit identer Hardware leider nicht selbiges Ergebnis gebracht. Ähnlich wechselhafte Erfahrungen wurden auch bei div. Tuningboxen gemacht.
      Bei einer individuellen Abstimmung inkl. Eingangs und Ausgangsmessung (ergeben sich automatisch, da das Fahrzeug zur Abstimmung permanent auf dem Prüfstand steht) geht der Besitzer & Tuner sicher, dass die gewünschten Ergebnisse erreicht werden, bzw. es fällt sofort auf, wenn dem nicht so ist.

      Kosten:
      Inkl. Eingangs- & Ausgangsmessung liegt man aktuell bei rund 800-2000€ je nach Anbieter und Umfang der Hardwareänderungen.
      Dauer für eine solche Abstimmung: 1-2Tage

      Kann man etwas tun um das Ergebnis zu verbessern?
      Ja. Man sollte versuchen den 124Spider im frisch gewarteten Zustand zur Abstimmung zu bringen, da der Tuner versuchen wird, die Leistungskurve möglichst gleichmäßig ohne starke Einbrüche abzustimmen.(Siehe Bsp.unten)
      Es ist daher ratsam, vor einen solchen Tuning den Wagen einem „Service“ zu unterziehen um den einwandfreien Zustand sicher zu stellen.

      • frischer Luftfilter
      • ev. neue Zündkerzen
      • (GFB DV+)
      • frisches Motoröl (die Multiaireinheit zur Ventilverstellung reagiert empfindlich auf die Ölqualität)
      • SuperPlus - min. 98ROZ
      Gibt es Alternativen?
      Ja. Neben den umstrittenen Tuningboxen (Stichwort 20Cent Tuning) gibt es die genannten StandardTunes, welche oft sehr gut funktionieren und bereits für 400-600€ zu bekommen sind. Die Gefahr, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen entsprechen bleibt. Viele Anbieter werben jedoch mit einer Geld-zurück-Garantie bei nicht gefallen.

      Wo bekomme ich sowas?
      Bekannte Anbieter wären: Biesse Racing (IT), G-Tech (D), Pogea Racing (D) Reichert Tuning (D), BR-Performance usw.

      Meine persönlichen Erfahrungen zu diesem Thema finden sich HIER
      ""
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GarchingS54 ()

    • @GarchingS54 Danke für die Zusammenfassung. Kannst Du auch etwas zu etwaigen Nachteilen sagen? Garantieverlust, erhöhter Verschleiß? Wahrscheinlich muss man die Anpassung vom TÜV abnehmen lassen? Gibt es da Risiken?

      Insbesondere die ersten beiden Punkte lassen mich bisher davon zurückschrecken (obwohl es mich sehr reizen würde!). Vielleicht mache ich mir auch zu sehr einen Kopf?!

      explore, dream, discover

    • Ich habe das mit Absicht hier nicht genannt, da es eigentlich für alle Eingriffe in die Motorelektronik und auch Hardware gilt.
      Daher eine Grundsatzdiskussion und Entscheidung, welche im allgemeinen Chiptuning Thread diskutiert wurde und wird.

      Was klar ist: Kommt es zu einem Schaden und der Hersteller weißt einem entsprechendes Tuning nach welches im kausalen Zusammenhang mit dem Schaden steht, so wird er sich versuchen schadlos zu halten.

      Aus meiner Sicht, ist eine mit Bedacht und Verstand durchgeführte Softwareoptimierung klar einer Tuningbox oder Tune ungewisser Herkunft vor zu ziehen. Garantie, dass nichts passiert ist das jedoch noch lange nicht.

      Motortuning ist für mich Vertrauenssache und danach suche ich mir die Firmen aus.
      Habe ich keine Vertrauen, so lasse ich die Finger davon.

      Wer Zweifel und Bedenken hat, sollte es wohl besser lassen. Denn wegdiskutieren kann man diese Dinge definitiv nicht.

    • Na klar bedarf ein Tuning Vertrauen zum Tuner und klar gibt es Nachteile die man ggf. einfach in Kauf nehmen muss. Ich meine nur, dass zu einer Faktensammlung eben nicht nur die positiven Punkte gehören, sondern eben auch etwaige Nachteile. Dann muss jeder selbst wissen wie Risikofreudig er ist.

      Die Aussage, dass jemand der Zweifel oder Bedenken hat es besser sein lassen sollte halte ich auch pauschal für nicht richtig. Da muss man differenzieren. Bedenken sind berechtigt! Die Frage für mich ist daher natürlich welche Vor- und Nachteile ich habe und dann bewerte ich ob meine Bedenken überwiegen oder das "Ich will das haben!". Ich bin da eben sehr rational denkend.

      Für mich hält sich das aktuell die Waage. Ich glaube auch, dass ich nach Ablauf der Garantie oder wenn ich mal einen getunten Spider fahren würde :):) sich meine Einstellung eher pro Tuning ändern dürfte.

      Mir ist klar, dass das jeder für sich entscheiden muss - aber bitte stellt niemanden als Memme/Heulsuse dar, die einfach nur abwägen wollen (so wie ich) und "dämliche Fragen stellen was alles passieren könnte" (habe ich in einem anderen Thread gelesen).

      Aber bevor ein Glaubenskrieg ausbricht, machen wir einen Haken dran.

      explore, dream, discover

    • Ich stelle niemand als Heulsuse hin.
      Ich finde nur, dass die Frage „Vor- & Nachteile“ in einem Allgemeinen TuningThread gehören.
      Sonst könnte ich in jedem Thread: zu Tuningboxen, Softwaretunes, Individuelle Tunes, Turboladerumbauten,Bremsen, Fahrwerke usw. immer wieder das selbe besprechen. „ev. Garantieverlust + höherer Verschleiß“

      Fakt ist, das eine Tuning eben ein Risiko birgt. Damit ist für mich der Fall klar und die Entscheidung bleibt jedem selbst überlassen.

      Das Thema hatten wir hier bereits in einen anderen - allgemeinen - Thread.
      Drum werde ich hier nicht wieder drauf eingehen. Bitte um Verständnis, denn was sollte ich dazu jetzt noch beitragen können?